Autos Betriebsanleitungen

Renault Megane: Empfehlungen zur Fahrweise und energiesparende Fahrweise - Empfehlungen zur Fahrweise, energiesparende Fahrweise - Fahrhinweise - Renault Megane BetriebsanleitungRenault Megane: Empfehlungen zur Fahrweise und energiesparende Fahrweise

Renault Megane. Empfehlungen zur Fahrweise und energiesparende Fahrweise


Verhalten

  •  Besser, als den Motor im Stand warm laufen zu lassen, ist maßvolles Fahren bis zum Erreichen der Betriebstemperatur.
  •  Schnelles Fahren ist teuer.
  •  "Sportliches" Fahren ist teuer; entscheiden Sie sich lieber für eine "elastische" Fahrweise.
  •  Fahren Sie in den unteren Gängen nicht mit hohen Drehzahlen.

    Fahren Sie immer im größtmöglichen Gang.

  • Vermeiden Sie heftiges Beschleunigen.
  •  Bremsen Sie so wenig wie möglich. Wenn Sie Hindernisse oder Kurven rechtzeitig sehen, brauchen Sie eventuell nur den Fuß vom Gaspedal zu nehmen.
  •  Versuchen Sie an Steigungen nicht, Ihre Geschwindigkeit beizubehalten; geben Sie nicht mehr Gas als auf ebener Strecke und versuchen Sie nach Möglichkeit, die gleiche Gaspedalstellung beizubehalten.
  •  Zwischengas oder nochmaliges Gasgeben vor dem Abstellen des Motors ist bei den heutigen Fahrzeugen nicht erforderlich.
  •  Unwetter - Überflutete Straßen

Befahren Sie keine überfluteten
Straßen, wenn das Wasser höher als bis zum unteren Felgenrand reicht.

Reifen

Renault Megane. Reifen


  •  Ein zu niedriger Reifendruck erhöht den Kraftstoffverbrauch.
  •  Nicht konforme Reifen können erhöhten Kraftstoffverbrauch bewirken.

Hinweise

Renault Megane. Hinweise


  •  Stromverbrauch ist gleich Kraftstoffverbrauch! Schalten Sie daher alle elektrischen Geräte aus, wenn sie nicht mehr benötigt werden. Dennoch: Sicherheit hat Vorrang. Schalten Sie die Fahrzeugbeleuchtung grundsätzlich ein, wenn es nötig ist ("sehen und gesehen werden").
  •  Öffnen Sie vorzugsweise die Frischluftdüsen.

    Fahren mit offenen Fenstern bedeutet bei 100 km/h: +4% an Kraftstoffverbrauch.

  •  Vermeiden Sie es, den Tank randvoll zu füllen; es könnte Kraftstoff überlaufen.
  • Bei Fahrzeugen mit Klimaanlage ist während des Betriebs ein Anstieg des Kraftstoffverbrauchs normal (insbesondere bei Stadtfahrten). Bei Fahrzeugen mit Klimaanlage ohne Regelautomatik: Schalten Sie die Anlage aus, solange sie nicht benötigt wird.

    Empfehlungen zur Kraftstoffersparnis und somit zum Umweltschutz: Wenn das Fahrzeug in der prallen Sonne abgestellt war, vor dem Starten den Fahrgastraum lüften, damit die heiße Luft entweichen kann.

  •  Entfernen Sie Dachgepäckträger, wenn sie nicht mehr benötigt werden.
  •  Für den Transport sperriger Güter vorzugsweise einen Anhänger benutzen.
  •  Für Fahrten mit Wohnwagen sollten Sie einen zugelassenen Spoiler montieren; nicht vergessen, diesen korrekt einzustellen.
  •  Vermeiden Sie Fahrten "von Tür zu Tür" (kurze Fahrstrecken mit längeren Unterbrechungen); der Motor erreicht dabei niemals seine normale Betriebstemperatur.
    Streckenübersicht
    Beim Abschalten des Motors zeigt die Anzeige "Streckenübersicht" auf dem Display 1 alle Informationen bezüglich Ihrer letzten Strecke an. Zeigt an:  den mittleren Kraftstoffve ...

    Empfehlungen zur Wartung und Schadstoffminderung
    Ihr Fahrzeug erfüllt bereits die Vorschriften zur Verwertung von Altfahrzeugen, die 2015 in Kraft treten werden. Bestimmte Teile Ihres Fahrzeugs wurden demnach aus recyclingfähigen Mat ...

    Andere Materialien:

    LED-Diodenleuchten
    Die Beleuchtung schaltet sich nach dem Starten des Motors ein. Je nach Bestimmungsland stellen sie folgende Funktionen sicher: - * Tagesfahrlicht im Modus Tag und Standlicht im Modus Nacht (bei Tagesfahrlicht ist die Leuchtintensität höher), oder - Standlicht im Tag- und Nachtmodus ...

    Schutznetz
    Ein Schutznetz verhindert, dass Ladegut bei einem starken Abbremsen im Innenraum nach vorn geschleudert wird. Das Schutznetz wird an vier Befestigungspunkten montiert. Das Schutznetz muss aus Sicherheitsgründen immer korrekt befestigt und verzurrt sein. Das Netz ist auch kräftigem ...

    Regionalmodus (REG)
    Der Regionalmodus (REG) steuert das Verhalten der AF-Umschaltung zwischen den regionalen Programmen eines Senders. Manche Sender decken ein sehr großes Sendegebiet ab. Dieses kann zu bestimmten Zeiten in kleine regionale Sendegebiete aufgeteilt werden, die dann üblicherweise von gr ...

    Kategorien



    В© 2011-2019 Copyright www.cautos.net