Autos Betriebsanleitungen

VW Golf: Motorvorwärmung - Selbsthilfe - VW Golf BetriebsanleitungVW Golf: Motorvorwärmung

Das Kühlmittel wird erwärmt und erleichtert den „Kaltstart“ des Motors.

Abb. 68 Im Stoßfänger vorne links: Prinzipdarstellung der Anschlussbuchse für


Abb. 68 Im Stoßfänger vorne links: Prinzipdarstellung der Anschlussbuchse für die Motorvorwärmung.

Abb. 69 Schutzschalter für Motorvorwärmung.


Abb. 69 Schutzschalter für Motorvorwärmung.

Die Motorvorwärmung wird bei stehendem Fahrzeug über die mitgelieferten Kabel an eine haushaltsübliche Steckdose angeschlossen. Ein Heizelement erwärmt langsam das Kühlwasser des Motors. Wird das Fahrzeug bei ausreichend erwärmtem Kühlmittel angelassen, erreicht der Motor wesentlich schneller seine Betriebstemperatur und der Kraftstoffverbrauch bzw. die Schadstoffemission werden in der Warmlaufphase reduziert. Darüber hinaus erreicht die Heizung schneller ihre volle Leistung.

Lieferumfang

Die Motorvorwärmung besteht aus: • einem Heizelement im Kühlmittelkreislauf des Motors, • einer Anschlussbuchse in der Frontpartie links, • einem Anschlusskabel,
• einem Verbindungskabel mit integriertem Schutzschalter.

Motorvorwärmung anschließen

• Öffnen Sie die Abdeckkappe Abb. 68 (1).

• Stecken Sie das Anschlusskabel in die Buchse (2) .

• Verbinden Sie das Anschlusskabel mit dem Verbindungskabel .

• Schließen Sie das Verbindungskabel an einer haushaltsüblichen 230V-Steckdose an .

Vorwärmdauer

Eine Höchstgrenze zum Vorwärmen ist nicht vorgeschrieben. Steht das Fahrzeug im Freien bei sehr niedrigen Außentemperaturen empfehlen wie Ihnen, die Motorvorwärmung etwa 3 Stunden vor dem Motorstart anzuschließen.

Schutzschalter

Im Verbindungskabel ist in einer Box ein Schutzschalter eingebaut. Der Schutzschalter löst aus, wenn eine gefährliche Berührungsspannung auftritt.

Test des Schutzschalters

Um die korrekte Funktionsweise zu gewährleisten, muss der Schutzschalter getestet werden. Bei gelegentlichem Einsatz der Motorvorwärmung reicht es aus, den Schutzschalter einmal im Monat zu testen.

Bei regelmäßigem Einsatz der Motorvorwärmung empfehlen wir Ihnen, den Schutzschalter wöchentlich zu testen.

• Öffnen Sie die Box.

• Drücken Sie die Taste Abb. 69 (3) ( TEST ), bis der Schutzschalter auslöst. In der Anzeige (A) erscheint 0-OFF. Der Schutzschalter ist nicht funktionsbereit.

• Ziehen Sie den Hebel (4) nach oben bis er einrastet. In der Anzeige (A) erscheint I-ON. Der Schutzschalter ist funktionsbereit.

• Schließen Sie die Box.

ACHTUNG!

• Verwenden Sie ausschließlich die mitgelieferten Kabel.

• Entfernen Sie vor dem Anlassen des Motors immer das Anschlusskabel.

• Das Anschluss- und Verbindungskabel und der Schutzschalter dürfen niemals mit Wasser in Berührung kommen.

• Schließen Sie die Kabel immer an einer geerdeten und vor Wasser geschützten 230VNetzsteckdose an.

• Überprüfen Sie die Kabel vor jeder Benutzung auf Beschädigungen. Ein beschädigtes Kabel muss durch ein baugleiches Kabel ersetzt werden.

    Starthilfe
    Starthilfekabel Das Starthilfekabel muss einen ausreichenden Leitungsquerschnitt haben. Springt der Motor nicht an, weil die Fahrzeugbatterie entladen ist, können Sie die Fahrzeugbatterie ein ...

    An- oder abschleppen
    Gilt für Fahrzeuge: mit Abschleppöse vorne Abschleppöse vorne Abb. 70 Im Stoßfänger vorne rechts: Abschleppöse einschrauben. Die Aufnahme für die einschraubbar ...

    Andere Materialien:

    Kopfstützen
    Abb. 35 Kopfstütze: Einstellen / Ausbauen Bei den Sportsitzen können die Kopfstützen weder in Höhe verstellt noch ausgebaut werden. Kopfstützenhöhe einstellen › Die Kopfstütze seitlich mit beiden Händen fassen und je nach Wunsch nach oben schieben. ...

    Blinker hinten, Bremsleuchten und Rückfahrscheinwerfer
    die Lampen der Blinker hinten, Bremsleuchten und Rückfahrscheinwerfer werden aus dem Laderaum ausgetauscht. 1. Die Klappe in der Verkleidung (1) auf jener Seite entfernen, auf der sich die defekte Glühlampe befindet. 2. Den Sperrhaken zur Seite drücken. Die Lampenfas ...

    Alarmanlage
    Die Alarmanlage dient zum Schutz von Fahrzeug und Wertsachen vor Diebstahl. Wenn jemand versucht, in das Fahrzeug einzubrechen oder die Audioanlage zu stehlen, ertönt die Hupe (Alarmton bei Fahrzeugen mit Ultraschallsensor), und die Blinkerleuchten beginnen zu blinken. Dieser Alarm dau ...

    Kategorien


    © 2011-2016 Copyright www.cautos.net