Autos Betriebsanleitungen

Škoda Rapid: MAXI DOT (Informationsdisplay) - Instrumente und Kontrollleuchten - Bedienung - Škoda Rapid BetriebsanleitungŠkoda Rapid: MAXI DOT (Informationsdisplay)

Das Informationsdisplay informiert Sie über den aktuellen Betriebszustand Ihres Fahrzeugs. Außerdem vermittelt das Informationsdisplay Angaben von Radio, Telefon, Multifunktionsanzeige, Navigationssystem, am MDI-Eingang angeschlossenem Gerät und automatischem Getriebe.

In erster Linie widmen Sie die Aufmerksamkeit dem Autofahren! Als Fahrer tragen ACHTUNG
In erster Linie widmen Sie die Aufmerksamkeit dem Autofahren! Als Fahrer tragen Sie die volle Verantwortung für die Verkehrssicherheit.

Hauptmenü

Abb. 6 Scheibenwischerhebel: Bedienungselemente für das Informationsdisplay
Abb. 6 Scheibenwischerhebel: Bedienungselemente für das Informationsdisplay

› Das Main menu (Hauptmenü) wird durch langes Drücken der Wipptaste A » Abb. 6 aktiviert.

› Über die Wipptaste A können einzelne Menüpunkte gewählt werden. Nach kurzem Antippen der Taste B wird die gewählte Information angezeigt.

Es können folgende Angaben gewählt werden: ■ MFD (MFA)
■ Audio (Audio) » Heft Bedienungsanleitung des Radios ■ Navigation (Navigation) » Heft Bedienungsanleitung des Navigationssystems ■ Phone (Telefon)
■ Vehicle status (Fahrzeugstatus) ■ Settings (Einstellungen)

Die Menüpunkte Audio (Audio) und Navigation (Navigation) werden nur dann angezeigt, wenn das werkseitig eingebaute Radio oder Navigationssystem eingeschaltet ist.

■ Wird das Informationsdisplay gerade nicht betätigt, schaltet das Menü immer nach Hinweis
■ Wird das Informationsdisplay gerade nicht betätigt, schaltet das Menü immer nach ca. 10 Sekunden in eine der höheren Ebenen um.

Einstellungen

Sie können mittels des Informationsdisplays bestimmte Einstellungen selbst ändern.

Die aktuelle Einstellung ist auf dem Informationsdisplay in dem jeweiligen Menü oben unter dem Strich angezeigt.

Es können folgende Angaben gewählt werden: ■ Language (Sprache / Lang.) ■ MFD data (MFA-Daten) ■ Time (Uhrzeit)
■ Winter tyres (Winterreifen) ■ Units (Einheiten) ■ Alt. speed dis. (Zweitgeschw.) ■ Service (Service) ■ Factory setting (Werkseinstell.) ■ Back (Zurück)

Nach dem Auswählen des Menüpunkts Back (Zurück) gelangt man im Menü eine Ebene höher.

Sprache

Hier kann eingestellt werden, in welcher Sprache die Warn- und Informationstexte angezeigt werden sollen.

Anzeigen der MFA

Hier können einige Anzeigen der Multifunktionsanzeige aus- bzw. eingeschaltet werden.

Uhrzeit

Hier kann die Uhrzeit, das Zeitformat (12- bzw. 24-Stundenanzeige) und die Umstellung Sommer-/Winterzeit eingestellt werden.

Winterreifen

Hier kann eingestellt werden, bei welcher Geschwindigkeit ein akustisches Signal ertönen soll. Diese Funktion wird z. B. bei Winterreifen verwendet, bei denen die zulässige Höchstgeschwindigkeit kleiner ist als die Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs.

Bei Überschreiten der Geschwindigkeit wird Folgendes im Informationsdisplay angezeigt:

Winter tyres: max. speed ... km/h. (Winterreifen: maximal ... km/h.)

Einheiten

Hier können die Einheiten für Temperatur, Verbrauch und zurückgelegte Fahrstrecke eingestellt werden.

Zweitgeschwindigkeit

Hier kann die Anzeige der zweiten Geschwindigkeit in mph bzw. in km/h eingeschaltet werden.

Service

Hier kann man sich die noch verbleibenden Kilometer und die Tage bis zum nächsten Servicetermin anzeigen lassen und die Service-Intervall-Anzeige zurücksetzen.

Werkseinstell.

Nach dem Auswählen des Menüs Factory setting (Werkseinstell.) wird die Werkseinstellung des Informationsdisplays wieder hergestellt.

Tür-, Gepäckraum- und Motorraumklappenwarnung

Wenn mindestens eine Tür oder die Gepäckraum- bzw. Motorraumklappe geöffnet ist, wird im Informationsdisplay das Fahrzeug mit offener entsprechender Tür, Gepäckraum- bzw. Motorraumklappe angezeigt.

Außerdem ertönt ein akustisches Signal, wenn mit dem Fahrzeug schneller als 6 km/h gefahren wird.

Auto-Check-Control

Fahrzeugzustand

Bei eingeschalteter Zündung und während der Fahrt werden im Fahrzeug immer bestimmte Funktionen und Zustände einzelner Fahrzeugsysteme geprüft.

Einige Störungsmeldungen und andere Hinweise werden im Informationsdisplay angezeigt. Die Meldungen werden gleichzeitig mit den Symbolen im Informationsdisplay bzw. mit den Kontrollleuchten im Kombi-Instrument angezeigt.

Der Punkt Vehicle status (Fahrzeugstatus) wird im Menü angezeigt, wenn mindestens eine Störungsmeldung vorliegt. Nach dem Auswählen dieses Menüpunkts wird die erste der Störungsmeldungen angezeigt. Liegen mehrere Störungsmeldungen vor, erscheint auf dem Display unter der Meldung z. B. 1/3. Das bedeutet, dass die erste von insgesamt drei Meldungen angezeigt wird.

Warnsymbole

Kupplungen des automatischen Getriebes zu heiß


Kupplungen des automatischen Getriebes zu heiß

Wenn im Informationsdisplay das Symbol


Wenn im Informationsdisplay das Symbol der Kupplungen des automatischen Getriebes zu hoch. erscheint, dann ist die Temperatur
der Kupplungen des automatischen Getriebes zu hoch.

Im Informationsdisplay wird Folgendes angezeigt:

Gearbox overheated. Stop! Owner's man.! (Getriebe überhitzt. Stopp! Bordbuch!).

Das Fahrzeug anhalten, den Motor abstellen und warten, bis das Symbol Nach dem Erlöschen des Symbols kann die Fahrt fortgesetzt werden. erlischt - Gefahr eines Getriebeschadens!
Nach dem Erlöschen des Symbols kann die Fahrt fortgesetzt werden.

Problem mit dem Motoröldruck Wenn im Informationsdisplay das Symbol


Wenn im Informationsdisplay das Symbol umgehend von einem Fachbetrieb prüfen zu lassen. Zusammen mit diesem Symbol werden

erscheint, dann ist das Fahrzeug
umgehend von einem Fachbetrieb prüfen zu lassen. Zusammen mit diesem Symbol werden die Informationen über die maximal zulässige Motordrehzahl angezeigt.

Wenn aus technischen Gründen angehalten werden muss, dann ist das Fahrzeug in einem ACHTUNG
Wenn aus technischen Gründen angehalten werden muss, dann ist das Fahrzeug in einem sicheren Abstand zum Straßenverkehr abzustellen, der Motor abzuschalten und die Warnblinkanlage einzuschalten.

■ Wenn im Informationsdisplay Warnmeldungen angezeigt sind, müssen diese Meldungen Hinweis
■ Wenn im Informationsdisplay Warnmeldungen angezeigt sind, müssen diese Meldungen mit der Taste B » Abb. 6 bestätigt werden, um das Hauptmenü aufzurufen.

■ Solange die Funktionsstörungen nicht behoben worden sind, werden die Symbole immer wieder angezeigt. Nach der ersten Anzeige werden die Symbole ohne Hinweise für den Fahrer angezeigt.

    Multifunktionsanzeige (Bordcomputer)
    Die Multifunktionsanzeige kann nur bei eingeschalteter Zündung bedient werden. Nach dem Einschalten der Zündung wird diejenige Funktion angezeigt, die vor dem Ausschalten zuletzt angew&au ...

    Kontrollleuchten
    Übersicht Die Kontrollleuchten zeigen bestimmte Funktionen bzw. Störungen an, und können von akustischen Signalen begleitet werden. Beim Einschalten der Zündung leuchten einige ...

    Andere Materialien:

    Bedienungseinheit
    1. Schalter für Geschwindigkeitsregler / -begrenzer 2. Bedienungshebel zur Verstellung des Lenkrads 3. Lichtschalter und Fahrtrichtungsanzeiger 4. Kombiinstrument 5. Fahrerairbag Hupe 6. Gangschalthebel 7. Hebel der Feststellbremse 8. Schalter für Dachhimmel des Panoramadachs 9. ...

    Verwendung der iPod-Betriebsart (Typ A/Typ B)
    Je nach Modell und der Version des Betriebssystems kann ein iPod nicht kompatibel sein. In diesem Fall erscheint eine Fehlermeldung. HINWEIS Die iPod-Funktionen des iPods lassen sich bei angeschlossenem iPod nicht bedienen, weil das Gerät die iPod- Funktionen steuert. Wiedergabe 1 ...

    Belüftungsdüsen
    Verstellbare Belüftungsdüsen Bei eingeschalteter Kühlung muss mindestens eine Belüftungsdüse geöffnet sein, damit der Verdampfer nicht mangels Luftbewegung vereist. Zum Öffnen der Düse Einstellrädchen auf drehen. Richtung des Luftstroms durch K ...

    Kategorien



    © 2011-2017 Copyright www.cautos.net