Autos Betriebsanleitungen

Citroën C4: Auffüllen des Additivs - Nachfüllen des Additivs AdBlue - Additiv AdBlue und SCR-System
(Diesel BlueHDi) - Praktische Tipps - Citroën C4 BetriebsanleitungCitroën C4: Auffüllen des Additivs

Wenn Sie das Additiv selbst nachfüllen wollen, achten Sie darauf, dass das Fahrzeug auf einer ebenen und geraden Fläche steht.

Im Winter oder bei kaltem Wetter muss zunächst die Temperatur geprüft werden - sie darf nicht unter -11C betragen. Ist es kälter, darf das Additiv AdBlue nicht in den Additivtank gefüllt werden. Stellen Sie Ihr Fahrzeug in dem Fall für einige Stunden an einen wärmeren Ort (Garage), bevor Sie das Additiv nachfüllen.

  • Schalten Sie die Zündung aus und ziehen Sie den Schlüssel ab, bzw. drücken Sie den Schalter START/STOP, um den Motor auszuschalten

Citroën C4. Auffüllen des Additivs


  • Heben Sie den Kofferraumboden an, um an den AdBlue-Additivtank zu gelangen.

    Fixieren Sie den Boden, indem Sie seine Kordel an den Haken der Ablagehalterung hängen.

  •  Die schwarze Kunststoffabdeckung mit Hilfe der Lasche lösen.
  •  Greifen Sie mit dem Finger in die Öffnung und drehen Sie den blauen Deckel um 1/6-Umdrehung entgegen dem Uhrzeigersinn.
  •  Nehmen Sie den Deckel vorsichtig nach oben ab, ohne diesen loszulassen.

Citroën C4. Auffüllen des Additivs


  • Prüfen Sie auf dem Behälter mit dem Additiv AdBlue, ob das Verfallsdatum nicht abgelaufen ist. Lesen Sie die Einsatzhinweise auf dem Etikett, bevor Sie den Inhalt in den AdBlue- Additivtank Ihres Fahrzeugs füllen.
Wichtig: Ist der AdBlue-Additivtank Ihres Fahrzeugs völlig leer - was durch eine entsprechende Anzeige und die Anlasssperre bestätigt wird - müssen Sie mindestens 3,8 Liter in den Additivtank füllen. Das entspricht zwei 1,89-Liter-Behältern.
  • Nach dem Einfüllen des Additivs entfernen Sie mögliche Additivspuren um den Einfüllstutzen umgehend mit einem feuchten Tuch.
iSollten Additivspritzer vorhanden sein, sind diese umgehend mit kaltem Wasser oder einem feuchten Tuch zu entfernen.

Bei kristallisiertem Additiv verwenden Sie zum Entfernen einen Schwamm und warmes Wasser.

  • Setzen Sie den blauen Deckel auf den Tank und drehen Sie ihn um 1/6-Umdrehung im Uhrzeigersinn bis zum Anschlag.
  •  Setzen Sie die schwarze Kunststoffabdeckung auf, indem Sie sie an der Klappe einrasten.
  •  Lösen Sie die Kordel vom Haken der Ablagenhalterung und senken Sie den Kofferraumboden ab.
Wichtig: beim Auffüllen nach einer Additiv-Störung, müssen Sie unbedingt ca. 5 Minuten warten bevor die Zündung wieder eingeschaltet wird, ohne weder die Fahrertür zu öffnen, das Fahrzeug zu entriegeln, den Schlüssel in das Zündschloss einzuführen, noch den Schlüssel des "Keyless-Systems" im Innenraum einzusetzen.

Schalten Sie die Zündung ein, dann, nach einer Dauer von 10 Sekunden, schalten Sie den Motor ein.

 

Die Additivbehälter AdBlue dürfen nicht in den Hausmüll geworfen werden.

Entsorgen Sie die leeren Behälter bei einem entsprechenden Wertstoffhof oder geben Sie sie in der Verkaufsstelle ab.

    Lagerung
    Das Additiv AdBlue friert ab einer Temperatur von ca. -11C und verliert seine Eigenschaften ab +25C. Es ist im Originalbehälter an einem kühlen Ort und vor direkter Sonneneinstrahlung ges ...

    Zubehör
    Die CITROËN-Vertragspartner halten ein umfassendes Sortiment von empfohlenen Zubehörteilen sowie Originalteilen für Sie bereit. Diese Zubehör- und Originalteile sind alle f&uu ...

    Andere Materialien:

    Leergefahrener Kraftstofftank bei der Diesel-Version
    Fahrzeuge mit manueller Entlüftungspumpe 2 Wurde der Kraftstofftank versehentlich vollständig leergefahren, muss der Kraftstoffkreislauf entlüftet werden, bevor der Motor neu gestartet werden kann. Füllen Sie mindestens 8 Liter Diesel in den Tank. Betätigen S ...

    Einfahrvorschriften
    Eine spezielle Einfahrzeit ist nicht notwendig. Durch Einhaltung einiger einfacher Vorsichtsmaßnahmen während der ersten 1.000 km können Sie die Fahrzeugleistung, die Wirtschaftlichkeit und die Lebensdauer Ihres Fahrzeugs erhöhen.  Lassen Sie den Motor im Stand ni ...

    Konformitätserklärung
    Verriegelungsfernbedienung/Wegfahrsperre Rückseitenmonitorsystem (RVM) Bluetooth-Freisprecheinrichtung Typ A/Typ B Typ C/Typ D Notbremsassistent (SBS)/Mazda Radar Cruise Control-System (MRCC)/ Abstandsführungssystem (DRSS) ...

    Kategorien



    © 2011-2019 Copyright www.cautos.net