Autos Betriebsanleitungen

Hyundai i30: Anmerkungen für die sichere Verwendung
des Tire Mobility Kit - Im Fall einer Reifenpanne
(mit TireMobilityKit, Ausstattungsabhängig) (Ausführung A) - Pannenhilfe - Hyundai i30 BetriebsanleitungHyundai i30: Anmerkungen für die sichere Verwendung des Tire Mobility Kit

  • Stellen Sie Ihr Fahrzeug am Straßenrand ab, damit Sie sicher und abseits des fließenden Verkehrs mit dem Tire Mobility Kit arbeiten können. Stellen Sie Ihr Warndreieck gut sichtbar auf, um vorbeifahrende Fahrzeuge auf Ihren Standort aufmerksam zu machen.
  • Um sicherzustellen, dass sich Ihr Fahrzeug auch auf fast ebenem Untergrund nicht bewegen kann, betätigen Sie immer die Feststellbremse.
  •  Verwenden Sie ausschließlich das Tire Mobility Kit, um PKW-Reifen abzudichten/aufzupumpen.

    Verwenden Sie es nicht für Motorräder, Fahrräder oder andere Reifenarten.

  • Verwenden Sie es nicht für Motorräder, Fahrräder oder andere Reifenarten.
  • Die Verwendung des Tire Mobility Kit führt möglicherweise nicht zum Erfolg, wenn die schadhafte Stelle des Reifens größer als ca. 6 mm ist.

    Für den Fall, dass sich der Reifen nicht mit dem Tire Mobility Kit fahrtauglich machen lässt, empfehlen wir, sich an eine HYUNDAI Vertragswerkstatt zu wenden.

  •  Verwenden Sie das Tire Mobility Kit nicht bei stark beschädigten Reifen, die zuvor ohne bzw. mit zu wenig Luft gefahren wurden.
  •  Entfernen Sie keine Fremdkörper (z. B. Nägel oder Schrauben), die in den Reifen eingedrungen sind.
  •  Lesen Sie vor der Benutzung des Tire Mobility Kit die Vorsichtshinweise, die auf der Dichtmittelflasche abgedruckt sind!
  •  Vorausgesetzt, dass sich das Fahrzeug im Freien befindet, lassen Sie den Motor laufen.

    Andernfalls könnte beim Kompressorbetrieb unter Umständen die Fahrzeugbatterie entladen werden.

  • Lassen Sie das Tire Mobility Kit niemals unbeaufsichtigt, solange es verwendet wird.
  •  Lassen Sie den Kompressor nicht länger als 10 Minuten ohne Unterbrechung laufen, da der Kompressor überhitzen könnte.
  •  Setzen Sie das Tire Mobility Kit bei Außentemperaturen unter -30C nicht ein.
  •  Setzen Sie das Tire Mobility Kit nach Ablauf des Verfallsdatums nicht mehr ein. Das Verfallsdatum finden Sie auf dem Aufkleber auf der Dichtmittelflasche.
    Reifenluftdruck aufbauen
    Halten Sie nach einer Fahrtstrecke von etwa sieben bis zehn Kilometern an einer sicheren Stelle an. Schrauben Sie den Verbindungsschlauch (9) direkt auf das Reifenventil. Schließ ...

    Technische Daten
    Systemspannung: 12 V DC Betriebsspannung: 10 - 15 V DC Stromstärke: max. 15 A Betriebstemperaturbereich: -30 ~ +70C Max. Betriebsdruck: 6 bar Abmessungen Kompressor: 168 x 150 x 68 mm Dic ...

    Andere Materialien:

    Allgemeine funktionen
    SETUP: EINSTELLUNGEN Datum und Uhrzeit, Konfi guration der Anzeige, Ton Zur Pfl ege des Bildschirms empfi ehlt sich ein weiches, nicht scheuerndes Tuch (Brillentuch) ohne Putzmittelzusatz. Wechseln der Audioquelle: RADIO: RADIO-Betrieb MUSIC: MUSIC-Betrie Eine Gesamtübersicht &uum ...

    Selbsthilfe
    Verbandskasten und Warndreieck (Octavia) Abb. 149 Platzierung des Warndreiecks Verbandskasten und Warndreieck (Octavia) Der Verbandskasten wird mithilfe eines Bands an der rechten Seite des Gepäckraums befestigt. Das Warndreieck kann an der Verkleidung der Rückwand mit Gummibä ...

    Sicherheitsgurt - anlegen
    Vor dem Losfahren den Sicherheitsgurt (S. 27) anlegen. Den Gurt langsam herausziehen und verriegeln. Dazu die Sperrzunge in das Gurtschloss hineinstecken. Ein kräftiges Klicken zeigt an, dass der Gurt eingerastet ist. Korrekt angelegter Sicherheitsgurt. Falsch angelegter Sicher ...

    Kategorien



    В© 2011-2019 Copyright www.cautos.net