Autos Betriebsanleitungen

VW Golf: Pedalbereich - Sicher fahren - VW Golf BetriebsanleitungVW Golf: Pedalbereich

Pedale

Die Bedienung und die Bewegungsfreiheit aller Pedale darf niemals durch Gegenstände oder Fußmatten beeinträchtigt sein.

Abb. 5 Pedale bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe: (1) Gaspedal, (2) Bremspedal,


Abb. 5 Pedale bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe: (1) Gaspedal, (2) Bremspedal, (3) Kupplungspedal.

Abb. 6 Pedale bei Fahrzeugen mit Automatik- oder Doppelkupplungsgetriebe DSG:


Abb. 6 Pedale bei Fahrzeugen mit Automatik- oder Doppelkupplungsgetriebe DSG: (1) Gaspedal, (2) Bremspedal.

– Achten Sie darauf, dass Sie die Pedale immer ungehindert durchtreten können .

– Achten Sie darauf, dass die Pedale immer ungehindert in ihre Ausgangsstellung zurückkommen können.

Benutzen Sie nur Fußmatten, die den Pedalbereich freilassen und sicher im Fußraum befestigt werden können.

Bei Ausfall eines Bremskreises muss das Bremspedal weiter als gewöhnlich durchgetreten werden, um das Fahrzeug zum Stillstand zu bringen.

Richtiges Schuhwerk tragen

Ziehen Sie sich ein Schuhwerk an, das Ihren Füßen guten Halt gibt und mit dem Sie ein gutes Gefühl für die Pedale haben.

ACHTUNG!

Wenn die Pedale nicht ungehindert betätigt werden können, kann das zu kritischen Verkehrssituationen und zu schweren Verletzungen führen.

• Legen Sie niemals Gegenstände in den Fußraum des Fahrers. Ein Gegenstand kann in den Bereich der Pedale gelangen und die Bedienung der Pedale behindern. Im Falle eines plötzlichen Fahr- oder Bremsmanövers wären Sie nicht mehr in der Lage, zu bremsen, die Kupplung zu betätigen oder Gas zu geben – Unfallgefahr!

• Achten Sie darauf, dass keine Gegenstände in den Fußraum des Fahrers gelangen.

Fußmatte auf der Fahrerseite

Es dürfen nur Fußmatten verwendet werden, die sicher im Fußraum befestigt werden können und die die Pedale nicht behindern.

– Achten Sie darauf, dass die Fußmatte während der Fahrt sicher befestigt ist und die Pedale nicht behindert .

Es dürfen nur Fußmatten verwendet werden, die den Pedalbereich freilassen und gegen Verrutschen gesichert sind. Geeignete Fußmatten erhalten Sie bei einem Fachbetrieb. Im Fußraum sind Befestigungsteile für Fußmatten eingebaut

ACHTUNG!

Wenn die Pedale nicht ungehindert betätigt werden können, kann das zu kritischen Verkehrssituationen und zu schweren Verletzungen führen.

• Achten Sie darauf, dass die Fußmatte immer sicher im Fußraum befestigt ist.

• Legen oder installieren Sie keine Fußmatten oder andere Bodenbeläge im Fußraum, wenn sie nicht sicher befestigt werden können.

• Legen oder installieren Sie niemals Fußmatten oder andere Bodenbeläge über die eingebaute Fußmatte, weil sie den Pedalbereich verkleinern und die Bedienung der Pedale behindern können.

• Befestigen Sie die Fußmatte wieder sicher, wenn sie zur Reinigung herausgenommen worden ist.

• Achten Sie darauf, dass keine Gegenstände in den Fußraum des Fahrers gelangen. Ein Gegenstand kann in den Bereich der Pedale gelangen und die Bedienung der Pedale behindern. Im Falle eines plötzlichen Fahr- oder Bremsmanövers wären Sie nicht mehr in der Lage, zu bremsen, die Kupplung zu betätigen oder Gas zu geben.

    Richtige Sitzposition der Insassen
    Richtige Sitzposition des Fahrers Die richtige Sitzposition des Fahrers ist wichtig für ein sicheres und entspanntes Fahren. Abb. 1 Der richtige Abstand des Fahrers vom Lenkrad muss mindest ...

    Sicherheitsgurte
    ...

    Andere Materialien:

    Fahrzeugdaten
    Empfohlene Flüssigkeiten und Schmierstoffe Europäischer Serviceplan Benötigte Motorölqualität Wenn kein Öl in Dexos-Qualität verfügbar ist, kann man einmal zwischen zwei Ölwechseln maximal 1 Liter Motoröl der Qualität ACEA C3 verwenden. ...

    Provisorische Reifenabdichtung
    Der provisorische Reifendichtungssatz (TMK - Temporary Mobility Kit) wird verwendet, um einen Reifen nach einer Panne abzudichten sowie den Luftdruck einzustellen. Der empfohlene Reifendruck ist auf dem Reifendruckaufkleber an der B-Säule auf der Fahrerseite (zwischen Vorder- und Hinter ...

    Warnblinkertaste, Heckscheibenheizung
    Warnblinkertaste Die rote Taste drücken, um die Warnblinkanlage einzuschalten. Alle Außenblinkerleuchten und die beiden Kontroll-Leuchten in der Instrumententafel beginnen zu blinken. Dadurch können andere Verkehrsteilnehmer gewarnt werden, dass das Fahrzeug eine möglic ...

    Kategorien


    © 2011-2017 Copyright www.cautos.net