Autos Betriebsanleitungen

Honda Civic: Fahren bei schlechtemWetter - Fahren - Honda Civic BetriebsanleitungHonda Civic: Fahren bei schlechtemWetter

Honda Civic / Honda Civic Betriebsanleitung / Fahren / Fahren bei schlechtemWetter

Sichtbarkeit -

Es ist wichtig, dass Sie bei allen Wetterverhältnissen unbehinderte Sicht nach allen Seiten haben und auch von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen werden können. Bei schlechtemWetter ist dies schwieriger. Um auch am Tag besser gesehen zu werden, schalten Sie die Scheinwerfer ein.

Überprüfen Sie die Scheibenwisch- und - waschanlage regelmäßig. Sorgen Sie stets dafür, dass der Behälter der Scheibenwaschanlage mit der vorgeschriebenenWaschflüssigkeit gefüllt ist. Lassen Sie die Wischerblätter auswechseln, wenn sie Schlieren auf der Windschutzscheibe hinterlassen oder Teile der Scheibe nicht sauber wischen. Benutzen Sie die Heckscheibenheizung und die Klimaanlage (bei einigen Modellen), um Beschlagen der Fensterscheiben von innen zu verhindern (siehe Seite und ).

Bodenhaftung -

Überprüfen Sie die Reifen regelmäßig auf ausreichende Profiltiefe und korrekten Fülldruck. Beide sind wichtig, um ‘‘Aquaplaning’’ (Verlust der Bodenhaftung auf nasser Fahrbahn) zu vermeiden.

Montieren Sie in der kalten Jahreszeit Winterreifen auf alle vier Räder, um die beste Bodenhaftung zu erzielen.

Beobachten Sie den Straßenzustand aufmerksam; er kann sich von einem Moment zum anderen ändern. Nasse Blätter können glatt wie Eis sein. Schneefreie Straßen können Glatteis aufweisen. Die Fahrverhältnisse können sehr gefährlich werden, wenn sich die Außentemperatur dem Gefrierpunkt nähert. Die Straßenoberfläche kann abwechselnd mit Wasserpfützen und Glatteis bedeckt sein, so dass sich die Bodenhaftung ohne Vorwarnung ändern kann.

Lassen Sie beim Herunterschalten Vorsicht walten. Bei schlechter Haftung können die Antriebsräder kurzzeitig blockieren und den Wagen ins Schleudern bringen.

Wenn Sie andere Fahrzeuge überholen bzw.


Wenn Sie andere Fahrzeuge überholen bzw.

überholt werden, müssen Sie besonders vorsichtig sein. Spritzwasser von größeren Fahrzeugen kann Ihre Sicht behindern, und Windstöße können einen Verlust der Kontrolle verursachen.

VORSICHT:

Keine Straße bef ahren, auf der das Wasser tief steht. Fahren durch tief es Wasser verursacht Schäden am Motor und an der Elektrik und f ührt zu einer Fahrzeugpanne.

    Fahrstabilitätshilfe (VSA)
    Die Fahrzeugstabilitätshilfe (VSA) trägt bei Kurvenfahrten zu einer Stabilisierung des Fahrzeugs bei, wenn es sich mehr oder weniger als erwünscht dreht. Es verbessert auch die Trak ...

    Anhängerbetrieb
    Ihr Fahrzeug ist hauptsächlich für die Beförderung von Personen und deren Gepäck ausgelegt. Es kann auch unter sorgfältiger Einhaltung der Lastbegrenzung und Verwendung ge ...

    Andere Materialien:

    Abstandsführungssystem (DRSS)
    Mit dem Abstandsführungssystem (DRSS) wird der Abstand zwischen Ihrem und dem vorausfahrenden Fahrzeug mit Hilfe eines Radarsensors gemessen, wenn die Fahrgeschwindigkeit höher als 30 km/h ist und der empfohlene Fahrzeugabstand wird angezeigt. Falls der Abstand zum vorausfahrenden Fah ...

    Dachgepäckträger
    ACHTUNG ■ Das Ladegut auf dem Dachgepäckträger muss sicher befestigt werden - Unfallgefahr! ■ Das Ladegut immer ordnungsgemäß mit geeigneten und unbeschädigten Verzurrleinen oder Spannbändern sichern. ■ Das Ladegut auf dem Dachgepäckträ ...

    Deaktivieren des Systems
    Am Multimedia-Display Sie können die Einparkhilfe über das Multimedia- Display deaktivieren. Wählen Sie "Menü", "Einstellungen", "Parkassistent" und anschließend "Einparkhilfe hinten aktivieren" oder "Einparkhilfe vorne aktivieren". Aktivieren oder deaktivieren ...

    Kategorien



    © 2011-2018 Copyright www.cautos.net