Autos Betriebsanleitungen

Škoda Rapid: Änderungen und Beeinträchtigungen am Airbag- System - Zubehör, Änderungen und Teileersatz - Betriebshinweise - Škoda Rapid BetriebsanleitungŠkoda Rapid: Änderungen und Beeinträchtigungen am Airbag- System

Škoda Rapid / Škoda Rapid Betriebsanleitung / Betriebshinweise / Zubehör, Änderungen und Teileersatz / Änderungen und Beeinträchtigungen am Airbag- System

Bei Reparaturen und technischen Änderungen sind die Richtlinien von ŠKODA einzuhalten.

Wir empfehlen, Änderungen und Reparaturen am vorderen Stoßfänger, den Türen, den Vordersitzen, am Dachhimmel oder an der Karosserie von ŠKODA Vertragspartnern durchführen zu lassen. In diesen Fahrzeugteilen können sich Systemkomponenten des Airbag-Systems befinden.

■ Airbagmodule können nicht repariert, sondern müssen ersetzt werden. ACHTUNG
■ Airbagmodule können nicht repariert, sondern müssen ersetzt werden.

■ Niemals aus Altfahrzeugen ausgebaute oder aus dem Recyclingprozess stammende Airbagteile im Fahrzeug einbauen.

■ Eine Veränderung der Radaufhängung des Fahrzeugs einschließlich der Verwendung von nicht zugelassenen Felgen-Reifen-Kombinationen kann die Funktionsweise des Airbags verändern und das Risiko einer schweren oder tödlichen Verletzung bei einem Unfall erhöhen.

■ Bei allen Arbeiten am Airbag-System sowie dem Aus- und Einbau von Systemteilen aufgrund anderer Reparaturarbeiten können Teile des Airbag-Systems beschädigt werden. Das kann zur Folge haben, dass die Airbags im Falle eines Unfalls nicht richtig oder gar nicht auslösen.

    Einleitende Informationen
    Wenn das Fahrzeug nachträglich mit Zubehör ausgestattet werden soll, ein Fahrzeugteil soll durch ein Neues ersetzt oder es sollen technische Änderungen durchgeführt werden, dan ...

    Selbsthilfe
    ...

    Andere Materialien:

    Sicherheitsgurt-Warnleuchte
    Ihr Fahrzeug ist mit Sicherheitsgurten und Gurtstraffern für den Fahrer- und Beifahrersitz ausgestattet. Die Gurtstraffer sollen sicherstellen, dass die Gurte bei bestimmten frontalen Kollisionen eng am Körper des Fahrers und Beifahrers anliegen. Die Gurtstraffer können bei ...

    Sitzeinstellung
    Sitzposition einstellen Griff ziehen, Sitz verschieben, Griff loslassen. Gefahr Mindestens 25 cm vom Lenkrad entfernt sitzen, um ein sicheres Auslösen des Airbags zu ermöglichen. Rückenlehnen Handrad drehen. Zum Einstellen Rückenlehne entlasten. Sitzhöhe Pump ...

    Emergency Stop Signal (ESS) (Notbremssignal)
    Das Notbremssignal (ESS, Emergency Stop Signal) warnt den Hintermann bei Vollbremsungen (blinkende Bremsleuchten). Das System wird unter den folgenden Umständen aktiviert:  Fahrzeug hält plötzlich an (Fahrgeschwindigkeit mehr als 55 km/h, Verzögerung grö&s ...

    Kategorien



    В© 2011-2017 Copyright www.cautos.net