Autos Betriebsanleitungen

Mazda 3: Elektromagnetische Kompatibilität - Kundeninformationen - Mazda3 BetriebsanleitungMazda 3: Elektromagnetische Kompatibilität

Mazda 3 / Mazda3 Betriebsanleitung / Kundeninformationen / Elektromagnetische Kompatibilität

Das Fahrzeug wurde geprüft und erfüllt die Anforderungen der Regelung Nr. 10 UNECE *1 bezüglich der elektromagnetischen Kompatibilität. HF-Transmitter, wie z.B. Mobiltelefone, Amateurradios usw. dürfen nur in das Fahrzeug eingebaut werden, wenn sie den nachstehenden Bedingungen genügen.

*1 UNECE bedeutet Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa (United Nations Economic Commission for Europe).

Der Fahrzeughalter ist dafür verantwortlich, dass die eingebauten Geräte den örtlichen Vorschriften entsprechen. Die Geräte sollten von einem qualifi zierten Fachmann eingebaut werden.

VORSICHT

  • Bauen Sie keine Transceiver, Mikrofone, Lautsprecher oder andere Geräte in den Ausdehnungsraum der Airbags.
  • Befestigen Sie das Antennenkabel nicht an der originalen Fahrzeugverkabelung, den Kraftstoff- oder den Bremsleitungen. Das Antennenkabel darf möglichst nicht parallel zum Kabelbaum verlegt werden.
  •   Antennen- und Stromkabel müssen mindestens 100 mm von elektronischen Modulen und Airbags entfernt angeordnet werden.

Mazda3. Elektromagnetische Kompatibilität


Antennenpositionen:

  1. : vorne rechts am Dach
  2. : vorne links am Dach
  3. : in der Mitte des Dachs
  4. : beide Heckklappenseiten (Schrägheck) : beide Kofferraumdeckelseitenseiten (Stufenheck)

Mazda3. Elektromagnetische Kompatibilität


*1 Nur für Bluetooth

HINWEIS

Nach der Installation eines HF-Transmitters muss die Beeinfl ussung auf alle anderen elektrischen Einrichtungen des Fahrzeugs in der Bereitschaft und im Sendebetrieb überprüft werden.

Prüfung aller elektrischen Einrichtungen:

  • bei eingeschalteter Zündung
  • bei laufendem Motor
  • Probefahrt bei verschiedenen Geschwindigkeiten
    Konformitätserklärung
    Verriegelungsfernbedienung/Wegfahrsperre Rückseitenmonitorsystem (RVM) Bluetooth-Freisprecheinrichtung Typ A/Typ B Typ C/Typ D Notbremsassistent ( ...

    Sammeln und Entsorgung von alten Ausrüstungen bzw. alten Batterien
    Informationen zum Sammeln und Entsorgen von alten Ausrüstungen und Batterien Zum Entsorgen einer Batterie wird auf die folgenden Informationen verwiesen. Informationen zur Entsorgung in der Eu ...

    Andere Materialien:

    Leaving Home-Lichtsystem
    Die Beleuchtung wird mit dem Leaving Home-Lichtsystem durch Drücken des Entriegelungsschalters der Fernbedienung aus einer Entfernung zum Fahrzeug eingeschaltet. Falls der Zündschalter und der Scheinwerferschalter wie nachstehend gezeigt gestellt sind, werden die Scheinwerfer bei ...

    Mit einem Telefon verbinden Erste Verbindung
    Die von der Freisprecheinrichtung angebotenen Dienste hängen vom Netz, von der SIM-Karte und von der Kompatibilität der benutzten Bluetooth-Geräte ab. Schauen Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Telefons nach oder erkundigen Sie sich bei Ihrem Netzbetreiber, auf welche Dienste ...

    Bedienung des CD-Spielers
    In der Abbildung wird das Gerät des Typs A gezeigt. HINWEIS Falls sich auf einer CD sowohl Musikdaten (CD-DA) als auch MP3/ WMA/AAC-Dateien befi nden, hängt die Wiedergabe von zwei oder drei Dateiarten von der Aufzeichnungsart ab. Einschieben einer CD Schieben Sie eine CD mit d ...

    Kategorien



    В© 2011-2019 Copyright www.cautos.net 0.0157