Autos Betriebsanleitungen

Honda Civic: Fahrzeuglagerung - Wartung - Honda Civic BetriebsanleitungHonda Civic: Fahrzeuglagerung

• Das Fahrzeug mit einer ‘‘atmenden’’ Abdeckung aus einem porösen Material wie z.B. Baumwolle versehen. Nichtporöse Materialien wie z.B. Kunststoff- Folie, verursachen die Bildung von Kondenswasser, wodurch der Lack beschädigt werden kann.

• DenMotor möglichst in regelmäßigen Abständen laufen lassen und auf normale Betriebstemperatur bringen (bis der Kühlerlüfter zweimal anspringt). Diesen Vorgang möglichst einmal monatlich durchführen.

Nur bei Diesel-Modellen

• Wurde das Fahrzeug über einen längeren Zeitraum abgestellt, sammelt sich Wasser im Kraftstoffsystem, wodurch der Motor nicht mehr anspringt. In diesem Fall muss der Kraftstoff-Filter entwässert werden (Siehe auf Abschnitt zur Entwässerung

Seite ).

Wenn Sie Ihren Wagen 1 Jahr oder länger abstellen, lassen Sie die laut Wartungsplan alle 2 Jahre/40.000 km fällige Inspektion von Ihrem Händler durchführen, sobald Sie den Wagen wieder in Betrieb nehmen . Die vomWartungsplan verlangten Auswechselungen sind nur dann erforderlich, wenn der Wagen tatsächlich die angegebene Zeit bzw. den Kilometerstand erreicht hat.

Serviceheft.Für EU-Länder : siehe das
Serviceheft.

Vorförderung des Kraftstoffsystems (nur Diesel-Modelle)

Wenn Ihr Fahrzeug keinen Kraftstoff mehr hat, leuchtet die Störungsanzeige auf oder die Vorglühanzeige blinkt und der Motor springt nach dem Auftanken mit dem richtigen Kraftstoff nicht mehr an (siehe Seiten und ).

In diesem Fall ist Luft in das Kraftstoffsystem eingedrungen. Vor dem Starten des Motors muss eine Vorförderung des Kraftstoffsystems durchgeführt werden.

Die Vorförderung der Kraftstoffanlage wie folgt durchführen:

1. Kraftstoff in den Tank einfüllen (mindestens 5 Liter).

2. Die Motorhaube öffnen.

3. Die beiden Halteschrauben herausdrehen,


3. Die beiden Halteschrauben herausdrehen, dann die Abdeckung abnehmen.

4. Manuelle Vorförderpumpe mehrere Male betätigen, bis starker Widerstand zu spüren ist.

Die Motorabdeckung nicht mit Gewalt


Die Motorabdeckung nicht mit Gewalt herunterdrücken. Dadurch können Motorabdeckung und Motorteile beschädigt werden.

5. DenMotor anlassen (siehe Seite für Benzin-Modelle und Seite für Diesel- Modelle). Wenn der Motor nicht sofort startet, die Taste ENGINE START nicht länger als 10 Sekunden gedrückt halten.

Dadurch können Kraftstoffpumpe und Anlasser beschädigt werden.

6. Wenn der Motor nicht startet, zu Schritt 4 zurückkehren.

7. Nachdem der Motor gestartet ist, das Gaspedal leicht betätigen und ca. 30 Sekunden bei 1.500 U/min halten. Damit wird die Entlüftung des Kraftstoffsystems beendet.

8. Der Motor läuft normal, aber die Störungsanzeige oder die Vorglühanzeige leuchten.

Zum Ausschalten der Anzeige den Motor mindestens drei Mal in Intervallen von ca.

30 Sekunden starten und wieder abstellen.

Wird dieser Vorgang während der normalen Fahrt durchgeführt, schaltet sich die Anzeige aus.

Wenn Sie sich das Entlüften nicht zutrauen, wenden Sie sich bitte an Ihren Händler.

Wenn der Motor nach der Kraftstoff- Vorförderung nicht startet, liegt eine Störung im Kraftstoffsystem vor. Das Fahrzeug sollte dann von einem Händler überprüft werden.

    Überprüfen der Batterie, Fahrzeuglagerung
    Wenn die Batterie des Fahrzeugs leer ist oder abgeklemmt wird, kann die AUTOFunktion der vorderen Fenster deaktiviert werden. Die AUTO-Funktion muss zurückgestellt werden . Bei Fahrzeugen mi ...

    Pflege
    Hinweise zur Reinigung und Pflege Ihres Wagens. Durch regelmäßiges Reinigen und Polieren sieht Ihr Fahrzeug länger ‘‘neu’’ aus. Dieses Kapitel enthält Informationen &u ...

    Andere Materialien:

    Laden von Navigationsdaten
    Laden der Navigationsdaten Schieben Sie die Navigations-SD Card in den Steckplatz ein. Drücken Sie die Taste NAV drücken. Es wird eine Warnung zur Verkehrssicherheit auf dem Display angezeigt. Wählen Sie mit der nach oben bzw. unten gerichteten Pfeiltaste die g ...

    Timer
    Motor- und Innenraumheizung (S. 143) Timer ist an die Uhr des fahrzeugs gekoppelt. Zwei unterschiedliche Zeitpunkte können mit dem Timer programmiert werden. Unter Zeitpunkt ist hier die Uhrzeit bei abgeschlossener Aufheizung des Fahrzeugs zu verstehen. Die Elektronik des Fahrzeugs wä ...

    Menüs
    Bildschirm C "Multimedia": Parameter Medien, Parameter Radio. "Telefon": Anrufen, Parametrierung des Verzeichnisses, Parametrierung des Telefons, Auflegen. "Bordcomputer": Journal Warnmeldungen "Bluetooth-Verbindung": Parametrierung der Verbindung ...

    Kategorien



    © 2011-2019 Copyright www.cautos.net