Autos Betriebsanleitungen

Renault Megane: Kühlflüssigkeit - Füllstände - Wartung - Renault Megane BetriebsanleitungRenault Megane: Kühlflüssigkeit

Renault Megane. Kühlflüssigkeit


Im Stillstand und auf ebener Fläche muss im Kaltzustand der Füllstand zwischen den Marken "MINI" und "MAXI" auf dem Kühlflüssigkeitsbehälter 1 sein.

Ergänzen Sie den Füllstand bei kaltem Motor, bevor dieser die Markierung MINI erreicht.

Kontrollintervalle

Überprüfen Sie den Kühlflüssigkeitsstand regelmäßig (bei unzureichender Kühlflüssigkeitsmenge kann der Motor stark beschädigt werden).

Beim Nachfüllen nur von unseren Technischen Abteilungen geprüfte Produkte verwenden.

Diese gewährleisten:

  •  Frostschutz
  •  Korrosionsschutz des Kühlsystems
Schalten Sie vor jeglichen Arbeiten im Motorraum den Motor unbedingt durch Drücken der Stopp-Taste des Motors aus (siehe Abschnitt "Starten, Abstellen des Motors" in Kapitel 2).

Austauschintervalle

Siehe das Wartungsdokument Ihres Fahrzeugs.

Bei übermäßigem oder wiederholtem Absinken des Füllstands wenden Sie sich bitte an eine Vertragswerkstatt.

 

Vorsicht bei Arbeiten im Motorraum.

Der Motor kann noch heiß sein. Zudem kann sich der Kühlerventilator jederzeit in Gang setzen.

Verletzungsgefahr!

 

Keinerlei Arbeiten am Kühlsystem bei warmem Motor durchführen.

Es besteht Verbrennungsgefahr.

    Füllstände
    ...

    Bremsflüssigkeit
    Die Kontrolle des Füllstands erfolgt bei stehendem Motor auf ebener Fläche. Kontrollintervalle: häufig; in jedem Fall, sobald Sie auch nur die geringste Beeinträchtigung de ...

    Andere Materialien:

    Reifen
    Den Reifendruck der einzelnen Reifen mindest einmal monatlich mit einem Druckmesser prüfen. Selbst Reifen in gutem Zustand können monatlich 10 bis 20 kPa (0,1 bis 0,2 kg/cm ) verlieren. Gleichzeitig den Ersatzreifendruck überprüfen. Den Luftdruck bei kalten Reifen prüf ...

    Automatikgetriebeöl (4-Gang-Getriebe)
    Kontrolle des Automatikgetriebeölstandes Der Ölstand muss regelmäßig geprüft werden. Kontrollieren Sie den Ölstand wie folgt. Beachten Sie, dass sich das Getriebeölvolumen mit der Temperatur ändert. Der Flüssigkeitsstand muss bei Leerlaufdrehza ...

    Fahren und Umwelt
    Die ersten 1 500 Kilometer - und danach Neuer Motor In den ersten 1 500 Kilometern muss der Motor eingefahren werden. Bis 1 000 Kilometer › Nicht schneller als mit 3/4 der Höchstgeschwindigkeit des eingelegten Gangs, d. h. bis 3/4 der höchstzulässigen Motordrehzahl, fahren. в ...

    Kategorien



    В© 2011-2019 Copyright www.cautos.net