Autos Betriebsanleitungen

Hyundai i30: Bedingungen zum Auslösen
der Airbags - Warum ist mein Airbag bei einer
Kollision nicht ausgelöst
worden? - Airbags - Ergänzendes Rückhaltesystem - Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs - Hyundai i30 BetriebsanleitungHyundai i30: Bedingungen zum Auslösen der Airbags

Vordere Airbags

Vordere Airbags


Die vorderen Airbags sind so konzipiert, dass sie bei einer frontalen Kollision abhängig von der Aufprallstärke, der Geschwindigkeit und dem Aufprallwinkel ausgelöst werden.

Seiten-und Kopfairbags (ausstattungsabhängig)

Seiten-und Kopfairbags


Seiten- und Kopfairbags sind so konzipiert, dass sie bei der Erkennung eines seitlichen Aufpralls durch die seitlichen Aufprallsensoren, abhängig von der Aufprallstärke, der Geschwindigkeit oder dem Winkel des Aufpralls bzw. eines Überschlags, ausgelöst werden.

Obwohl die vorderen Airbags (Fahrerund vorderer Beifahrerairbag) nur bei frontalen Kollisionen ausgelöst werden sollen, können sie auch bei anderen Kollisionen ausgelöst werden, wenn die vorderen Aufprallsensoren eine entsprechende Aufprallstärke feststellen.

Seitliche Airbags (Seiten- und/oder Kopfairbags) sind so konzipiert, dass sie nur bei seitlichen Kollisionen ausgelöst werden sollen, jedoch können sie auch bei anderen Kollisionen ausgelöst werden, wenn die seitlichen Aufprallsensoren eine entsprechende Aufprallstärke feststellen.

Wenn das Fahrzeugchassis Schläge auf unbefestigten Wegen oder auf Untergrund, der zum Befahren nicht vorgesehen ist, erhält, können Airbags ausgelöst werden. Fahren Sie vorsichtig auf unbefestigten Wegen oder auf Untergrund, der für Fahrzeugverkehr nicht vorgesehen ist, um ungewolltes Auslösen von Airbags zu vermeiden.

    Airbag-Aufprallsensoren
    SRS-Steuermodul  Aufprallsensor vorn  Seitlicher Aufprallsensor (ausstattungsabhängig) VORSICHT  Schlagen Sie nicht gegen Stellen, und verhindern Sie ...

    Bedingungen, unter denen Airbags nicht ausgelöst werden
    Bei bestimmten Kollisionen mit geringer Geschwindigkeit ist es möglich, dass Airbags nicht ausgelöst werden. Airbags sind so konzipiert, dass sie in solchen Fällen nicht ...

    Andere Materialien:

    Aktive Einparkhilfe (PAP)
    Die aktive Einparkhilfe (PAP - Park Assist Pilot) unterstützt den Fahrer beim Parken, indem es zunächst prüft, ob der Platz ausreicht und anschließend das Lenkrad dreht und das Fahrzeug in die Lücke lenkt. Das Kombinationsinstrument zeigt mit Symbolen, Abbildungen und ...

    Zum Unterbrechen der Tempomat-Steuerung gibt es mehrere Möglichkeiten
    Treten Sie auf das Bremspedal.  Treten Sie das Kupplungspedal, sofern das Fahrzeug mit einem Schaltgetriebe ausgestattet ist.  Schalten Sie bei Fahrzeugen mit Automatik-/Doppelkupplungsgetriebe nach "N" (Leerlauf).  Drücken Sie am Lenkrad den Schalter CANCE ...

    Kopfstützen vorne
    Anheben der Kopfstütze Ziehen Sie die Kopfstütze bis in die gewünschte Position nach oben. Absenken der Kopfstütze Drücken Sie auf den Knopf 2 und führen Sie die Kopfstütze bis in die gewünschte Position nach unten. Verstellen der Neigung Je nach F ...

    Kategorien



    В© 2011-2018 Copyright www.cautos.net