Autos Betriebsanleitungen

Mazda 3: Radumsetzung - Reifen - Wartung durch Fahrzeughalter - Wartung und Pflege - Mazda3 BetriebsanleitungMazda 3: Radumsetzung

WARNUNG

Die Räder in periodischen Abständen umsetzen: Ungleichmäßiger Reifenverschleiß ist gefährlich. Um die Lauffl äche der Reifen für ein gutes Fahrverhalten und eine gute Bremsleistung gleichmäßig abzufahren, sollten die Räder alle 10 000 km umgesetzt werden, oder früher, falls ungleichmäßiger Reifenverschleiß festgestellt wird.

Kontrollieren Sie auch, ob die Räder richtig ausgewuchtet sind.

HINWEIS

(Ohne Notrad) Weil kein Reserverad im Fahrzeug vorhanden ist, kann die Reifenumsetzung mit dem Wagenheber des Fahrzeugs nicht richtig ausgeführt werden. Wenden Sie sich für die Reifenumsetzung an einen Fachmann, wir empfehlen einen autorisierten Mazda-Vertragshändler/Servicepartner.

Mazda3. Radumsetzung


Das Notrad nicht für die Reifenumsetzung verwenden.

Kontrollieren Sie beim Umsetzen die Reifen auf ungleichmäßigen Verschleiß und Beschädigungen. Ungleichmäßiger Reifenverschleiß wird durch

  • falschen Reifendruck,
  • eine falsche Spureinstellung,
  • nicht richtig ausgewuchtete Räder
  • oder durch scharfes Bremsen verursacht.

Stellen Sie nach dem Umsetzen den Reifendruck ein (Seite 9-13 ) und kontrollieren Sie den Festsitz der Radmuttern.

Nach der Einstellung des Reifendrucks muss das Reifendrucküberwachungssystem initialisiert werden, damit das System richtig funktioniert.

Siehe "Initialisierung des Reifendrucküberwachungssystems" auf Seite 4-177 .

VORSICHT

Reifen mit einer bestimmten Laufrichtung oder Radialreifen mit asymmetrischem Profi l oder mit Spikes dürfen nur nach vorne oder hinten, aber nicht in der Seite vertauscht werden.

Beim Vertauschen in der Seite können die Laufeigenschaften beeinträchtigt werden.

    Reifendruck
    WARNUNGHalten Sie immer den richtigen Reifendruck ein: Ein zu niedriger oder ein zu hoher Reifendruck ist gefährlich. Dadurch kann die Fahrzeughandhabung beeinträchtigt ...

    Ersetzen von Reifen
    WARNUNGVerwenden Sie nur Reifen, die sich in gutem Zustand befi nden: Das Fahren mit abgenutzten Reifen ist sehr gefährlich. Die Bremswirkung, die Lenkeigenschaften und die ...

    Andere Materialien:

    Anfahren
    Stellen Sie bei getretener Bremse den Wählhebel auf P oder N. Starten Sie den Motor. Andernfalls ertönt ein akustisches Signal in Verbindung mit einer Meldung im Anzeigefeld des Kombiinstruments.  Treten Sie bei laufendem Motor auf die Bremse.  Stellen Sie den W ...

    Feststellbremse
    Zum Betätigen der Feststellbremse den Hebel ganz nach oben ziehen. Zum Lösen leicht nach oben ziehen, die Taste drücken und den Hebel absenken. Die Warnleuchte für die Feststellbremse in der Instrumententafel sollte ausgehen, wenn die Feststellbremse ganz gelöst wird ...

    Korrektes Sitzen
    WARNUNGENStellen Sie die Sitze ausschließlich bei stehendem Fahrzeug ein. Nur ein korrekt angelegter Sicherheitsgurt kann den Körper in der Position halten, in der der Airbag eine optimale Schutzwirkung entfaltet. Bei korrekter Verwendung bieten Sitz, Kopf ...

    Kategorien



    В© 2011-2018 Copyright www.cautos.net