Autos Betriebsanleitungen

BMW 1er: Öffnen und Schließen - Bedienung - BMW 1er BetriebsanleitungBMW 1er: Öffnen und Schließen

BMW 1er / BMW 1er Betriebsanleitung / Bedienung / Öffnen und Schließen

Fernbedienung

Jede Fernbedienung enthält einen Akku, der während der


Jede Fernbedienung enthält einen Akku, der während der Fahrt automatisch im Zündschloss aufgeladen wird. Mit jeder Fernbedienung mindestens zweimal pro Jahr eine längere Strecke fahren, um den Ladezustand zu erhalten. Bei Komfortzugang*

enthält die Fernbedienung eine auswechselbare Batterie.

Je nachdem, welche Fernbedienung beim Entriegeln vom Fahrzeug erkannt wird, werden unterschiedliche Einstellungen im Fahrzeug abgerufen und vorgenommen, siehe Personal Profile, nächste Spalte.

In der Fernbedienung werden außerdem Informationen zum Wartungsbedarf gespeichert, siehe Servicedaten in der Fernbedienung.

Integrierter Schlüssel

Taste 1 drücken, um den Schlüssel zu entriegeln.


Taste 1

drücken, um den Schlüssel zu entriegeln.

Der integrierte Schlüssel passt zu folgenden Schlössern:

▷ Fahrertür

▷ Schlüsselschalter für Beifahrerairbags*

Neue Fernbedienungen

Neue Fernbedienungen mit integriertem Schlüssel, zusätzlich oder bei Verlust, erhalten Sie bei Ihrem BMW Service.

Personal Profile

Das Prinzip

Eine Reihe von Funktionen Ihres BMW können Sie nach Ihren Wünschen individuell einstellen. Personal Profile sorgt dafür, dass die meisten dieser Einstellungen ohne Ihr Zutun für die momentan verwendete Fernbedienung gespeichert werden. Beim Entriegeln des Fahrzeugs wird die entsprechende Fernbedienung erkannt und die dazu gespeicherten Einstellungen werden abgerufen und vorgenommen.

So finden Sie auch dann Ihre persönlichen Einstellungen vor, wenn Ihr BMW zwischenzeitlich von einer anderen Person mit eigener Fernbedienung und deren Einstellung gefahren wurde. Die individuellen Einstellungen werden für maximal drei Fernbedienungen gespeichert.

Personal Profile Einstellungen

Näheres zu den Einstellungen finden Sie auf den angegebenen Seiten.

▷ Belegung der Favoriten-/Direktwahltasten

▷ Verhalten der Zentralverriegelung beim Entriegeln des Fahrzeugs

▷ Automatisches Verriegeln des Fahrzeugs

▷ Automatisches Abrufen*

der Fahrersitzposition nach dem Entriegeln

▷ Tasten*

am Lenkrad programmieren

▷ Tippblinken

▷ 12h/24h-Modus der Uhr

▷ Datumsformat

▷ Helligkeit des Control Displays

▷ Sprache am Control Display

▷ Maßeinheiten für Verbrauch, Weg/Entfernungen und Temperatur

▷ Optische Warnung für Park Distance Control PDC einblenden

▷ Begrüßungslicht

▷ Heimleuchten

▷ Tagfahrlicht

▷ Klimaautomatik: AUTO-Programm, Kühlfunktion und Automatische Umluft-Control aktivieren/deaktivieren, Temperatur, Luftmenge und Luftverteilung

▷ Audiolautstärke

▷ Klang einstellen

▷ Geschwindigkeitsabhängige Lautstärkeregelung

Zentralverriegelung

Das Prinzip

Die Zentralverriegelung wird wirksam, wenn die Fahrertür geschlossen ist.

Entriegelt oder verriegelt werden gemeinsam:

▷ Türen

▷ Heckklappe

▷ Tankklappe

Bedienung von außen

▷ über die Fernbedienung

▷ über das Türschloss

▷ mit Komfortzugang*

über die Türgriffe der Fahrer- und Beifahrerseite

Gleichzeitig wird die Diebstahlsicherung mit bedient. Sie verhindert, dass die Türen über die Sicherungsknöpfe oder die Türöffner entriegelt werden können. Mit der Fernbedienung werden außerdem das Innenlicht und die Vorfeldbeleuchtung*

einund ausgeschaltet. Die Alarmanlage*

wird ebenfalls geschärft oder entschärft.

Weitere Einzelheiten zur Alarmanlage*

finden

Bedienung von innen

Über die Taste für Zentralverriegelung.

Bei einem entsprechend schweren Unfall entriegelt die Zentralverriegelung automatisch. Außerdem schalten sich Warnblinkanlage und Innenlicht ein.

Öffnen und Schließen: Mit der Fernbedienung

Im Fahrzeug befindliche Personen oder Tiere können die Türen von innen verriegeln. Die Fernbedienung deshalb mitnehmen, damit das Fahrzeug von außen geöffnet werden kann.

Entriegeln

Das Innenlicht, die Vorfeldbeleuchtung* der Türen und das Begrüßungslicht schalten sich ein. Taste drücken.


Das Innenlicht, die Vorfeldbeleuchtung*

der Türen und das Begrüßungslicht schalten sich ein.

Sie können zusätzlich einstellen, auf welche Weise das Fahrzeug entriegelt wird. iDrive. Taste beim 3-Türer zweimal drücken. Beim Öffnen der Tür wird das Fenster abgesenkt, um das Einsteigen zu erleichtern.


Sie können zusätzlich einstellen, auf welche Weise das Fahrzeug entriegelt wird. iDrive.

1.  Taste drücken. Das Startmenü wird aufgerufen.

2. Controller drücken, um Menü  aufzurufen.

3. "Einstellungen" auswählen und Controller drücken.

4. "Fahrzeug / Reifen" auswählen und Controller drücken.

5. Ggf. ins oberste Feld wechseln. Controller drehen, bis "Türverriegelung" ausgewählt ist, und Controller drücken.

6. "Zentralverriegelung" auswählen und Controller drücken.


6. "Zentralverriegelung" auswählen und Controller drücken.

7. "Funkschlüssel" auswählen und Controller drücken.

8. Menüpunkt auswählen:

▷ "alle Türen"

▷ "nur Fahrertür" Taste einmal drücken entriegelt das ganze Fahrzeug.


▷ "nur Fahrertür"

Zweimal drücken entriegelt das ganze Taste einmal drücken entriegelt nur die Fahrertür und die Tankklappe.
Zweimal drücken entriegelt das ganze Fahrzeug.

▷ 3-Türer: "Komfortöffnung"

der Tür das Seitenfenster abzusenken.Taste einmal drücken entriegelt das ganze Fahrzeug. Taste zweimal drücken, um zu entriegeln und beim anschließenden Öffnen
der Tür das Seitenfenster abzusenken.

9. Controller drücken.


9. Controller drücken.

Die Einstellung wird für die momentan verwendete Fernbedienung gespeichert.

Komfortöffnen

Verriegeln Taste gedrückt halten. Die Fenster und das Glasdach*

werden geöffnet.


Verriegeln

 Taste drücken.


Das Fahrzeug nicht von außen verriegeln, wenn sich Personen darin befinden, da ein Entriegeln von innen bei einigen Länderausführungen nicht möglich ist.

Komfortschließen

werden geschlossen. Taste gedrückt halten. Elektrische Fenster und das Glasdach*

werden geschlossen.

Den Schließvorgang beobachten und sicherstellen, dass niemand eingeklemmt wird. Das Loslassen der Taste unterbricht den Schließvorgang.

Innenlicht einschalten

Bei verriegeltem Fahrzeug:

Mit dieser Funktion können Sie auch Ihr Fahrzeug suchen, wenn es z. B. in einer Tiefgarage steht. Taste drücken.


Mit dieser Funktion können Sie auch Ihr Fahrzeug suchen, wenn es z. B. in einer Tiefgarage steht.

Heckklappe entriegeln

Die Heckklappe öffnet sich etwas, unabhängig davon, ob sie veroder entriegelt war. Taste lang drücken.


Die Heckklappe öffnet sich etwas, unabhängig davon, ob sie veroder entriegelt war.

Bei einigen Länderausführungen kann die Heckklappe nur geöffnet werden, wenn zuvor das Fahrzeug entriegelt wurde. Beim Öffnen der Heckklappe auf ausreichenden Freiraum achten, um Schäden zu vermeiden. Eine zuvor verriegelte Heckklappe ist auch nach dem Schließen wieder verriegelt. Vor und nach einer Fahrt darauf achten, dass die Heckklappe nicht unbeabsichtigt entriegelt wurde.

Quittierungssignale einstellen

Sie können sich das Entriegeln oder Verriegeln des Fahrzeugs optisch quittieren lassen.

1. Startmenü aufrufen.

2. Controller drücken, um Menü  aufzurufen.

3. "Einstellungen" auswählen und Controller drücken.

4. "Fahrzeug / Reifen" auswählen und Controller drücken.

5. Ggf. ins oberste Feld wechseln. Controller drehen, bis "Türverriegelung" ausgewählt ist, und Controller drücken.

6. "Bestätigung" auswählen und Controller drücken.

7. Gewünschtes Signal auswählen.


7. Gewünschtes Signal auswählen.

8. Controller drücken.

Funktionsstörungen Die Signale sind eingeschaltet.


Funktionsstörungen

Die Fernbedienung kann durch lokale Funkwellen in ihrer Funktion gestört werden. Sollte dies auftreten, das Fahrzeug mit dem integrierten Schlüssel über das Türschloss entriegeln und verriegeln.

Bei Fahrzeugen ohne Alarmanlage*

oder Komfortzugang*

lässt sich nur die Fahrertür mit dem integrierten Schlüssel über das Türschloss entriegeln und verriegeln.

Alle weiteren Türen, Heckklappe und Tankklappe können Sie bei geschlossener Fahrerund Beifahrertür über die Taste für die Zentralverriegelung im Innenraum, gemeinsam entriegeln und verriegeln.

Sollte ein Verriegeln mit einer Fernbedienung nicht mehr möglich sein, ist der Akku entladen. Benutzen Sie diese Fernbedienung für eine längere Fahrt, damit der Akku wieder aufgeladen wird. In der Fernbedienung für Komfortzugang befindet sich eine Batterie, die ggf. gewechselt werden muss.

Öffnen und Schließen: Über das Türschloss

Sie können einstellen, auf welche Weise das Fahrzeug entriegelt wird.


Sie können einstellen, auf welche Weise das Fahrzeug entriegelt wird.

Das Fahrzeug nicht von außen verriegeln, wenn sich Personen darin befinden, da ein Entriegeln von innen bei einigen Länderausführungen nicht möglich ist.

Bei einigen Länderausführungen löst die Alarmanlage* aus, wenn über das Türschloss entriegelt wird. Um den Alarm zu beenden: Fahrzeug mit der Fernbedienung entriegeln, oder die Fernbedienung bis zum Anschlag in das Zündschloss stecken.

Ohne Alarmanlage* oder Komfortzugang* wird nur die Fahrertür über das Türschloss verriegelt.

Um alle Türen, Tankklappe und Heckklappe gemeinsam zu verriegeln:

1. Bei geschlossenen Türen mit der Taste für die Zentralverriegelung im Innenraum, das Fahrzeug verriegeln.

2. Fahreroder Beifahrertür entriegeln und öffnen.

3. Fahrzeug verriegeln.

▷ Fahrertür mit dem integrierten Schlüssel über das Türschloss verriegeln oder

▷ Verriegelungsknopf der Beifahrertür niederdrücken und die Tür von außen schließen.

Komfortbedienung*

Mit Alarmanlage*

oder Komfortzugang*

können Sie auch über das Türschloss die elektrischen Fenster und das Glasdach bedienen.

Schlüssel in den Stellungen für Entoder Verriegeln festhalten.

Den Schließvorgang beobachten und sicherstellen, dass niemand eingeklemmt wird. Das Loslassen des Schlüssels stoppt die Bewegung.

Manuelle Bedienung

Bei einem elektrischen Defekt können Sie mit dem integrierten Schlüssel in den Endpositionen des Türschlosses die Fahrertür entriegeln oder verriegeln.

Öffnen und Schließen: Von innen

Mit dieser Taste werden Türen und Heckklappe bei geschlossenen Vordertüren entriegelt oder verriegelt, aber nicht diebstahlgesichert. Die Tankklappe bleibt entriegelt*.


Mit dieser Taste werden Türen und Heckklappe bei geschlossenen Vordertüren entriegelt oder verriegelt, aber nicht diebstahlgesichert. Die Tankklappe bleibt entriegelt*.

Automatisches Verriegeln

Sie können zusätzlich einstellen, in welchen Situationen das Fahrzeug verriegelt:

1. Startmenü aufrufen.

2. Controller drücken, um Menü  aufzurufen.

3. "Einstellungen" auswählen und Controller drücken.

4. "Fahrzeug / Reifen" auswählen und Controller drücken.

5. Ggf. ins oberste Feld wechseln. Controller drehen, bis "Türverriegelung" ausgewählt ist, und Controller drücken.

6. "Zentralverriegelung" auswählen und Controller drücken.

7. Menüpunkt auswählen:

▷ "Verriegeln, wenn kein Türöffnen" Die Zentralverriegelung verriegelt automatisch nach einiger Zeit, wenn keine Tür geöffnet wurde.

▷ "Verriegeln nach Anfahren" Die Zentralverriegelung verriegelt automatisch, sobald Sie losfahren.

8. Controller drücken.


8. Controller drücken.

Die Einstellung wird für die momentan verwendete Fernbedienung gespeichert. Die Einstellung ist ausgewählt.


Die Einstellung wird für die momentan verwendete Fernbedienung gespeichert.

Entriegeln und Öffnen

▷ Entweder über die Taste für Zentralverriegelung die Türen gemeinsam entriegeln und dann den Türöffner über der Armlehne ziehen oder

▷ einzeln an jeder Tür den Türöffner zweimal ziehen: Beim ersten Mal wird entriegelt, beim zweiten Mal geöffnet.

Verriegeln

▷ Entweder über die Taste für Zentralverriegelung alle Türen verriegeln oder

▷ den Sicherungsknopf einer Tür niederdrücken. Um ein versehentliches Aussperren zu verhindern, kann die offene Fahrertür mit deren Sicherungsknopf nicht verriegelt werden.

Im Fahrzeug befindliche Personen oder Tiere können die Türen von innen verriegeln. Die Fernbedienung beim Verlassen des Fahrzeugs deshalb mitnehmen, damit das Fahrzeug von außen geöffnet werden kann.

Heckklappe

Beim Öffnen der Heckklappe auf ausreichenden Freiraum achten, um Schäden zu vermeiden.

Von außen öffnen

Auf die obere Hälfte der BMW


Auf die obere Hälfte der BMW Plakette oder auf die  Taste der Fernbedienung lang drücken. Die Heckklappe wird entriegelt und kann nach oben geschwenkt werden.


Bei einigen Länderausführungen kann die Kofferraumklappe/Heckklappe mit der Fernbedienung nur geöffnet werden, wenn zuvor das Fahrzeug entriegelt wurde.

Manuell entriegeln

Bei elektrischem Defekt:

1. Die Rücksitzlehne entriegeln und nach vorn klappen, dazu Taste in der Mulde drücken, siehe Pfeil, und die Lehne nach vorn ziehen. Bitte die Hinweise zum Umklappen der


1. Die Rücksitzlehne entriegeln und nach vorn klappen, dazu Taste in der Mulde drücken, siehe Pfeil, und die Lehne nach vorn ziehen. Bitte die Hinweise zum Umklappen der Rücksitzlehnen beachten.

2. An der Heckklappe die Abdeckung herausklippsen, siehe Pfeil.


2. An der Heckklappe die Abdeckung herausklippsen, siehe Pfeil.

3. An dem daran befestigten Seilzug ziehen. Die Heckklappe wird entriegelt.

Schließen

Die Griffmulden an der Innenverkleidung der Heckklappe erleichtern das Herunterziehen.


Die Griffmulden an der Innenverkleidung der Heckklappe erleichtern das Herunterziehen.

Darauf achten, dass der Schließbereich der Heckklappe frei ist, sonst kann es zu Verletzungen kommen.

Alarmanlage*

Das Prinzip

Die Alarmanlage reagiert auf:

▷ Öffnen einer Tür, der Motorhaube oder der Heckklappe

▷ Bewegungen im Innenraum des Fahrzeugs: Innenraumschutz

▷ Verändern der Neigung des Fahrzeugs, z. B. beim Versuch des Raddiebstahls oder beim Abschleppen: Neigungsalarmgeber

▷ Unterbrechung der Batteriespannung.

Unbefugte Eingriffe signalisiert die Alarmanlage für kurze Zeit je nach Länderausführung durch:

▷ akustischen Alarm

▷ Einschalten*

der Warnblinkanlage

Schärfen und Entschärfen

Gleichzeitig mit dem Verriegeln und Entriegeln des Fahrzeugs über die Fernbedienung oder das Türschloss wird auch die Alarmanlage geschärft oder entschärft.

Die Heckklappe können Sie auch bei geschärfter Anlage über die  Taste der Fernbedienung öffnen. Mit dem Schließen der Heckklappe wird sie wieder verriegelt und überwacht.


Bei einigen Länderausführungen kann die Heckklappe mit der Fernbedienung nur geöffnet werden, wenn zuvor das Fahrzeug entriegelt wurde. Entriegeln über das Türschloss löst bei einigen Länderausführungen Alarm aus.

Alarm beenden

▷ Fahrzeug mit der Fernbedienung entriegeln, oder

▷ die Fernbedienung bis zum Anschlag in das Zündschloss stecken.

Anzeigen der Kontrollleuchte

▷ Die Kontrollleuchte unter dem Innenspiegel blitzt dauernd: Die Anlage ist geschärft.


▷ Die Kontrollleuchte unter dem Innenspiegel blitzt dauernd: Die Anlage ist geschärft.

▷ Die Kontrollleuchte blinkt nach dem Verriegeln: Türen, Motorhaube oder Heckklappe sind nicht richtig geschlossen. Auch wenn diese nicht mehr geschlossen werden, ist der restliche Teil gesichert und die Kontrollleuchte blitzt nach ca. 10 Sekunden dauernd. Der Innenraumschutz und der Neigungsalarmgeber werden jedoch nicht aktiviert.

▷ Die Kontrollleuchte erlischt nach dem Entriegeln: Es wurde in der Zwischenzeit nicht an Ihrem Fahrzeug manipuliert.

▷ Die Kontrollleuchte blinkt nach dem Entriegeln so lange, bis die Fernbedienung in das Zündschloss gesteckt wird, maximal jedoch ca. 5 Minuten: Es wurde in der Zwischenzeit an Ihrem Fahrzeug manipuliert.

Neigungsalarmgeber

Überwacht wird die Neigung des Fahrzeugs. Die Alarmanlage reagiert z. B. beim Versuch des Raddiebstahls oder Abschleppens.

Innenraumschutz

Voraussetzung für ein einwandfreies Funktionieren des Innenraumschutzes sind geschlossene Fenster und ein geschlossenes Glasdach.

Ungewollten Alarm vermeiden

Neigungsalarmgeber und Innenraumschutz lassen sich zusammen ausschalten. Damit verhindern Sie ungewollten Alarm, z. B. in folgenden Situationen:

▷ in Duplexgaragen

▷ beim Transport auf Autoreisezügen, auf See oder auf einem Anhänger

▷ wenn Tiere im Fahrzeug bleiben sollen

Neigungsalarmgeber und Innenraumschutz ausschalten

Die Kontrollleuchte leuchtet ca. 2 Sekunden auf und blitzt dann dauernd. Der Neigungsalarmgeber und der Innenraumschutz sind bis zum erneuten Entund Verriegeln ausgeschaltet. Taste der Fernbedienung zweimal hintereinander drücken.


Die Kontrollleuchte leuchtet ca. 2 Sekunden auf und blitzt dann dauernd. Der Neigungsalarmgeber und der Innenraumschutz sind bis zum erneuten Entund Verriegeln ausgeschaltet.

Komfortzugang*

Mit Komfortzugang wird Ihnen der Zugang zu Ihrem Fahrzeug ermöglicht, ohne dass Sie dazu die Fernbedienung in die Hand nehmen müssen. Es genügt, wenn Sie die Fernbedienung bei sich tragen, z. B. in der Jackentasche. Das Fahrzeug erkennt die dazugehörige Fernbedienung in unmittelbarer Nähe oder im Innenraum automatisch.

Komfortzugang unterstützt folgende Funktionen:

▷ Entriegeln/Verriegeln des Fahrzeugs

▷ Heckklappe einzeln entriegeln

▷ Motor starten

▷ Komfortschließen

Funktionsvoraussetzung

▷ Das Fahrzeug oder die Heckklappe kann nur dann verriegelt werden, wenn das Fahrzeug erkennt, dass sich die mitgeführte Fernbedienung außerhalb des Fahrzeugs befindet.

▷ Das nächste Entund Verriegeln ist erst wieder nach ca. 2 Sekunden möglich.

▷ Der Motor kann nur dann gestartet werden, wenn das Fahrzeug erkennt, dass sich die mitgeführte Fernbedienung im Fahrzeug befindet.

Vergleich mit der herkömmlichen Fernbedienung

Grundsätzlich macht es keinen Unterschied, ob Sie die zuvor erwähnten Funktionen mittels Komfortzugang oder durch Drücken der Tasten der Fernbedienung steuern. Bitte machen Sie sich daher zunächst mit den Hinweisen zum Öffnen und Schließen ab Seite 28 vertraut.

Nachfolgend sind die Besonderheiten bei der Nutzung von Komfortzugang beschrieben.

Sollte es beim Öffnen oder Schließen von Fenstern oder Glasdach zu einer kurzen Verzögerung kommen, wird geprüft, ob sich im Fahrzeug eine Fernbedienung befindet. Ggf. bitte das Öffnen oder Schließen wiederholen.

Entriegeln

Den Griff der Fahreroder Beifahrertür vollständig umfassen, Pfeil


Den Griff der Fahreroder Beifahrertür vollständig umfassen, Pfeil 1

. Das entspricht dem Drücken der  Taste.

Wird nach Entriegeln eine Fernbedienung im Innenraum erkannt, entriegelt die elektrische Lenkradverriegelung.

Verriegeln

Mit dem Finger die Fläche, Pfeil 2

, für ca. 1 Sekunde berühren. Das entspricht dem Drücken der  Taste.

Bitte achten Sie darauf, dass vor dem Verriegeln die Zündung und alle Stromverbraucher ausgeschaltet sind, damit die Batterie geschont wird.

Komfortschließen

Zum Komfortschließen den Finger auf der Fläche, Pfeil 2

, halten.

Heckklappe einzeln entriegeln

Auf die obere Hälfte der BMW Plakette der Heckklappe drücken. Das entspricht dem Drücken der  Taste.


Wird im verriegeltem Fahrzeug nach dem Schließen der Heckklappe eine versehentlich liegen gebliebene Fernbedienung im Innenraum erkannt, öffnet sich die Heckklappe wieder. Die Warnblinkanlage blinkt und ein Signal* ertönt.

Einschalten der Radiobereitschaft

Durch Antippen des Start-/Stopp-Knopfs schalten Sie die Radiobereitschaft ein.

Dabei weder Bremse noch Kupplung treten, sonst wird der Motor sofort gestartet.

Motor starten

Sie können den Motor starten oder die Zündung einschalten, wenn sich eine Fernbedienung im Innenraum des Fahrzeugs befindet. Ein Einstecken in das Zündschloss ist nicht nötig.

Motor abstellen mit AutomaticGetriebe

Das Abstellen des Motors ist nur in Wählhebelposition P möglich.

Zum Abstellen in Wählhebelposition N muss die Fernbedienung im Zündschloss stecken.

Vor Einfahrt in die Waschstraße bei Fahrzeugen mit Automatic-Getriebe

1. Fernbedienung ins Zündschloss stecken.

2. Bremse treten.

3. Wählhebelposition N einlegen.

4. Motor abstellen.

Das Fahrzeug kann rollen.

Funktionsstörungen

Komfortzugang kann durch lokale Funkwellen in seiner Funktion gestört werden. Das Fahrzeug dann mit den Tasten der Fernbedienung oder mit dem integrierten Schlüssel öffnen und schließen. Um danach den Motor zu starten, Fernbedienung in das Zündschloss stecken.

Warnleuchten

Die Warnleuchte in der Instrumentenkombination leuchtet beim Versuch, den Motor zu starten: Motorstart nicht möglich. Die Fernbedienung befindet sich nicht im Fahrzeug oder ist gestört. Fernbedienung mit in das Fahrzeug nehmen oder überprüfen lassen. Ggf. andere Fernbedienung in das Zündschloss stecken.

Die Warnleuchte in der Instrumentenkombination leuchtet bei laufendem Motor: Die Fernbedienung befindet sich nicht mehr im Fahrzeug. Nach dem Abstellen des Motors ist ein erneuter Motorstart nur noch innerhalb von ca. 10 Sekunden möglich.

Die Kontrollleuchte in der Instrumen tenkombination leuchtet und eine Meldung erscheint am Control Display: Batterie der Fernbedienung erneuern.

Batterie wechseln

In der Fernbedienung für Komfortzugang befindet sich eine Batterie, die ggf. gewechselt werden muss.

1. Integrierten Schlüssel aus der Fernbedienung nehmen.

2. Deckel abnehmen.


2. Deckel abnehmen.

3. Neue Batterie mit der Plusseite nach oben einlegen.

4. Deckel zudrücken.

Altbatterie bei einer Sammelstelle oder bei Ihrem BMW Service abgeben.

Fenster

Die Fenster beim Schließen beobachten, sonst kann es zu Körperverletzungen kommen. Die Fernbedienung beim Verlassen des Fahrzeugs aus dem Zündschloss nehmen, sonst könnten z. B. Kinder die elektrischen Fenster bedienen und sich verletzen.

Öffnen, Schließen

▷ Schalter bis zum Druckpunkt drücken. Das Fenster öffnet sich, solange Sie den Schalter drücken.


▷ Schalter bis zum Druckpunkt drücken. Das Fenster öffnet sich, solange Sie den Schalter drücken.

▷ Schalter über den Druckpunkt hinaus drücken. Das Fenster öffnet sich automatisch. Erneutes Drücken stoppt das Öffnen.

Analog schließen Sie das Fenster durch Ziehen am Schalter.

5-Türer: Im Fond befinden sich separate Schalter in den Armlehnen.

Zur Komfortbedienung über die Fernbedienung oder das Türschloss siehe Seite 30 oder 32. Zum Komfortschließen bei Komfortzugang, siehe Verriegeln auf Seite 35.

Nach dem Ausschalten der Zündung

Sie können die Fenster bei herausgenommener Fernbedienung oder ausgeschalteter Zündung noch ca. 1 Minute lang bedienen.

Einklemmschutz

Übersteigt beim Schließen eines elektrischen Fensters die Schließkraft einen bestimmten Wert, wird der Schließvorgang unterbrochen und das Fenster öffnet sich wieder etwas.

Trotz Einklemmschutz darauf achten, dass der Schließbereich der Scheiben frei ist, sonst ist in Grenzfällen, z. B. bei dünnen Gegenständen, eine Unterbrechung des Schließvorgangs nicht gewährleistet. Kein Zubehör im Bewegungsbereich der Fenster einbauen, sonst wird der Einklemmschutz beeinträchtigt.

Schließen ohne Einklemmschutz

Bei Gefahr von außen oder wenn z.B. Fenstervereisung ein normales Schließen nicht ermöglicht, wie folgt vorgehen:

1. Den Schalter über den Druckpunkt hinaus ziehen und halten. Der Einklemmschutz wird eingeschränkt und das Fenster öffnet sich geringfügig, wenn die Schließkraft einen bestimmten Wert überschreitet.

2. Den Schalter innerhalb von ca. 4 Sekunden erneut über den Druckpunkt hinaus ziehen und halten. Das Fenster schließt ohne Einklemmschutz.

Sicherheitsschalter*

Damit können Sie verhindern, dass z. B. Kinder die hinteren Fenster über die Schalter im Fond


Damit können Sie verhindern, dass z. B. Kinder die hinteren Fenster über die Schalter im Fond öffnen und schließen. Bei eingeschalteter Sicherheitsfunktion leuchtet die LED.

Den Sicherheitsschalter drücken, wenn Kinder im Fond mitfahren, sonst könnte unkontrolliertes Schließen der Fenster zu Körperverletzungen führen.

Glasdach*, elektrisch

Das Glasdach beim Schließen beobachten, sonst kann es zu Körperverletzungen kommen. Die Fernbedienung beim Verlassen des Fahrzeugs mitnehmen, sonst könnten z. B. Kinder das Dach bedienen und sich verletzen.

Anheben


Anheben

Schalter drücken.

▷ Das geschlossene Glasdach wird angehoben und die Schiebeblende öffnet sich etwas.

▷ Das geöffnete Glasdach fährt automatisch in die angehobene Position. Die Schiebeblende bleibt komplett geöffnet.

Die Schiebeblende bei angehobenem Dach nicht gewaltsam schließen, sonst wird die Mechanik beschädigt.

Öffnen, Schließen

▷ Schalter bis zum Druckpunkt nach hinten schieben. Das Glasdach und die Schiebeblende öffnen sich gemeinsam, solange Sie den Schalter in der Position halten.

▷ Schalter über den Druckpunkt hinaus nach hinten schieben. Das Glasdach und die Schiebeblende öffnen sich automatisch. Erneutes Antippen stoppt das Öffnen.

Analog schließen Sie das Glasdach durch Schieben des Schalters nach vorn. Die Schiebeblende bleibt geöffnet und kann von Hand geschlossen werden.

Zur Komfortbedienung über die Fernbedienung oder das Türschloss siehe Seite 30 oder 32. Komfortschließen bei Komfortzugang, siehe Verriegeln auf Seite 35.

Nach dem Ausschalten der Zündung

Sie können das Dach bei herausgenommener Fernbedienung oder ausgeschalteter Zündung noch ca. 1 Minute lang bedienen.

Einklemmschutz

Trifft das Glasdach beim Schließen ab ungefähr der Mitte der Dachöffnung oder beim Schließen aus angehobener Position auf einen Widerstand, so wird der Schließvorgang unterbrochen und das Glasdach öffnet sich wieder etwas.

Trotz Einklemmschutz darauf achten, dass der Schließbereich des Dachs frei ist, sonst ist in Grenzfällen, z. B. bei dünnen Gegenständen, eine Unterbrechung des Schließvorgangs nicht gewährleistet.

Schließen ohne Einklemmschutz

Bei Gefahr von außen den Schalter über den Druckpunkt hinaus nach vorn schieben und halten. Das Dach schließt ohne Einklemmschutz.

Nach einer Stromunterbrechung

Nach einer Stromunterbrechung kann es sein, dass sich das Glasdach nur anheben lässt. Das System muss initialisiert werden. BMW empfiehlt, diese Arbeit von Ihrem BMW Service durchführen zu lassen.

Manuell schließen*

Bei einem elektrischen Defekt können Sie das

Glasdach manuell bewegen:

1. Leuchtenabdeckung von vorn mit dem Schraubenzieher aus dem Bordwerkzeug herausklippsen.

2. Auf beiden Seiten in der Aussparung mit


2. Auf beiden Seiten in der Aussparung mit dem Schraubenzieher die Klammer drücken.

3. Bedieneinheit abnehmen.


3. Bedieneinheit abnehmen.

4. Stecker des Motors entfernen. Der Kraftaufwand beim manuellen Bewegen wird deutlich verringert.

5. Innensechskantschlüssel aus dem Bordwerkzeug, in die vorgesehene Öffnung stecken. Das Glasdach in die


5. Innensechskantschlüssel aus dem Bordwerkzeug, in die vorgesehene Öffnung stecken. Das Glasdach in die gewünschte Richtung bewegen.

6. Leuchtenabdeckung anbringen und Bedieneinheit einbauen.


6. Leuchtenabdeckung anbringen und Bedieneinheit einbauen.

    Bedienung
    Dieses Kapitel verschafft Ihnen Souveränität in der Beherrschung Ihres Fahrzeugs. Alle Ausstattungen, die zum Fahren, Ihrer Sicherheit und Ihrem Komfort dienen, sind hier beschrieben. ...

    Einstellen
    Sicher sitzen Voraussetzung für entspanntes und möglichst ermüdungsarmes Fahren ist eine Sitzposition, die Ihren Bedürfnissen angepasst ist. Im Zusammenspiel mit den Sicherheit ...

    Andere Materialien:

    Verriegelungstaste
    Drücken Sie die Verriegelungstaste, um die Türen und die Heckklappe bzw. den Kofferraumdeckel zu verriegeln, so dass die Warnblinkleuchten einmal blinken. (Mit LogIn-Fernbedienung (außer Modelle für Europa)) Ein akustisches Signal ertönt einmal. HINWEIS   ...

    Beschreibung des Airbag-Systems
    Einleitende Informationen Die Funktionsbereitschaft des Airbag-Systems wird elektronisch überwacht. Nach jedem Einschalten der Zündung leuchtet die Airbag-Kontrollleuchte für einige Sekunden auf. Das Aufblasen des Airbags erfolgt in Sekundenbruchteilen und mit hoher Geschwindigk ...

    Passive Sicherheit
    Allgemeine Hinweise In diesem Abschnitt finden Sie wichtige Informationen, Tipps und Hinweise zum Thema passive Sicherheit in Ihrem Fahrzeug. Wir haben hier alles zusammengefasst, was Sie beispielsweise über die Sicherheitsgurte, Airbags, Kindersitze und Sicherheit von Kindern wissen sol ...

    Kategorien


    © 2011-2016 Copyright www.cautos.net