Autos Betriebsanleitungen

Renault Megane: Funktionsweise - Zu den vorderen Sicherheitsgurte - Zusätzliche Rückhaltesysteme - Machen Sie sich mit Ihrem Fahrzeug vertraut - Renault Megane BetriebsanleitungRenault Megane: Funktionsweise

Renault Megane. Funktionsweise


Das System funktioniert erst nach Einschalten der Zündung.

Bei einem starken frontalen Aufprall blasen sich die Airbags auf, sodass der Aufprall des Kopfes des Fahrers auf das Lenkrad bzw.

des Beifahrers auf das Armaturenbrett abgeschwächt wird; danach wird die Luft sofort wieder abgelassen, um das Verlassen des Fahrzeugs durch die aufgeblasenen Kissen nicht zu erschweren.

Besonderheit des Frontairbags

Er verfügt über eine Innenbelüftung und darüber hinaus, je nach Stärke des Aufpralls, über zwei Entfaltungsgrößen:

  •  den "kleinen" Airbag (die erste Entfaltungsstufe)
  •  den "großen" Airbag; die Nähte im Airbag reißen, sodass sich das Kissen noch weiter entfalten kann (bei besonders starkem Aufprall).

Die nachfolgenden Anweisungen sollen verhindern, dass das Entfalten des Airbags in einer Unfallsituation behindert wird bzw. dass Verletzungen durch den Airbag selbst auftreten.

Sicherheitshinweise zum Fahrerairbag
  •  Keinerlei Änderungen am Lenkrad oder am Fahrerairbag vornehmen.
  •  Den Fahrerairbag keinesfalls durch Zier- oder Schonbezüge abdecken.
  •  Keinerlei Gegenstände (Anstecker, Aufkleber, Uhr, Telefonhalterung...) auf dem Fahrerairbag befestigen.
  •  Das Lenkrad nie ausbauen oder zerlegen (dies ist ausschließlich geschulten Mitarbeitern der Vertragswerkstätten vorbehalten).
  •  Den Sitz so einstellen, dass genügend Abstand zum Lenkrad besteht. Die Arme sollten leicht angewinkelt sein (beachten Sie die Empfehlungen in Kapitel 1 unter "Einstellen der Sitze und der Fahrerposition"). So steht genügend Freiraum zur Verfügung, sodass sich der Airbag ungehindert entfalten und Ihnen Schutz bieten kann.

Sicherheitshinweise zum Beifahrerairbag

  •  Keinerlei Gegenstände (Anstecker, Aufkleber, Uhr, Telefonhalterung...) auf dem Armaturenbrett im Bereich des Airbags anbringen.
  •  Nichts zwischen Armaturenbrett und Beifahrer unterbringen (Tier, Regenschirm, Spazierstock, Pakete...).
  •  Die Füße nicht auf das Armaturenbrett oder den Sitz stellen, da dies schwerwiegende Verletzungen verursachen könnte. Allgemein gilt: Alle Körperpartien (Knie, Hände, Kopf...) müssen vom Armaturenbrett entfernt gehalten werden.
  •  Aktivieren Sie die zusätzlichen Rückhaltesysteme des Beifahrersitzes wieder, sobald Sie den Kindersitz entfernen, um den Schutz des Beifahrers im Falle eines Aufpralls zu gewährleisten.

BEI NICHT DEAKTIVIERTEN ZUSATZSYSTEMEN ZUM BEIFAHRERGURT VORNE DARF AUF DEM BEIFAHRERSITZ VORNE KEIN KINDERSITZ GEGEN DIE FAHRTRICHTUNG MONTIERT WERDEN.

(siehe Kapitel 1 unter "Kindersicherheit: Deaktivierung/Aktivierung des Beifahrerairbags")

Sicherheitshinweise zum Anti-Submarining-Airbag

Lassen Sie kein Kind unter 12 Jahren auf diesem Sitz Platz nehmen. Bei der Entfaltung des Anti-Submarining-Airbags können Gegenstände, die auf dem Sitzkissen liegen, hochgeschleudert werden.

Schwere Verletzungen könnten die Folge sein.

    Fahrer- und Beifahrerairbag
    Sie sind sowohl auf der Fahrerseite als auch auf der Beifahrerseite vorhanden. Je nach Fahrzeug weisen der Schriftzug "Airbag" auf dem Lenkrad und dem Armaturenbrett (im Bereich des Airbags A) s ...

    Zu den hinteren Sicherheitsgurten
    Gurtkraftbegrenzer Bei Überschreiten von bestimmten Aufprallkräften setzt der Gurtkraftbegrenzer ein, um die auf den Körper wirkenden Gurtkräfte auf ein erträgliches Ma&sz ...

    Andere Materialien:

    Die Einstellungen des Systems ändern
    Drücken Sie auf Einstellungen, um die Primärseite anzuzeigen. Drücken Sie auf die Sekundärseite. Wählen Sie "Einstellung System" aus. Wählen Sie "Einheiten" aus, um die Einheiten für Strecke, Verbrauch und Temperatur zu ändern. ...

    FehlersucheBluetooth Audio (Typ C/ Typ D) *
    Anwendbare Bluetooth -Spezifi kationen (empfohlen) Ver. 1.1/1.2/2.0 EDR/2.1 EDR/3.0 (konform) Leistungsprofi l A2DP (Advanced Audio Distribution Profi le) Ver. 1.0/1.2 AVRCP (Audio/Video Remote Control Profi le) Ver. 1.0/1.3/1.4 A2DP ist ein Profi l ausschließlich für d ...

    Diesel-Partikel-Filter (SKYACTIV-D 2.2)
    Mit dem Diesel-Partikel-Filter werden die im Abgas eines Dieselmotors vorhanden Rußpartikel (PM) größtenteils herausgefi ltert. Die mit dem Diesel-Partikel-Filter aufgefangenen Rußpartikel werden beim normalen Fahren vernichtet. Unter den folgenden Umständen kann ...

    Kategorien



    В© 2011-2018 Copyright www.cautos.net