Autos Betriebsanleitungen

Peugeot 308: Berganfahrhilfe - Fahrbetrieb - Peugeot 308 BetriebsanleitungPeugeot 308: Berganfahrhilfe

System, das dafür sorgt, dass für einen kurzen Moment lang (ungefähr 2 Sekunden) die Bremsen Ihres Fahrzeuges bei der Anfahrt am Berg angezogen bleiben, bis Sie Ihren Fuß vom Bremspedal auf das Gaspedal gesetzt haben.

Diese Funktion ist nur dann aktiviert, wenn: - das Fahrzeug mit dem Fuß auf dem Bremspedal angehalten wird, - bestimmte Steigungsbedingungen vorliegen, - die Fahrertür geschlossen ist

Die Berganfahrhilfe kann nicht deaktiviert werden.

Funktion

An Steigungen wird das stehende Fahrzeug beim Lösen des Bremspedals und wenn


An Steigungen wird das stehende Fahrzeug beim Lösen des Bremspedals und wenn Sie den ersten Gang eingelegt haben oder im Leerlauf sind kurzzeitig angehalten.

Berg das Fahrzeug nicht verlassen.Während der Anfahrunterstützung am
Berg das Fahrzeug nicht verlassen.

Vor dem Verlassen des Fahrzeugs bei laufendem Motor die Feststellbremse anziehen


Vor dem Verlassen des Fahrzeugs bei laufendem Motor die Feststellbremse anziehen und kontrollieren, ob diese Kontrollleuchte ständig im Kombiinstrument leuchtet.

Im Gefälle wird das stehende Fahrzeug bei eingelegtem Rückwärtsgang kurzzeitig


Im Gefälle wird das stehende Fahrzeug bei eingelegtem Rückwärtsgang kurzzeitig angehalten, wenn das Bremspedal gelöst wird.

Funktionsstörung

Bei einer Störung des Systems leuchten diese Kontrollleuchten auf. Lassen Sie


Bei einer Störung des Systems leuchten diese Kontrollleuchten auf. Lassen Sie das System durch einen Vertreter des PEUGEOT-Händlernetzes oder durch eine qualifi zierte Werkstatt überprüfen.

    Gangwechselanzeige
    System, mit dessen Hilfe der Kraftstoffverbrauch gesenkt werden kann, indem bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe eine Empfehlung zum Hochschalten gegeben wird. Funktionsweise Das System arbeitet nur ...

    Elektronisch gesteuertes mechanisches Sechsganggetriebe
    Das elektronisch gesteuerte mechanische Sechsganggetriebe bietet wahlweise den Komfort einer Schaltautomatik oder den mit einer Handschaltung verbundenen Fahrgenuss. Dabei haben Sie die Wahl zwisch ...

    Andere Materialien:

    Motorraum
    Benzinmotor - 1,6 GDI Benzinmotor - 1,6 T-GDI Einfülldeckel Motoröl Flüssigkeitsbehälter Bremse/Kupplung Batteriepluspol Batteriemassepol Sicherungskasten Luftfilter Kühlerverschlussdeckel Kühlmittelausgleichsbehälter Messstab Motor&oum ...

    Beschreibung der Angaben
    Was Sie wissen sollten Grundsätzliches Die Angaben in den amtlichen Fahrzeugpapieren haben stets Vorrang. Alle Angaben in dieser Anleitung gelten für das Grundmodell. Mit welchem Motor Ihr Fahrzeug ausgestattet ist, können Sie auch dem Fahrzeugdatenträger im Serviceplan bz ...

    Bordcomputer - digitales Kombinationsinstrument
    Die Menüs des Bordcomputers liegen in einer stufenlosen Schleife. Eine der Optionen ist das "Abdunkeln" aller drei Displays des Bordcomputers - damit wird auch der Anfang/ das Ende der Schleife markiert. Informationsdisplays und Bedienelemente. OK - öffnet die Schlei ...

    Kategorien



    В© 2011-2017 Copyright www.cautos.net