Autos Betriebsanleitungen

Ford Focus: Anzeigen - Kombiinstrument - Ford Focus BetriebsanleitungFord Focus: Anzeigen

Typ 1


  1. Informationsdisplay Siehe Informationsdisplays
  2. Tachometer
  3. Kühlmitteltemperaturanzeige
  4. Rückstellknopf – Teilstreckenzähler
  5. Tankanzeige
  6. Drehzahlmesser

Typ 2 und 3


  1. Informationsdisplay Siehe Informationsdisplays
  2. Tachometer
  3. Kühlmitteltemperaturanzeige
  4. Tankanzeige
  5. Drehzahlmesser

2.0L EcoBoost - MI4


  1. Öltemperaturanzeige
  2. Turbolader-Ladedruckanzeige
  3. Öldruckanzeige

Kühlmitteltemperaturanzeige

Alle Fahrzeuge

Zeigt die Temperatur des Motorkühlmittels an. Bei normaler Betriebstemperatur des Motors steht der Zeiger im mittleren Bereich der Anzeige.

ACHTUNG

Motor erst wieder starten, nachdem die Ursache für die Überhitzung ermittelt und der Fehler behoben wurde.

Wenn sich der Zeiger ins rote Feld bewegt, droht Motorüberhitzung. Motor stoppen, Zündung ausschalten und Ursache am abgekühlten Motor prüfen. Siehe Prüfen des Kühlmittels

Öltemperaturanzeige

Zeigt die Temperatur des Motoröls an.

Bei normaler Betriebstemperatur des Motors steht der Zeiger im normalen Bereich der Anzeige.

Wenn der Zeiger ins rote Feld tritt, droht Motorüberhitzung. Motordrehzahl reduzieren sobald dies ohne Einschränkung der Sicherheit möglich ist und Motor abkühlen lassen. Wird der Motor weiterhin mit hoher Drehzahl gefahren, d. h. bleibt die Nadel im roten Bereich, wird die Motordrehzahl automatisch reduziert, um Motorschäden zu verhindern.

Turbolader-Ladedruckanzeige

Zeigt den vom Turbolader zusätzlich bereitgestellten Ansaugdruck an.

Öldruckanzeige

ACHTUNG

Wird das Fahrzeug dauerhaft mit Öldruckanzeige im roten Bereich gefahren, kann dies zu Motorschäden führen.

Beachte:

Bei kaltem Motor kann ein Öldruck von fast 5 bar angezeigt werden. Dies ist normal. Sobald der Motor Betriebstemperatur erreicht, fällt der Öldruck.

Diese Anzeige zeigt den Öldruck bis zu einem maximal zulässigen Grenzwert von 5 bar an.

Während der Fahrt variiert der angezeigte Öldruck mit der Motordrehzahl: der Druck steigt wenn die Motordrehzahl steigt und umgekehrt.

Fällt der Motoröldruck unter den normalen Bereich, fällt die Nadel in den roten Bereich der Anzeigeskala und die Öldruckwarnleuchte im Kombiinstrument leuchtet auf. Halten Sie bei erster Gelegenheit an und schalten Sie den Motor sofort aus. Ölstand prüfen und ggf. Öl nachfüllen. Siehe Prüfen des Motoröls.

Tankanzeige

Der Pfeil neben dem Zapfsäulensymbol zeigt an, auf welcher Seite des Fahrzeugs sich der Tankstutzen befindet.

    Kombiinstrument
    ...

    Warnleuchten und Anzeigen
    Folgende Warnleuchten und Kontrollleuchten leuchten beim Einschalten der Zündung auf: Airbag ABS Elektronisches Stabilitäts-Programm (ESP) Niedriger Kraftstoffstand Bremssyst ...

    Andere Materialien:

    Elektronische Stabilitätskontrolle (ESC) - Allgemeines
    Die Stabilitätskontrolle ESC (Electronic Stability Control) hilft dem Fahrer zu verhindern, dass das Fahrzeug ins Schleudern gerät und verbessert die Fahrbarkeit. Beim Bremsen kann der Eingriff des ESC-Systems als ein pulsierendes Geräusch erlebt werden. Bei Gaszufuhr kann d ...

    Warnungen löschen
    Wenn eine Reifendruckwarnung angezeigt wurde und die TM-Warnleuchte leuchtet: 1. Den Luftdruck aller Reifen mit einem Reifendruckmesser kontrollieren. 2. Den oder die Reifen auf den Druck gemäß Reifendruckaufkleber an der B-Säule auf Fahrerseite (zwischen Vorder- und Hintert& ...

    Kühlmittelstand prüfen
    VORSICHT Kühlerverschlussdeckel abnehmen  Nehmen Sie den Kühlerverschlussdeckel nie bei laufendem oder heißem Motor ab, da andernfalls Motor und Kühlsystem Schaden nehmen können. Außerdem besteht die Gefahr erheblicher ...

    Kategorien


    © 2011-2017 Copyright www.cautos.net