Autos Betriebsanleitungen

VW Golf: Bedienung der Mobiltelefonvorbereitung - Cockpit - VW Golf BetriebsanleitungVW Golf: Bedienung der Mobiltelefonvorbereitung

VW Golf / VW Golf Betriebsanleitung / Cockpit / Bedienung der Mobiltelefonvorbereitung

Gilt für Fahrzeuge: mit Mobiltelefonvorbereitung

Telefonieren

Nach einem einmaligen Kopplungsprozess steht Ihnen die Mobiltelefonvorbereitung als komfortable Freisprecheinrichtung zur Verfügung.

Abb. 23 Prinzipdarstellung: Linke Seite des Multifunktionslenkrads


Abb. 23 Prinzipdarstellung: Linke Seite des Multifunktionslenkrads

Gespräch aufbauen

– Geben Sie am Mobiltelefon eine Rufnummer ein oder wählen Sie einen Eintrag aus dem Adressbuch Ihres Mobiltelefons.

– Drücken Sie die entsprechende Taste am Mobiltelefon, um die Verbindung aufzubauen.

Lesen Sie dazu in der Bedienungsanleitung des Mobiltelefonherstellers nach.

Gespräch annehmen

– Drücken Sie die entsprechende Taste am Mobiltelefon. Lesen Sie dazu in der Bedienungsanleitung des Mobiltelefonherstellers nach. Oder

– Drücken Sie kurz die Taste Multifunktionslenkrad26 Abb. 23. Oder im
Multifunktionslenkrad26 Abb. 23. Oder

– Drücken Sie kurz die Taste der Telefonhalterung Abb. 24. in
der Telefonhalterung Abb. 24.

Gespräch abweisen

– Drücken Sie die entsprechende Taste am Mobiltelefon. Lesen Sie dazu in der Bedienungsanleitung des Mobiltelefonherstellers nach. Oder

– Drücken Sie die Taste länger als zwei Sekunden. im Multifunktionslenkrad26
länger als zwei Sekunden.

Gespräch beenden

– Drücken Sie die entsprechende Taste am Mobiltelefon. Lesen Sie dazu in der Bedienungsanleitung des Mobiltelefonherstellers nach. Oder

– Drücken Sie kurz die Taste Multifunktionslenkrad26. Oder im
Multifunktionslenkrad26. Oder

– Drücken Sie kurz die Taste der Telefonhalterung. in

der Telefonhalterung.

Weitere Funktionen

– Durch Betätigung der Taste als zwei Sekunden kann ein aktives Gespräch von der Freisprecheinrichtung an das im Multifunktionslenkrad26 für mehr
als zwei Sekunden kann ein aktives Gespräch von der Freisprecheinrichtung an das Mobiltelefon in den so genannten Private-Mode übergeben werden. Durch erneute Betätigung der Taste für mehr als zwei Sekunden wird ein Gespräch von Private-Mode wieder an die Freisprecheinrichtung im Multifunktionslenkrad26
für mehr als zwei Sekunden wird ein Gespräch von Private-Mode wieder an die Freisprecheinrichtung übergeben. Im Private-Mode kann das Gespräch nur am Telefon geführt werden. Beachten Sie telefonspezifische Unterschiede. Lesen Sie dazu in der Bedienungsanleitung des Mobiltelefonherstellers nach.

– Weitere Funktionen wie z. B. Makeln sind nur am Mobiltelefon selbst möglich, falls es die Funktionen unterstützt. Lesen Sie dazu in der Bedienungsanleitung des Mobiltelefonherstellers nach.

ACHTUNG!

• Widmen Sie Ihre Aufmerksamkeit vorrangig dem Verkehrsgeschehen! Bedienen Sie das Mobiltelefon nur, wenn die Verkehrssituation dies zulässt.

• In Gebieten mit keiner oder mangelhafter Mobilfunknetzversorgung und unter Umständen auch in Tunneln, Garagen und Unterführungen kann kein Telefongespräch aufgebaut werden – auch kein Notruf!

• Achten Sie darauf, dass das Mobiltelefon richtig in der Telefonhalterung und die Halterung richtig in der Basisplatte eingerastet ist. Bei einem Unfall kann das nicht richtig verriegelte Mobiltelefon aus der Telefonhalterung geschleudert werden und dadurch Verletzungen verursachen.

• Lassen Sie niemals ein Mobiltelefon auf einem Sitz, auf der Instrumententafel oder an einem anderen Ort liegen, von dem es bei einem plötzlichen Bremsmanöver, einem Unfall oder einem Aufprall weggeschleudert werden kann. Dadurch können Fahrzeuginsassen verletzt werden.

Setzen Sie das Mobiltelefon immer richtig in die fest installierte Telefonhalterung ein.

Vorsicht

!

Ein nicht arretiertes Mobiltelefon kann im Fahrbetrieb herausfallen und beschädigt werden.

Hinweis

• Bei Mobiltelefonen kann es in Funklöchern zu Empfangsstörungen kommen, die die Leistung beeinträchtigen können.

• Beachten Sie die länderspezifischen Vorschriften für die Benutzung eines Mobiltelefons im Fahrzeug.

• Das Multifunktionslenkrad26 ist nur bei eingeschalteter Zündung funktionsfähig.

• Beim Betätigen der Telefontasten können die Tasten- und Warntöne des Mobiltelefons über das Radio26 oder Radio-Navigationssystem26 wiedergegeben werden. Wir empfehlen Ihnen, die Wiedergabe der Tasten- und Warntöne an Ihrem Mobiltelefon auszuschalten. Lesen Sie dazu in der Bedienungsanleitung des Mobiltelefonherstellers nach.

Gilt für Fahrzeuge: mit Mobiltelefonvorbereitung

Info- und Pannenruf

Über die Tasten in der Telefonhalterung erreichen Sie und
die Not- & Dienstzentrale des Volkswagen Service-Call Centers. in der Telefonhalterung erreichen Sie
die Not- & Dienstzentrale des Volkswagen Service-Call Centers.

Abb. 24 Tasten für den Info- und den Pannenruf.


Abb. 24 Tasten für den Info- und den Pannenruf.

Über die zwei Schnellwahltasten können Sie eine Verbindung mit der Not- & Dienstzentrale des Volkswagen Service-Call Centers aufnehmen. Dort können Sie bei einer Panne Hilfe herbeiholen oder Informationen rund um den Verkehr und Ihre Reise abrufen. Eine Telefonverbindung kann nur dann hergestellt werden, wenn ein eingeschaltetes Mobiltelefon über Bluetooth® an die Freisprecheinrichtung gekoppelt ist.

Inforuf

– Halten Sie die Taste länger als zwei Sekunden gedrückt. Die Verbindung wird aufgebaut. Abb. 24
länger als zwei Sekunden gedrückt. Die Verbindung wird aufgebaut.

Pannenruf

– Halten Sie die Taste zwei Sekunden gedrückt. Die Verbindung wird aufgebaut. länger als
zwei Sekunden gedrückt. Die Verbindung wird aufgebaut.

Durch Drücken der Taste Inforuf können Sie Informationen zur Marke Volkswagen und zu ausgewählten Mehrwertdiensten
können Sie Informationen zur Marke Volkswagen und zu ausgewählten Mehrwertdiensten rund um Verkehr und Ihrer Reise abrufen.

Durch Drücken der Taste Pannenruf erhalten Sie im Falle einer Panne oder eines Unfalls umgehend Hilfe. Das flächendeckende
erhalten Sie im Falle einer Panne oder eines Unfalls umgehend Hilfe. Das flächendeckende Volkswagen Partnernetz mit seinen Service-Mobilen steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.

Das System versucht, Sie automatisch mit einer Service-Zentrale Ihres Heimatlandes zu verbinden.

ACHTUNG!

• Widmen Sie Ihre Aufmerksamkeit vorrangig dem Verkehrsgeschehen! Bedienen Sie das Telefon nur, wenn die Verkehrssituation dies zulässt.

• In Gebieten mit keiner oder mangelhafter Mobilfunknetzversorgung und unter Umständen auch in Tunneln, Garagen und Unterführungen kann kein Telefongespräch aufgebaut werden – auch kein Notruf!

Hinweis

• Ein Anruf über die Tasten in der Telefonhalterung hat höhere oder
Priorität als ein normaler Anruf. Wird die Taste in der Telefonhalterung hat höhere
Priorität als ein normaler Anruf. Wird die Taste während eines normalen Gesprächs gedrückt, oder
wird das Gespräch beendet und der Ruf zum Info- bzw. Pannenruf aufgebaut. während eines normalen Gesprächs gedrückt,
wird das Gespräch beendet und der Ruf zum Info- bzw. Pannenruf aufgebaut.

• Wird während eines aktiven Inforufs die Taste Pannenruf und der Pannenruf aufgebaut und umgekehrt. gedrückt, wird der Inforuf abgebrochen
und der Pannenruf aufgebaut und umgekehrt.

• Für den Info- und Pannenruf muss ein Mobilfunknetz verfügbar sein. Es kann sein, dass in einigen Ländern ein Dienst nicht zur Verfügung steht.

• Bei den Ländern, für die keine „Inforuf“-Nummer vorhanden ist, wird bei Drücken der Taste • Die Volkswagen AG strebt an, Ihnen die Dienste so kostengünstig wie möglich der Pannenruf aufgebaut.

• Die Volkswagen AG strebt an, Ihnen die Dienste so kostengünstig wie möglich anzubieten. Die landesindividuellen Tarife erfragen Sie bitte bei Ihrem Volkswagen Partner.

Gilt für Fahrzeuge: mit Mobiltelefonvorbereitung

Konformitätserklärung

NOKIA CORPORATION erklärt sich voll verantwortlich, dass das Produkt HT-1 den Bestimmungen der Direktive 1999/5/EC des Rats der Europäischen Union entspricht. Den vollständigen Text der Konformitätserklärung erhalten Sie über die Firmenhotline.

Verwendung eines Mobiltelefons im Fahrzeug ohne Anschluss an die Außenantenne

Mobiltelefone senden und empfangen sowohl bei einem Telefonat als auch im Stand-by-Modus Radiowellen.

In der aktuellen wissenschaftlichen Fachliteratur wird darauf hingewiesen, dass Radiowellen schädlich auf den menschlichen Körper wirken können, wenn sie bestimmte Grenzwerte überschreiten.

Regierungsstellen und internationale Komitees haben Grenzwerte und Richtlinien eingeführt, damit die von Mobiltelefonen ausgehende elektromagnetische Strahlung in einem Bereich liegt, der für die menschliche Gesundheit unbedenklich ist. Jedoch liegen keine wissenschaftlich abgesicherten Beweise vor, dass schnurlose Telefone absolut sicher sind.

Aus diesem Grund rufen einige Experten zu einer vorbeugenden Haltung hinsichtlich des Gebrauchs von Mobiltelefonen auf, bis die abgesicherten Ergebnisse der derzeit laufenden Forschungen vorliegen.

Bei der Verwendung eines Mobiltelefons im Fahrzeuginnern, das nicht an die Telefonaußenantenne des Fahrzeugs angeschlossen ist, kann die elektromagnetische Strahlung die derzeit geltenden Grenzwerte überschreiten. Wir empfehlen deshalb, ein Mobiltelefon nur dann im Fahrzeug zu betreiben, wenn es an eine fahrzeugintegrierte Telefonaußenantenne oder eine externe Telefonaußenantenne angeschlossen ist.

Wenn das Fahrzeug mit einer Freisprecheinrichtung ausgerüstet ist, erfüllt das die gesetzlichen Vorschriften vieler Länder, die den Gebrauch eines Mobiltelefons im Fahrzeug nur über eine Freisprechanlage erlauben.

Die Freisprecheinrichtung in Ihrem Fahrzeug ist für die Verwendung von herkömmlichen Mobiltelefonen und Bluetooth®-kompatibelen Mobiltelefonen entwickelt worden. Mobiltelefone müssen sich in einer geeigneten Telefonhalterung befinden und diese muss in der Basisplatte sicher eingerastet sein. Nur dadurch ist das Mobiltelefon sicher an der Instrumententafel befestigt und immer in Ihrer Reichweite sowie an die Telefonaußenantenne des Fahrzeugs angeschlossen. Ein Mobiltelefon, das an eine fahrzeugintegrierte Telefonaußenantenne oder eine externe Telefonaußenantenne angeschlossen ist, vermindert die von Mobiltelefonen ausgehende elektromagnetische Strahlung, die auf den menschlichen Körper einwirkt.

Außerdem wird dadurch eine bessere Verbindungsqualität erreicht. Wird ein Mobiltelefon im Fahrzeuginnern ohne diese Freisprecheinrichtung benutzt, ist es nicht sicher im Fahrzeug befestigt, wird nicht durch die Halterung aufgeladen und es ist nicht mit der Telefonaußenantenne des Fahrzeugs angeschlossen.

Ebenfalls ist zu erwarten, das bestehende Telefonverbindungen unterbrochen und die Verbindungsqualität beeinträchtigt ist.

Deshalb empfehlen wir, dass Sie ein Mobiltelefon nur dann im Fahrzeug verwenden, wenn Sie es an eine Freisprecheinrichtung mit Telefonaußenantenne angeschlossen haben. Ihr Volkswagen Partner berät Sie gerne ausführlich über die heute auf dem Markt erhältlichen Mobiltelefonvorbereitungen.

Beachten Sie die länderspezifischen Vorschriften für die Benutzung eines Mobiltelefons im Fahrzeug.

Bluetooth® ist eine eingetragene Marke der Bluetooth® SIG, Inc.

ACHTUNG!

Lassen Sie niemals ein Mobiltelefon auf einem Sitz, auf der Instrumententafel oder an einem anderen Ort liegen, von dem es bei einem plötzlichen Bremsmanöver, einem Unfall oder einem Aufprall weggeschleudert werden kann. Dadurch können Fahrzeuginsassen verletzt werden.

    Mobiltelefonvorbereitung
    Gilt für Fahrzeuge: mit Mobiltelefonvorbereitung oder Mobiltelefonvorbereitung Premium Mobiltelefonvorbereitungen im Fahrzeug Es gibt zwei Arten der Mobiltelefonvorbereitungen von Volkswagen. ...

    Auf und Zu
    ...

    Andere Materialien:

    Betriebsanleitung und die Umwelt
    Die Papiermasse der gedruckten Betriebsanleitung stammt aus vom Forest Stewardship Council zertifizierten Wäldern oder anderen kontrollierten Quellen. Das FSC-Symbol bedeutet, dass die Papiermasse der gedruckten Betriebsanleitung aus FSC-zertifizierten Wäldern oder anderen kontrolli ...

    Zugang zu den rücksitzen, 3-türer
    Manuell verstellbare Sitze Heben Sie den Griff 1 an und schieben Sie den Sitz nach vorne. Um den Sitz wieder zurückzustellen, die Rückenlehne wieder in Position bringen Betätigen Sie nicht gleichzeitig Griff 1 und Griff 2, oder den Schalter 4. Elektrisch ver ...

    Anhängerbetrieb
    Ihr Fahrzeug ist hauptsächlich für die Beförderung von Personen und deren Gepäck ausgelegt. Es kann auch unter sorgfältiger Einhaltung der Lastbegrenzung und Verwendung geeigneten Geräts zum Ziehen eines Anhängers verwendet werden, wobei die Anweisungen in di ...

    Kategorien


    © 2011-2016 Copyright www.cautos.net