Autos Betriebsanleitungen

Honda Civic: Fahrstabilitätshilfe (VSA) - Fahren - Honda Civic BetriebsanleitungHonda Civic: Fahrstabilitätshilfe (VSA)

Honda Civic / Honda Civic Betriebsanleitung / Fahren / Fahrstabilitätshilfe (VSA)

Die Fahrzeugstabilitätshilfe (VSA) trägt bei Kurvenfahrten zu einer Stabilisierung des Fahrzeugs bei, wenn es sich mehr oder weniger als erwünscht dreht. Es verbessert auch die Traktion beim Beschleunigen auf lockeren oder rutschigen Fahrbahnen. Dies wird durch Regulierung der Motorleistung und gezielten Bremseinsatz bewirkt.

Bei aktiviertem VSA ist zu beachten, dass der Motor nicht so wie sonst auf das Betätigen des Gaspedals reagiert. Eventuell gibt der Modulator auch einige ungewöhnliche Geräusche von sich. Außerdem blinkt die VSA-Aktivierungsanzeige.

Das VSA-System kann die Fahrstabilität Ihres Wagens nicht in allen Situationen verbessern und steuert nicht die gesamte Bremsanlage. Der Fahrer ist nach wie vor für die Wahl einer sicheren Geschwindigkeit sowohl bei Geradaus- als auch in Kurvenfahrten für die vorherrschenden Bedingungen verantwortlich.

Bei deaktiviertem VSA-System und Beschleunigung aus dem Stand kann das Fahrzeug schieben, so dass ein höherer Kraftaufwand erforderlich ist, um das Lenkrad wieder in die mittlere Position zu bringen.

Ist das VSA-System aktiviert, blinkt die VSAAktivierungsanzeige. VSA-Aktivierungsanzeige


Ist das VSA-System aktiviert, blinkt die VSAAktivierungsanzeige.

Wenn die VSA-Systemanzeige  kontinuierlich aufleuchtet, liegtVSA-Systemanzeige


Wenn die VSA-Systemanzeige  kontinuierlich aufleuchtet, liegt vermutlich eine Störung im VSA-System vor.

Die VSA-Aktivierungsanzeige leuchtet ebenfalls auf.

Wenn die VSA-Systemanzeige  kontinuierlich aufleuchtet, liegt vermutlich eine Störung im VSA-System vor.

Die VSA-Aktivierungsanzeige leuchtet ebenfalls auf.

Leuchtet die Anzeige nach Einschalten der Zündung (II) nicht auf, liegt vermutlich eine Störung im VSA-System vor. Das Fahrzeug so bald wie möglich von einem Händler prüfen lassen.

Ohne VSA verhält sich das Fahrzeug beim Bremsen und in Kurven immer noch innerhalb normaler Parameter, jedoch ohne VSA-Traktions- und Stabilisierungshilfe.

VSA-Aus-Schalter

Der Schalter befindet sich neben der


Der Schalter befindet sich neben der fahrerseitigen Belüftungsdüse. Durch Drücken des Schalters das VSA-System einoder ausschalten.

Ist VSA ausgeschaltet, leuchtet die VSAAktivierungsanzeige zur Erinnerung auf.

Das VSA-System wird beim Starten des Motors stets eingeschaltet, selbst wenn es während der letzen Fahrt mit dem Fahrzeug ausgeschaltet wurde.

VSA und Reifengrößen

Beim Fahren mit unterschiedlichen Reifenoder Felgengrößen kann die einwandfreie VSA-Funktion beeinträchtigt werden. Beim Reifenwechsel auf gleiche Größe und gleichen Typ wie die Original-Bereifung achten .

Bei der Montage von Winterreifen darauf achten, dass sie die gleiche Größe wie die Originalreifen aufweisen. Bei Fahrten im Winter genauso vorsichtig fahren, als ob das Fahrzeug nicht mit einer Fahrstabilitätshilfe ausgestattet wäre.

Schlechte Witterungsverhältnisse wie Nebel,


Schlechte Witterungsverhältnisse wie Nebel, Regen- und Schneefall erfordern eine andere Fahrtechnik wegen der reduzierten Bodenhaftung und Sicht. Halten Sie Ihr Fahrzeug in gutem Zustand und lassen Sie größere Vorsicht walten, wenn Sie bei schlechtemWetter fahren müssen. Der Geschwindigkeitsregler (bei einigen Modellen) sollte unter diesen Bedingungen nicht benutzt werden.

Fahrtechnik -

Fahren Sie auf nassen Straßen grundsätzlich langsamer als auf trockenen. Das Fahrzeug reagiert auf alle Befehle langsamer, auch wenn die Straße nur etwas feucht zu sein scheint. Führen Sie alle Manöver weich und gleichmäßig aus.

Abrupte Lenkradbewegungen oder plötzliches, starkes Bremsen können auf nasser Fahrbahn den Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug verursachen. Lassen Sie während der ersten wenigen Kilometer besondere Vorsicht walten, bis Sie sich an die veränderten Fahrverhältnisse gewöhnt haben. Dies gilt besonders für schneebedeckte Straßen. Viele Fahrer verlernen während der Sommermonate die Fahrtechnik auf schneebedeckten Straßen.

Nur durch Übung kann man diese Fertigkeiten zurückerlangen.

Fahren Sie besonders vorsichtig, wenn es nach längerer Trockenheit zum erstenMal wieder regnet. Nach wochenlanger Trockenheit bringt der Regen Öl an die Straßenoberfläche und macht sie glatt.

    Antiblockiersystem (ABS)
    Das Antiblockiersystem (ABS) verhindert, dass die Bremsen blockieren und hilft dabei, die Kontrolle über das Fahrzeug zu behalten, indem die Bremsen schneller betätigt und losgelassen we ...

    Fahren bei schlechtemWetter
    Sichtbarkeit - Es ist wichtig, dass Sie bei allen Wetterverhältnissen unbehinderte Sicht nach allen Seiten haben und auch von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen werden können. Bei schl ...

    Andere Materialien:

    Toyota-Einparkhilfe
    Die Distanz von Ihrem Fahrzeug zu nahegelegenen Hindernissen beim parallelen Einparken oder beim Rangieren in einer Garage wird von den Sensoren gemessen und über die Multi-Informationsanzeige und einen Summer gemeldet. Überprüfen Sie immer den umgebenden Bereich, wenn Sie dieses ...

    Adaptiver Tempomat* - Zeitabstand einstellen
    Es können verschiedene Zeitabstände zum vorausfahrenden Fahrzeug eingestellt und auf dem Kombinationsinstrument als 1-5 horizontale Linien angezeigt werden - je mehr Linien, desto größer der Zeitabstand. Eine Linie entspricht ca. 1 Sekunde zum vorausfahrenden Fahrzeug, ...

    Lüftungsmodus wählen
    Mit der Auswahltaste für den Lüftungsmodus bestimmen Sie die Strömungsrichtung der im Fahrzeug zirkulierenden Luft. Wenn Sie die Taste einmal drücken, ist die entsprechende Funktion eingeschaltet. Wenn Sie die Taste nochmals drücken, ist die Funktion ausgeschalt ...

    Kategorien


    В© 2011-2016 Copyright www.cautos.net