Autos Betriebsanleitungen

Mazda 3: Akustisches Warnsignal des
Spurhalteassistenten (LDWS) * - Das akustische Warnsignal ist aktiviert - Warn- und Kontrollleuchten und
akustische Warnsignale - Falls eine Störung auftritt - Mazda3 BetriebsanleitungMazda 3: Akustisches Warnsignal des Spurhalteassistenten (LDWS) *

Falls das System im aktivierten Zustand feststellt, dass das Fahrzeug von der Fahrspur abweicht, ertönt ein akustisches Warnsignal.

HINWEIS

  • Die Lautstärke des akustischen Warnsignals des Spurhalteassistenten (LDWS) kann eingestellt werden.

      Siehe "Individuelle Einstellungen" auf Seite 9-16 .

  • Die Art des akustischen Warnsignals des Spurhalteassistenten (LDWS) kann eingestellt werden.

      Siehe "Individuelle Einstellungen" auf Seite 9-16 .

Warnsignal für elektronisches Lenkradschloss

Das Warnsignal ertönt, wenn das Lenkradschloss nach dem Drücken des Motorstartknopfs nicht entriegelt wird.

(Seite 4-4 )

    i-stop-Warnsignal
    Falls die Fahrertür bei abgestelltem Motor geöffnet wird, ertönt das akustische Warnsignal, um den Fahrer darauf aufmerksam zu machen dass der Motor abgestellt ist. Das Warns ...

    Mazda Radar Cruise Control- Systemwarnung (MRCC) *
    Mit der Mazda Radar Cruise Control- Systemwarnung (MRCC) wird der Fahrer über Systemstörungen benachrichtigt und falls notwendig auf Vorsichtshinweise hingewiesen. Kontrolle aufgrund ...

    Andere Materialien:

    Anmerkungen für die sichere Verwendung des Tire Mobility Kit
    Stellen Sie Ihr Fahrzeug am Straßenrand ab, damit Sie sicher und abseits des fließenden Verkehrs mit dem Tire Mobility Kit arbeiten können. Stellen Sie Ihr Warndreieck gut sichtbar auf, um vorbeifahrende Fahrzeuge auf Ihren Standort aufmerksam zu machen. Um sich ...

    Klima
    1 Luft an Frontscheibe und Seitenscheiben 2 Luft für den Oberkörperbereich: zugfreie Belüftung 97 3 Luft in den Fußraum 4 Luftverteilung manuell 5 Temperatur einstellen, linker Innenraum 6 Maximales Kühlen 7 AUTO-Programm 8 Luftmenge manuell 9 Anzeige für T ...

    Kennzeichnungen auf den Reifenflanken
    Aus diesen Angaben gehen die Grundeigenschaften des Reifens hervor. Weiterhin befindet sich an dieser Stelle die TIN-Kennzeichnung (Tire Identification Number), die Zertifizierung entsprechend der Sicherheitsnorm. Über die TIN kann der Reifen im Fall eines Rückrufs identifizier ...

    Kategorien



    В© 2011-2019 Copyright www.cautos.net