Autos Betriebsanleitungen

BMW 1er: Licht - Bedienung - BMW 1er BetriebsanleitungBMW 1er: Licht

Stand-/Abblendlicht

0 Licht aus, Tagfahrlicht* bei Xenon-Licht*


0

Licht aus, Tagfahrlicht*

bei Xenon-Licht*

1

Standlicht

2

Abblendlicht, Begrüßungslicht*

3

Automatische Fahrlichtsteuerung*

, Adaptives Kurvenlicht*

, Tagfahrlicht*

, Begrüßungslicht*

Öffnen Sie bei ausgeschalteter Zündung die Fahrertür, wird automatisch die Außenbeleuchtung ausgeschaltet, wenn der Lichtschalter in Stellung 0

, 2

, oder 3

steht.

Bei Bedarf Standlicht einschalten, Schalterstellung 1

.

Standlicht

In Schalterstellung 1

ist das Fahrzeug rundum beleuchtet. Sie können das Standlicht zum Parken benutzen.

Mit Halogen-Scheinwerfern: Bei ausgeschalteter Zündung leuchten nur die unteren Kammern des Schlusslichts.

Das Standlicht entlädt die Batterie. Deshalb nicht über längere Zeiträume eingeschaltet lassen, sonst kann der Motor ggf. nicht mehr gestartet werden. Besser ist es, das einseitige Parklicht einzuschalten.

Abblendlicht

Das Abblendlicht leuchtet in Schalterstellung 2

bei eingeschalteter Zündung.

Automatische Fahrlichtsteuerung*

In Schalterstellung 3

wird das Abblendlicht abhängig vom Umgebungslicht selbsttätig einoder ausgeschaltet, z. B. in einem Tunnel, bei Dämmerung und Niederschlägen. Adaptives Kurvenlicht*

ist aktiv. Bei eingeschaltetem Abblendlicht leuchtet die LED neben dem Symbol. Sie können auch das Tagfahrlicht aktivieren. In den o. g. Situationen wird dann automatisch von Tagfahrlicht auf Abblendlicht umgeschaltet.

Blauer Himmel mit tief stehender Sonne kann zum Einschalten des Lichts führen.

Das Abblendlicht bleibt unabhängig vom Umgebungslicht eingeschaltet, wenn Sie das Nebellicht* einschalten.

Die Fahrlichtsteuerung kann die persönliche Einschätzung der Lichtverhältnisse nicht ersetzen. Die Sensoren können z. B. Nebel oder diesiges Wetter nicht erkennen. In solchen Situationen das Abblendlicht manuell einschalten, sonst entsteht ein Sicherheitsrisiko.

Begrüßungslicht

Wenn Sie beim Abstellen des Fahrzeugs den Lichtschalter in Stellung 2

oder 3

belassen, leuchten beim Entriegeln des Fahrzeugs das Standlicht und das Innenlicht kurz auf.

Begrüßungslicht aktivieren/ deaktivieren

iDrive, Prinzip siehe Seite 14.

1. Startmenü aufrufen.

2. Controller drücken, um Menü  aufzurufen.

3. "Einstellungen" auswählen und Controller drücken.

4. "Fahrzeug / Reifen" auswählen und Controller drücken.

5. Ggf. ins oberste Feld wechseln. Controller drehen, bis "Licht" ausgewählt ist, und Controller drücken.

6. "Begrüßungslicht" auswählen und Controller drücken.


6. "Begrüßungslicht" auswählen und Controller drücken.

Die Einstellung wird für die momentan verwendete Fernbedienung gespeichert. Begrüßungslicht ist eingeschaltet.


Die Einstellung wird für die momentan verwendete Fernbedienung gespeichert.

Heimleuchten

Wenn Sie nach dem Abstellen des Fahrzeugs bei ausgeschaltetem Licht die Lichthupe aktivieren, leuchtet das Abblendlicht noch eine Zeit weiter.

Die Dauer können Sie einstellen oder die Funktion deaktivieren.

iDrive, Prinzip siehe Seite 14.

1. Startmenü aufrufen.

2. Controller drücken, um Menü 3. "Einstellungen" auswählen und Controller drücken. aufzurufen.


3. "Einstellungen" auswählen und Controller drücken.

4. "Fahrzeug / Reifen" auswählen und Controller drücken.

5. Ggf. ins oberste Feld wechseln. Controller drehen, bis "Licht" ausgewählt ist, und Controller drücken.

6. "Heimleuchten" auswählen und Controller drücken.


6. "Heimleuchten" auswählen und Controller drücken.

7. Controller drehen, um die entsprechende Dauer einzustellen.

8. Controller drücken, um die Einstellung zu übernehmen.

Die Einstellung wird für die momentan verwendete Fernbedienung gespeichert.

Tagfahrlicht

Das Tagfahrlicht leuchtet in Schalterstellung 3

, bei Xenon-Licht*

auch in Schalterstellung 0

. Bei Xenon-Licht hat es eine geringere Lichtleistung als das Abblendlicht.

Tagfahrlicht aktivieren/deaktivieren*

iDrive, Prinzip siehe Seite 14.

1. Startmenü aufrufen.

2. Controller drücken, um Menü  aufzurufen.

3. "Einstellungen" auswählen und Controller drücken.

4. "Fahrzeug / Reifen" auswählen und Controller drücken.

5. Ggf. ins oberste Feld wechseln. Controller drehen, bis "Licht" ausgewählt ist, und Controller drücken.

6. "Tagfahrlicht" auswählen und Controller drücken.


6. "Tagfahrlicht" auswählen und Controller drücken.

Die Einstellung wird für die momentan verwendete Fernbedienung gespeichert. Tagfahrlicht ist eingeschaltet.


Die Einstellung wird für die momentan verwendete Fernbedienung gespeichert.

Adaptives Kurvenlicht*

Das Prinzip

Adaptives Kurvenlicht ist eine variable Scheinwerferlichtsteuerung, die eine bessere Ausleuchtung der Fahrbahn ermöglicht. Abhängig vom Lenkeinschlag und weiteren Parametern folgt das Scheinwerferlicht dem Straßenverlauf.

In engen Kurven, z. B. Serpentinen, oder beim Abbiegen wird bis zu einer Geschwindigkeit von ca. 70 km/h ein Abbiegelicht zugeschaltet, das den kurveninneren Bereich ausleuchtet.

Adaptives Kurvenlicht aktivieren

Bei eingeschalteter Zündung den Lichtschalter in Stellung 3

drehen.

Das Abbiegelicht wird abhängig von Lenkeinschlag oder Blinker automatisch zugeschaltet.

Um den Gegenverkehr nicht zu blenden, weist Adaptives Kurvenlicht im Stand zur Beifahrerseite. Beim Rückwärtsfahren ist nur das Abbiegelicht aktiv und leuchtet den kurvenäußeren Bereich aus.

Funktionsstörung

LED neben dem Symbol für die Automatische Fahrlichtsteuerung blinkt. Adaptives Kurvenlicht ist gestört oder ausgefallen. System möglichst bald überprüfen lassen.

Leuchtweitenregulierung

Halogenlicht

Die Leuchtweite des Abblendlichts muss manuell der Fahrzeugbeladung angepasst werden, sonst wird der Gegenverkehr geblendet:


Die Leuchtweite des Abblendlichts muss manuell der Fahrzeugbeladung angepasst werden, sonst wird der Gegenverkehr geblendet:

Werte nach dem / gelten für Anhängerbetrieb.

0

/ 1

= 1 bis 2 Personen ohne Gepäck

1

/ 1

= 5 Personen ohne Gepäck

1

/ 2

= 5 Personen mit Gepäck

2

/ 2

= 1 Person, Gepäckraum voll

Zulässige Hinterachslast beachten.

Xenon-Licht*

Die Leuchtweite wird automatisch reguliert, z. B. beim Beschleunigen und Bremsen sowie bei verschiedener Beladung.

Fernlicht/Parklicht

1 Fernlicht


1

Fernlicht

2

Lichthupe

3

Parklicht*

Parklicht links oder rechts*

Als zusätzliche Möglichkeit können Sie Ihr Fahrzeug zum Parken einseitig beleuchten.

Einschalten

Nach dem Abstellen des Fahrzeugs den Hebel über den Druckpunkt hinaus nach oben oder unten ca. 1 Sekunde drücken, Pfeil 3

.

Das Parklicht entlädt die Batterie. Deshalb nicht über längere Zeiträume eingeschaltet lassen, sonst kann der Motor ggf. nicht mehr gestartet werden.

Ausschalten

Den Hebel in die entgegengesetzte Richtung bis zum Druckpunkt drücken, Pfeil 3

.

Nebellicht*

1 Nebelscheinwerfer*


1

Nebelscheinwerfer*

2

Nebelschlussleuchten*

Zum Ein-/Ausschalten die jeweilige Taste drücken.

Nebelscheinwerfer*

Das Standoder Abblendlicht muss eingeschaltet sein. Die grüne Kontrollleuchte in der Instrumentenkombination leuchtet bei eingeschalteten Nebelscheinwerfern.

Ist die Automatische Fahrlichtsteuerung aktiviert, wird das Abblendlicht beim Einschalten der Nebelscheinwerfer automatisch eingeschaltet.

Nebelschlussleuchten*

Abblendlicht oder Standlicht mit Nebelscheinwerfern müssen eingeschaltet sein. Die gelbe Kontrollleuchte in der Instrumentenkombination leuchtet bei eingeschalteten Nebelschlussleuchten.

Instrumentenbeleuchtung

Zur Regelung der Beleuchtungsstärke muss das Standoder Abblendlicht eingeschaltet sein.

1. Taste 1 so oft nach oben oder


1. Taste 1

so oft nach oben oder unten drücken, bis in der Anzeige das entsprechende Symbol sowie die Beleuchtungsstärke und "SET" erscheinen.

2. Taste 2

drücken.

3. Taste 1 nach oben oder unten drücken, um die gewünschte Beleuchtungsstärke auszuwählen.


3. Taste 1

nach oben oder unten drücken, um die gewünschte Beleuchtungsstärke auszuwählen.

4. Taste 2

im Blinkerhebel drücken. Außentemperatur und Uhrzeit werden wieder angezeigt.

Innenlicht

Das Innenlicht, die Fußraumleuchten*

, die Einstiegsleuchten*

, die Gepäckraumleuchte und die Vorfeldbeleuchtung*

werden automatisch gesteuert.

Bei der Vorfeldbeleuchtung befinden sich LEDLeuchten in den Türgriffen, um den Außenbereich vor den Türen zu beleuchten.

Um die Batterie zu schonen, werden ca. 8 Minuten nach Ausschalten der Zündung, siehe Start-/Stopp-Knopf auf Seite 55, alle im Innenraum des Fahrzeugs vorhandenen Leuchten ausgeschaltet.

Innenlicht manuell ein/ausschalten

Innenlicht vorn und im Fond*: Zum Einund Ausschalten Taste drücken.


Innenlicht vorn und im Fond*

: Zum Einund Ausschalten Taste drücken.

Sollen Innenlicht, Fußraumleuchten*

, Einstiegsleuchten*

und Vorfeldbeleuchtung*

dauernd ausgeschaltet bleiben, Taste des Innenlichts vorn ca. 3 Sekunden drücken.

Leseleuchten

Leseleuchten befinden sich vorn und im Fond*


Leseleuchten befinden sich vorn und im Fond*

neben der Innenleuchte. Zum Einund Ausschalten Taste drücken.

    Technik für Fahrkomfort und Sicherheit
    Park Distance Control PDC* Das Prinzip PDC unterstützt Sie, wenn Sie einparken. Signaltöne und eine optische Anzeige melden Ihnen eine Annäherung an ein Objekt vor* oder hinter Ihrem ...

    Klima
    1 Luft an Frontscheibe und Seitenscheiben 2 Luft für den Oberkörperbereich: zugfreie Belüftung 97 3 Luft in den Fußraum 4 Luftverteilung manuell 5 Temperatur einstellen, l ...

    Andere Materialien:

    Einbau eines Kinder-Rückhaltesystems
    Nach der Wahl eines geeigneten Kinder- Rückhaltesystems und der richtigen Sitzposition gibt es drei wichtige Schritte beim Einbau des Rückhaltesystems: 1. Das Kinder-Rückhaltesystem muss korrekt im Fahrzeug gesichert werden. Alle Kinder- schwer verletzt werden. Rückhaltes ...

    Lenkradeinstellungen
    Jegliche Lenkradeinstellungen vor Fahrtantritt vornehmen. Verstellen der Lenkradposition während der Fahrt kann dazu führen, dass Sie die Kontrolle über das Fahrzeug verlieren und bei einem daraus resultierenden Unfall schwer verletzt werden. Verstellen Sie das Lenkrad nur bei ...

    Über dieses Heft
    Dieses Heft enthält wichtige Informationen und Warnungen zum Umgang mit dem Fahrzeug sowie Hinweise, die Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit und zur Sicherheit Ihrer Mitfahrer wissen und beachten sollten. Weitere Informationen befinden sich in den anderen Heften Ihres Bordbuchs. Achten Sie d ...

    Kategorien


    © 2011-2016 Copyright www.cautos.net