Autos Betriebsanleitungen

Mazda 3: i-stop - Anlassen und Abstellen des
Motors - Beim Fahren - Mazda3 BetriebsanleitungMazda 3: i-stop

Im warmen Zustand (SKYACTIV-G 1.5, SKYACTIV-G 2.0) oder in anderen Fällen, wenn der Motor nicht kalt (SKYACTIV-D 2.2) ist, wird der Motor mit dem Start-Stopp-System (i-stop) automatisch abgestellt, wenn das Fahrzeug vor einer Verkehrsampel oder in einem Verkehrsstau stillsteht und wird danach zum Weiterfahren automatisch wieder angelassen.

Das System verringert den Kraftstoffverbrauch, reduziert die Abgasemissionen und eliminiert die Motorgeräusche bei stillstehendem Motor.

Der Fahrer wird durch die i-stop-Warnleuchte (gelb), die i-stop-Kontrollleuchte (grün), das i-stop-Warnsignal und die Statusanzeige auf eine Systemstörung bzw. auf den Betriebszustand hingewiesen.

Start-Stopp-Funktion

(Schaltgetriebe)

1. (Außer Modell für Europa) Die i-stop-Kontrollleuchte (grün) leuchtet, wenn während der Fahrt die i-stop- Bedingungen erfüllt sind.

2. Drücken Sie zum Anhalten des Fahrzeugs das Bremspedal und danach das Kupplungspedal.

3. Halten Sie nach dem Anhalten des Fahrzeugs das Kupplungspedal gedrückt und stellen Sie den Schalthebel in die Neutralposition. Beim Loslassen des Kupplungspedals wird der Motor automatisch abgestellt. Während des Betriebs der i-stop-Funktion leuchtet auch die i-stop-Kontrollleuchte (grün).

4. Um den Motor wieder anzulassen, können Sie das Kupplungspedal drücken (i-stop- Kontrollleuchte (grün) wird ausgeschaltet).

Die i-stop-Kontrollleuchte (grün) leuchtet, wenn während der Fahrt die Bedingungen für die i-stop-Funktion erneut erfüllt sind (außer Modell für Europa).

Motor abstellen

Mazda3. Motor abstellen


Wieder anlassen

Mazda3. Wieder anlassen


(Automatikgetriebe)

1. (Außer Modell für Europa) Die i-stop-Kontrollleuchte (grün) leuchtet, wenn während der Fahrt die i-stop- Bedingungen erfüllt sind.

2. Die i-stop-Funktion wird aktiviert, wenn das Fahrzeug durch Drücken des Bremspedals zum Stehen gebracht wird (außer beim Rückwärtsfahren). Während des Betriebs der i-stop-Funktion leuchtet auch die i-stop-Kontrollleuchte (grün).

3. Falls das Bremspedal losgelassen wird, wenn sich der Wählhebel in der D/M-Position (nicht zweite Stufe fest) befi ndet, wird der Motor automatisch wieder angelassen und die i-stop-Kontrollleuchte (grün) erlischt. Die i-stop-Kontrollleuchte (grün) leuchtet, wenn während der Fahrt die Bedingungen für die i-stop-Funktion erneut erfüllt sind (außer Modell für Europa).

Falls sich der Wählhebel in der Position "N" oder "P" befi ndet, wird der Motor beim Loslassen des Bremspedals nicht angelassen. Bei nochmaligem Drücken des Bremspedals wird der Motor angelassen.

Motor abstellen

Mazda3. Motor abstellen


Wieder anlassen

Mazda3. Wieder anlassen


VORSICHT

(Automatikgetriebe) Unter den folgenden Bedingungen spricht die i-stop-Funktion nicht an.

  • Die Räder sind nicht geradeaus gerichtet.
  • Das Fahrzeug wurde auf einer starken Steigung angehalten.

HINWEIS

Für einen sicheren und komfortablen Fahrzeugbetrieb wird das Abstellen und Anlassen des Motors mit der i-stop-Funktion automatisch gesteuert, dabei werden Bedienungen, die nicht vom Fahrer gesteuert werden, wie der Fahrzeuginnenraum, die Außenseite und der Betriebszustand des Fahrzeugs dauernd überwacht.

Der Motor wird automatisch abgestellt, sobald alle der folgenden Bedingungen erfüllt sind:

  • Der Motor wurde angelassen und das Fahrzeug wurde für eine gewisse Zeit gefahren. Die i-stop-Funktion funktioniert bei leerlaufendem Motor nicht, wenn das Fahrzeug nicht zuerst gefahren wurde. Wenn das Fahrzeug über eine gewisse Strecke gefahren wurde und gestoppt wird, funktioniert die i-stop-Funktion (automatisches Abstellen und Anlassen des Motors) bei stillstehendem Fahrzeug nur einmal.
  • Der Motor wird bei geschlossener Motorhaube gestartet.
  • (SKYACTIV-G 1.5, SKYACTIV-G 2.0)   Der Motor hat sich ausreichend angewärmt.
  • (Schaltgetriebe)  Die Fahrzeuggeschwindigkeit beträgt 3 km/h oder weniger.

      (Automatikgetriebe)   Das Fahrzeug wird angehalten.

  • Die Batterie befi ndet sich in gutem Zustand.
  • Die Motorhaube ist geschlossen.
  • Die Türen und die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel sind geschlossen.
  • Der Sicherheitsgurt des Fahrers ist angelegt.
  • Die Windschutzscheibendefrostertaste ist ausgeschaltet.
  • (Automatische Zweizonen-Klimaanlage)   Der Klimaanlagen-Temperaturregler ist auf eine andere Position als die höchste (Heizung) oder die niedrigste Temperatur (A/C ON) eingestellt.
  • (Automatische Zweizonen-Klimaanlage)  Die Fahrzeuginnentemperatur und die Regeltemperatur der Klimaanlage weichen nur wenig voneinander ab.
  • (Modell für Europa)   Das Fahrzeug wird in Höhenlagen von weniger als 1800 Meter über dem Meeresspiegel gefahren.

     (Außer Modell für Europa)   Das Fahrzeug wird in Höhenlagen von weniger als 1500 Meter über dem Meeresspiegel gefahren.

  • Die i-stop-Warnleuchte (gelb) leuchtet nicht oder blinkt.
  • Die Verriegelungsfernbedienung funktioniert normal.
  • Die Bremsen werden betätigt (ausreichender Bremssystemunterdruck).
  • Das Lenkrad wird nicht betätigt.

(Automatikgetriebe)

  • Der Wählhebel befi ndet sich in der Position D/M (nicht zweite Stufe fest) oder in der Position N.
  • Das Automatikgetriebeöl hat sich ausreichend angewärmt.
  • Die Automatikgetriebeöltemperatur ist nicht abnormal hoch.
  • Die Räder sind beinahe geradeaus gerichtet (falls Kraft auf das Lenkrad ausgeübt wird, selbst bei geradeaus gerichteten Rädern, funktioniert die i-stop-Funktion nicht.

    Lassen Sie das Lenkrad los, so dass die i-stop-Funktion ansprechen kann).

  • Das Bremspedal wird zum Anhalten des Fahrzeugs betätigt (falls die i-stop- Kontrollleuchte (grün) blinkt und die i-stop-Funktion nicht betätigt wird, ist es möglich, dass das Bremspedal nicht mit ausreichender Kraft betätigt wurde. Drücken Sie das Bremspedal etwas stärker (außer Modell für Europa)).
  • Es wird keine Notbremsung ausgeführt.
  • Das Fahrzeug steht nicht auf einer starken Steigung, wie einer Vorrichtung zum Parken auf mehreren Ebenen.
  • (SKYACTIV-D 2.2)  Die Kraftstoffeinspritzlernfunktion, die in periodischen Abständen automatisch vorgenommen wird, wird nicht ausgeführt.

Beim Auftreten der folgenden Bedingungen kann zum automatischen Abstellen des Motors zusätzliche Zeit benötigt werden.

  • Die Batterie ist wegen langzeitiger Nichtverwendung des Fahrzeugs erschöpft.
  • Die Umgebungstemperatur ist hoch oder niedrig.
  • Die Batterieklemmen wurden zum Austausch der Batterie abgeklemmt und dann wieder angeschlossen.
  • (SKYACTIV-D 2.2)  Die Rußpartikel werden mit dem Diesel-Partikel-Filter entfernt.

Falls aus Sicherheitsgründen bei automatisch abgestelltem Motor eine der folgenden Bedienungen ausgeführt wird, leuchtet die i-stop-Warnleuchte (gelb) und der Motor wird beim Drücken des Kupplungspedals (Schaltgetriebe) bzw. beim Loslassen des Bremspedals (Automatikgetriebe) nicht automatisch angelassen. In diesem Fall muss der Motor normal angelassen werden.

  • Geöffnete Motorhaube.
  • Der Fahrer ist im Begriff auszusteigen (Sicherheitsgurt abgelegt und Fahrertür geöffnet).
  • (Automatikgetriebe)   Falls der Wählhebel von der Position D/M (nicht zweite Stufe fest) in die Position N oder von der Position D/M (nicht zweite Stufe fest) in die Position P bei eingeschalteter i-stop-Funktion gestellt wird, startet der Motor beim Loslassen des Bremspedals nicht automatisch. Der Motor startet, wenn das Bremspedal erneut gedrückt oder der Wählhebel in die Position D/M (nicht zweite Stufe fest) oder in die Position R gestellt wird. Außerdem, wenn der Fahrer im Begriff ist auszusteigen und der Wählhebel sich in der Position "N" oder "P" befi ndet (Fahrersicherheitsgurt gelöst und Fahrertür geöffnet), wird der Motor wieder angelassen (außer Modell für Europa).

    (Aus Sicherheitsgründen muss das Bremspedal beim Umschalten des Wählhebels bei eingeschalteter i-stop-Funktion gedrückt gehalten werden.)

Mazda3. Start-Stopp-Funktion


HINWEIS

Falls bei automatisch abgestelltem Motor eine der folgenden Bedienungen ausgeführt wird (Schalthebel befi ndet sich in der Neutralposition bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe), wird der Motor automatisch angelassen, auch wenn das Kupplungspedal (Schaltgetriebe) nicht gedrückt bzw. das Bremspedal (Automatikgetriebe) nicht losgelassen wird. Falls sich der Schalthebel aus Sicherheitsgründen bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe in einer anderen Position als der Neutralposition befi ndet, kann der Motor nicht automatisch angelassen werden.

  • Der i-stop OFF-Schalter wird für mehrere Sekunden gedrückt gehalten.
  • (Automatische Zweizonen-Klimaanlage)   Der Klimaanlagen-Temperaturregler ist auf die höchste (Heizung) oder die niedrigste Temperatur (A/C ON) eingestellt.
  • Die Windschutzscheibendefrostertaste ist eingeschaltet.
  •  (Außer Modell für Europa)  Der Fahrer ist im Begriff auszusteigen (Sicherheitsgurt des Fahrers abgelegt und eine Tür oder die Heckklappe bzw. der Kofferraumdeckel geöffnet).
  • Auf einem Gefälle wird die Bremse etwas gelockert, so dass sich das Fahrzeug zu bewegen beginnt.

  (Automatikgetriebe)

  • Das Gaspedal wird gedrückt, wenn sich der Wählhebel in der Position D/M (nicht zweite Stufe fest) befi ndet.
  • Der Wählhebel wird in die Position R gestellt.
  • Der Wählhebel wird von der Position N oder P in die Position D/M (nicht zweite Stufe fest) umgeschaltet.
  • Das Lenkrad wird betätigt, wenn sich der Wählhebel in der Position D/M (nicht zweite Stufe fest) befi ndet.
  • Der Wählhebel befi ndet sich in der Position M, zweite Stufe fest.

Falls bei automatisch abgestelltem Motor eine der folgenden Bedingungen auftritt (Schalthebel befi ndet sich in der Neutralposition bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe), wird der Motor automatisch angelassen, auch wenn das Kupplungspedal (Schaltgetriebe) nicht gedrückt bzw. das Bremspedal (Automatikgetriebe) nicht losgelassen wird. Falls sich der Schalthebel aus Sicherheitsgründen bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe in einer anderen Position als der Neutralposition befi ndet, kann der Motor nicht automatisch angelassen werden.

  • (Automatische Zweizonen-Klimaanlage)   Bei einem großen Unterschied zwischen der Innenraumtemperatur und der an der Klimaanlage eingestellten Temperatur.
  • Seit dem Ansprechen der i-stop-Funktion sind zwei Minuten verstrichen.
  • Die Batterie ist erschöpft.

Beim Auftreten von einer der folgenden Bedingungen kann sich die Dauer des automatisch abgestellten Motors verkürzen bzw. die Dauer vor dem erneuten Betätigen der i-stop-Funktion verlängern.

  • Die Umgebungstemperatur ist hoch oder niedrig.
  • Die Batterie ist erschöpft.
  • Bei großer Leistungsaufnahme von Fahrzeugausrüstungen.

 Bei extrem hoher oder niedriger Umgebungstemperatur funktioniert die i-stop- Funktion nicht.

Der Motor wird unter Umständen für eine gewisse Zeit nach dem Anschließen eines abgeklemmten Batteriekabels nicht automatisch abgestellt. Falls die Batterie ausgetauscht wird, muss außerdem das i-stop-System für einen einwandfreien Betrieb zurückgestellt werden. Wenden Sie sich für einen Austausch der Batterie an einen Fachmann, wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/Servicepartner.

Ausschalten des Motors
WARNUNGWährend der Fahrt darf der Motor nicht ausgeschaltet werden: Es ist sehr gefährlich, den Motor während der Fahrt auszuschalten, außer in einem Notfall. B ...

i-stop OFF-Schalter
Die i-stop-Funktion kann ausgeschaltet werden, wenn der Schalter gedrückt gehalten wird, bis ein akustisches Signal ertönt und die i-stop-Warnleuchte (gelb) im Armaturenbrett leuchtet. D ...

Andere Materialien:

Austausch der Scheibenwischerblätter
Vor dem Entfernen eines Wischerblatts vorne  Betätigen Sie innerhalb einer Minute nach dem Ausschalten der Zündung den Scheibenwischerschalter, um die Wischer in die Mitte der Windschutzscheibe zu stellen. Entfernen  Heben Sie den entsprechenden Wischerarm an. ...

Touchscreen
Anzeige der Informationen Dauerhafte Anzeige: Wählen Sie das Menü " Fahren " aus. Die Informationen des Bordcomputers werden auf der Primärseite des Menüs angezeigt.  Drücken Sie auf eine der Tasten, um den gewünschten Tab anzuzeigen. ...

Startbatterie - allgemein
Die Startbatterie wird verwendet, um den Anlasser und andere elektrische Geräte im Fahrzeug zu betreiben. Die Starterbatterie ist eine konventionelle 12 V-Batterie. Haltbarkeit und Funktion der Startbatterie werden von der Anzahl Starts und Entladungen, von der Fahrweise, den Fahrbedin ...

Kategorien



В© 2011-2018 Copyright www.cautos.net