Autos Betriebsanleitungen

Ford Focus: Funktionsbeschreibung - Verwenden der adaptiven
Geschwindigkeitsregelung
(ACC) - Ford Focus BetriebsanleitungFord Focus: Funktionsbeschreibung

WARNUNGEN

Dieses System ist weder ein Kollisionswarn- noch ein Kollisionsvermeidungssystem. Die separate Abstandswarnung ist ein System zur Kollisionswarnung und Schadensbegrenzung. Siehe Abstandswarnung.

Erfasst das System ein vorausfahrendes Fahrzeug nicht, muss der Fahrer eingreifen.

Auch bei Verwendung der adaptiven Geschwindigkeitsregelung ist der Fahrer für das Einhalten des korrekten Abstands und der korrekten Geschwindigkeit verantwortlich. Stets auf Verkehr konzentrieren und eingreifen, wenn die adaptive Geschwindigkeitsregelung nicht den korrekten Abstand oder die korrekte Geschwindigkeit einhält.

Es entbindet Sie nicht von Ihrer Verantwortung, beim Fahren entsprechende Vorsicht und Aufmerksamkeit walten zu lassen.

Das System bremst nicht bei langsamen oder stehenden Fahrzeugen, Fußgängern, Objekten auf der Straße, entgegenkommenden oder kreuzenden Fahrzeugen.

VORSICHT

  • Adaptive Geschwindigkeitsregelung nur bei günstigen Bedingungen verwenden, z. B. auf Autobahnen und größeren Straßen mit gleichmäßigem, fließenden Verkehr.

  • Nicht bei schlechten Sichtverhältnissen, insbesondere bei Nebel, starkem Regen, Nieselregen oder Schnee einsetzen.

  • Nicht auf vereisten oder rutschigen Straßen einsetzen.

  • Das System nicht einsetzen, wenn auf eine Autobahn aufgefahren oder diese verlassen wird.

  • Der Radar-Sensor hat einen begrenzten Erfassungsbereich. In einigen Situationen erfasst er ein Fahrzeug, das nicht dem erwarteten entspricht oder er erfasst kein Fahrzeug

Beachte

: Bei Verwendung der adaptiven Geschwindigkeitsregelung treten während der automatischen Bremsvorgänge möglicherweise ungewohnte Geräusche auf. Diese sind normal und werden vom automatischen Bremssystem verursacht.

Beachte:

An der Vorderseite des Fahrzeugs dürfen sich kein Schmutz, keine Metallembleme oder sonstige Gegenstände befinden, wie etwa Schutzvorrichtungen oder Zusatzleuchten, die den Sensor außer Kraft setzen können.

Das System soll dem Fahrer helfen, einen Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug oder, wenn kein langsameres Fahrzeug vorausfährt, eine voreingestellte Geschwindigkeit einzuhalten. Durch das System soll der Fahrbetrieb optimiert werden, wenn vor dem Fahrzeug auf derselben Spur und in derselben Richtung weitere Fahrzeuge fahren.

Das System basiert auf dem Einsatz eines Radar-Sensors, der einen Strahl direkt vor das Fahrzeug projiziert. Auf diese Weise werden vorausfahrende Fahrzeuge im Erfassungsbereich des Systems erkannt.

Der Radar-Sensor ist hinter dem Kühlergrill montiert.

Störung des Erkennungsstrahls

In den folgenden Situationen kann die


In den folgenden Situationen kann die Erkennung gestört sein:

  • Fahrzeuge, die auf Ihre Spur wechseln, werden u. U. erst erfasst, nachdem sie vollständig auf Ihre Spur (A) gewechselt sind. Motorräder werden unter Umständen erst spät oder gar nicht erfasst. (B)
  • Vorausfahrende Fahrzeuge, die in eine Kurve hinein- bzw. aus ihr herausfahren (C). Der Erfassungsstrahl folgt keinen scharfen Kurven in der Straßenführung.

In diesen Fällen kann das System zu spät oder unerwartet bremsen. Bleiben Sie daher stets aufmerksam und greifen Sie nötigenfalls ein.

Automatische Bremsvorgänge mit ACC

WARNUNGEN

Bei Warnung durch das System müssen Sie sofort eingreifen, da die Bremswirkung durch die adaptive Geschwindigkeitsregelung nicht ausreicht, um einen sicheren Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug aufrechtzuerhalten.

In einigen Fällen erfolgt die Warnung verspätet oder überhaupt nicht. Sie sollten daher stets bereit sein, um nötigenfalls die Bremsen zu betätigen.

Wenn Sie einem Fahrzeug hinterher fahren, bremst die adaptive Geschwindigkeitsregelung nicht automatisch bis zum Stillstand ab.

Das System bremst automatisch, wenn der eingestellte Abstand zum erfassten vorausfahrenden Fahrzeug eingehalten werden muss. Um ein weiches, komfortables Fahrverhalten sicherzustellen, ist diese Bremswirkung auf ca. 30 % der gesamten manuellen Bremskraft beschränkt. Muss das Fahrzeug stärker abgebremst werden und erfolgt kein Bremseingriff durch den Fahrer, ertönt ein Warnsignal und ein Warnsymbol wird im Kombiinstrument angezeigt.

    Verwenden der adaptiven Geschwindigkeitsregelung (ACC)
    ...

    Verwenden der ACC
    Das System wird über die Einstellelemente am Lenkrad bedient. Geschwindigkeit erhöhen Geschwindigkeit verringern ACC Ein/Aus ACC Abstandsvergrößerung ACC Abstands ...

    Andere Materialien:

    Warnsignal
    Warnblinker Die Warnblinker dienen als Warnsignal für andere Verkehrsteilnehmer, damit diese sich beim Heranfahren, beim Überholen oder beim Vorbeifahren besonders vorsichtig verhalten. Schalten Sie die Warnblinker ein, wenn Sie wegen einer Panne anhalten müssen oder wen ...

    Sicherungskasten
    Sicherungskasten (Motorraum) *1 Mit Xenon-Scheinwerfer *2 Mit Halogenscheinwerfer Sicherungskasten (linke Seite) ...

    Anzeigen
    Typ 1 Informationsdisplay Siehe Informationsdisplays Tachometer Kühlmitteltemperaturanzeige Rückstellknopf – Teilstreckenzähler Tankanzeige Drehzahlmesser Typ 2 und 3 Informationsdisplay Siehe Informationsdisplays Tachometer Kühlmitteltemperaturanze ...

    Kategorien


    © 2011-2016 Copyright www.cautos.net