Autos Betriebsanleitungen

Honda Civic: Pflege des Äußeren - Pflege - Honda Civic BetriebsanleitungHonda Civic: Pflege des Äußeren

Waschen

Häufiges Waschen trägt zur Erhaltung der Schönheit Ihres Fahrzeugs bei. Schmutz und Sand können den Lack verkratzen, während Harz und Vogelkot die Oberfläche bleibend beschädigen können.

Waschen Sie Ihr Fahrzeug im Schatten, nicht in prallem Sonnenlicht. Falls das Fahrzeug im Sonnenlicht geparkt ist, fahren Sie es in den Schatten und lassen Sie die Oberfläche abkühlen, bevor Sie mit demWaschen beginnen.

Verwenden Sie nur die in der Bedienungsanleitung aufgeführten Lösungsund Reinigungsmittel.

Chemische Lösungs- und starke


Chemische Lösungs- und starke Reinigungsmittel können lackierte Oberflächen, Metall- und Kunststoffteile des Fahrzeugs angreifen.

• Das Fahrzeug gründlich mit kaltem Wasser abspülen, um losen Schmutz zu entfernen.

• Kaltes Wasser in einen Eimer füllen und mit einem speziellen Auto-Waschmittel mischen.

• ZumWaschen die Waschmittellösung und eine weiche Bürste, einen Schwamm oder ein weiches Tuch verwenden. Das Fahrzeug von oben nach unten waschen.

Jede gewaschene Fläche sofort abspülen.

• Die Oberfläche auf Teerflecken, Baumharz usw. untersuchen. Derartige Flecken können mit Teerentferner oder Terpentin entfernt werden. Nach dem Entfernen sofort abspülen, damit die Oberfläche nicht angegriffen wird. Diese Stellen neu wachsen, selbst wenn der Rest des Fahrzeug nicht gewachst zu werden braucht.

• Nach demWaschen und Abspülen den Wagen mit einem Fensterleder oder einem weichen Tuch abtrocknen. Nicht an der Luft trocknen lassen, weil dadurch der Lack stumpf wird und Wasserflecken zurückbleiben.

Beim Abtrocknen des Fahrzeugs haben Sie eine gute Gelegenheit, die Oberfläche auf Lackschäden und Kratzer zu untersuchen, welche die Korrosion beschleunigen können.

Bessern Sie solche Schäden sofortmit einem Lackstift aus .

Wachsen

Das Fahrzeug sollte vor demWachsen gewaschen und abgetrocknet werden.

Wachsen Sie Ihr Fahrzeug, einschließlich der Metallteile, immer dann, wenn sich ein zusammenhängender Wasserfilm auf der Oberfläche bildet. Nach demWachsen sollte das Wasser in kleinen Tropfen abperlen.

Verwenden Sie hochwertiges Flüssigwachs oder Wachspaste. Tragen Sie das Wachs gemäß der Gebrauchsanweisung auf dem Behälter auf. Im Allgemeinen gibt es zwei Arten von Wachsprodukten:

Wachs Überzieht die Oberfläche mit einer Schutzschicht, die sie vor Schäden durch Sonneneinstrahlung, Luftverschmutzung usw.

bewahrt. Verwenden Sie Wachs, wenn Ihr Fahrzeug noch neu ist.

Politur - Politur und Flüssigwachs können oxydierten oder stumpf gewordenen Lack wieder auffrischen und neuen Glanz verleihen. Sie enthalten gewöhnlich milde Schleif- und Lösungsmittel, welche die oberste Schicht der Lackierung abtragen. Sie sollten Ihr Fahrzeug mit Politur behandeln, wenn die Oberfläche nach demWachsen nicht den ursprünglichen Glanz aufweist.

Beim Entfernen von Teerflecken, Insekten usw. mit Lösungsmittel wird auch die Wachsschicht entfernt. Denken Sie daran, solche Flächen neu zu wachsen, auch wenn der Rest des Fahrzeug nicht gewachst zu werden braucht.

Aluminiumräder

(bei einigen Modellen)

Reinigen Sie die Aluminiumfelgen genauso wie den Rest der Fahrzeug-Außenseite.

Verwenden Sie für die Felgen die gleiche Waschmittellösung und spülen Sie diese gründlich ab.

Die Räder sind mit einer klaren Schutzschicht überzogen, die Korrosion und Anlaufen des Aluminiums verhindert.

Scharfe Chemikalien, darunter auch einige handelsübliche Radreiniger, oder harte Bürsten können diese Schutzschicht beschädigen. Verwenden Sie nur milde Waschmittel und eine weiche Bürste oder einen Schwamm zum Reinigen der Räder.

Auftupflack

Bei Ihrem Händler erhalten Sie Lackstifte in der Farbe Ihres Fahrzeugs. Der Farbcode befindet sich auf einem Schild an der vorderen Türsäule auf der linken Seite.

Nehmen Sie diesen Code mit zum Händler, damit Sie die richtige Farbe bekommen.

Untersuchen Sie die Lackierung Ihres Fahrzeugs häufig auf angeschlagene Stellen oder Kratzer. Reparieren Sie Schäden so bald wie möglich, um Korrosion des Metalls an den Schadstellen zu verhüten. Versiegeln Sie kleine Löcher und Kratzer mit dem Auftupflack. Größere Schäden sollten in einer Werkstatt behoben werden.

    Pflege
    Hinweise zur Reinigung und Pflege Ihres Wagens. Durch regelmäßiges Reinigen und Polieren sieht Ihr Fahrzeug länger ‘‘neu’’ aus. Dieses Kapitel enthält Informationen &u ...

    Pflege des Inneren
    Teppich Saugen Sie den Teppich öfter mit einem Staubsauger. Eingetretener Schmutz beschleunigt die Abnutzung des Teppichs. Schamponieren Sie den Teppich gelegentlich, um ihn wieder aufzuf ...

    Andere Materialien:

    Kein Kraftstoff (SKYACTIV-D 2.2)
    VORSICHT Betätigen Sie den Anlasser jeweils nicht länger als 30 Sekunden. Der Anlasser kann beschädigt werden. Falls der Motor nicht anspringt, müssen Sie bis zum nächsten Anlassversuch ungefähr 10 Sekunden warten. Falls der Kraftstoff vollständig aufgebrau ...

    Kraftstofffilter (Diesel)
    Kraftstofffilter entwässern Bei Dieselmotoren spielt der Kraftstofffilter eine wesentliche Rolle, da er Wasser aus dem Kraftstoff abscheidet, das sich im unteren Teil des Filters sammelt. Wenn sich eine größere Menge Wasser im Kraftstofffilter angesammelt hat, leuchtet bei ...

    Innenausstattung
    1. Brillenfach 2. Sonnenblende (Beschreibung nächste Seite) 3. Haltegriff mit Kleiderhaken 4. Fenster für Maut-/Parkkarte (Beschreibung nächste Seite) 5. Staufach 6. Ablage 7. Taschenhalter 8. Beleuchtetes Handschuhfach (Beschreibung nächste Seite) 9. Türablagen 1 ...

    Kategorien


    © 2011-2016 Copyright www.cautos.net