Autos Betriebsanleitungen

VW Golf: Sicherheitsgurte - Sicherheitsgurte - VW Golf BetriebsanleitungVW Golf: Sicherheitsgurte

Gilt für Fahrzeuge: mit Sicherheitsgurten

Sicherheitsgurte anlegen

Erst gurten, dann starten! Das gilt für alle Insassen.

Abb. 15 Gurtschloss und Schlosszunge des Sicherheitsgurts.


Abb. 15 Gurtschloss und Schlosszunge des Sicherheitsgurts.

Für die optimale Schutzwirkung der Sicherheitsgurte ist der Gurtbandverlauf von großer Bedeutung. Der Gurt muss richtig angelegt werden und sollte beispielsweise nicht verdreht sein.

– Stellen Sie den Vordersitz und die Kopfstütze richtig ein.

– Ziehen Sie das Gurtband an der Schlosszunge gleichmäßig über Brust und Becken .

– Stecken Sie die Schlosszunge in das zum Sitz gehörende Gurtschloss, bis sie hörbar einrastet Abb. 15.

– Machen Sie eine Zugprobe am Sicherheitsgurt, ob die Schlosszunge auch sicher im Schloss eingerastet ist.

Jeder Sicherheitsgurt ist mit einem Gurtaufrollautomaten ausgestattet. Bei langsamem Zug wird am Schultergurt volle Bewegungsfreiheit gewährleistet. Beim plötzlichen Bremsen, bei einer Bergfahrt, in Kurven und beim Beschleunigen blockiert der Gurtaufrollautomat den Sicherheitsgurt jedoch.

ACHTUNG!

Ein falscher Gurtbandverlauf kann schwere Verletzungen im Falle eines Unfalls verursachen.

• Die optimale Schutzwirkung der Sicherheitsgurte wird nur erreicht, wenn sich die Sitzlehne in einer aufrechten Position befindet und der Sicherheitsgurt richtig angelegt ist.

• Stecken Sie niemals die Schlosszunge in ein Gurtschloss eines anderen Sitzes. Tun Sie das doch, ist die Schutzwirkung der Sicherheitsgurte beeinträchtigt und das Verletzungsrisiko steigt.

• Wenn ein Insasse falsch angegurtet ist, kann ihn der Sicherheitsgurt nicht richtig schützen.

Durch den falschen Gurtbandverlauf können schwerste Verletzungen verursacht werden.

• Führen Sie niemals einen Sicherheitsgurt durch die Öffnungen in der Sitzlehne eines Motorsport- Schalensitzes6. Andernfalls könnte die Lehne während der Fahrt nach vorne klappen – Unfallgefahr!

Gilt für Fahrzeuge: mit Sicherheitsgurten

Gurtbandverlauf

Der richtige Gurtbandverlauf ist für die Schutzwirkung der Sicherheitsgurte von großer Bedeutung.

Abb. 16 Richtiger Gurtbandverlauf und richtige Kopfstützeneinstellung von vorne


Abb. 16 Richtiger Gurtbandverlauf und richtige Kopfstützeneinstellung von vorne betrachtet.

Abb. 17 Richtiger Gurtbandverlauf und richtige Kopfstützeneinstellung von der


Abb. 17 Richtiger Gurtbandverlauf und richtige Kopfstützeneinstellung von der Seite betrachtet.

Wenn Sie die Sicherheitsgurte nicht tragen oder falsch angelegt haben, erhöht sich das Risiko schwerer oder tödlicher Verletzungen. Die Sicherheitsgurte können nur bei richtigem Gurtbandverlauf ihre optimale Schutzwirkung erreichen. Eine falsche Sitzposition beeinträchtigt erheblich die Schutzwirkung der Sicherheitsgurte und kann zu schweren oder gar tödlichen Verletzungen führen. Das Risiko schwerer oder tödlicher Verletzungen erhöht sich insbesondere dann, wenn ein auslösender Airbag den Insassen trifft, der eine falsche Sitzposition eingenommen hat. Als Fahrer tragen Sie die Verantwortung für alle Insassen und insbesondere für Kinder, die Sie transportieren.

Deshalb:
– Erlauben Sie niemals, das irgendjemand während der Fahrt im Fahrzeug eine falsche Sitzposition einnimmt .

Um den Gurtbandverlauf Ihrer Körpergröße entsprechend einzustellen, stehen folgende Ausstattungen zur Verfügung: • Gurthöheneinstellung für die Vordersitze, • höheneinstellbare Vordersitze.

ACHTUNG!

Die optimale Schutzwirkung der Sicherheitsgurte wird nur erreicht, wenn sich die Sitzlehne in einer aufrechten Position befindet und der Sicherheitsgurt richtig angelegt ist. Ein falscher Gurtbandverlauf kann schwere Verletzungen im Falle eines Unfalls verursachen.

• Das Schultergurtteil des Sicherheitsgurts muss über die Schultermitte und niemals über den Hals verlaufen Abb. 16.

• Der Sicherheitsgurt muss flach und fest am Oberkörper anliegen Abb. 16 und Abb. 17.

• Das Beckengurtteil des Sicherheitsgurts muss vor dem Becken verlaufen und niemals über dem Bauch. Der Sicherheitsgurt muss flach und fest am Becken anliegen Abb. 17. Ziehen Sie das Gurtband gegebenenfalls etwas nach.

• Ein locker sitzender Sicherheitsgurt kann schwere Verletzungen verursachen, wenn das Gurtband in den Bauch- und Halsbereich rutscht.

• Weisen Sie vor jeder Fahrt alle Mitfahrer an, den Sicherheitsgurt richtig anzulegen und ihn während der Fahrt auch richtig zu tragen.

• Führen Sie niemals einen Sicherheitsgurt durch die Öffnungen in der Sitzlehne eines Motorsport- Schalensitzes7. Andernfalls könnte die Lehne während der Fahrt nach vorne klappen – Unfallgefahr!

• Lesen und beachten Sie die Warnhinweise, „Sicherheitshinweise zum Umgang mit den Sicherheitsgurten“.

Gilt für Fahrzeuge: mit Sicherheitsgurten

Auch schwangere Frauen müssen richtig angegurtet sein

Der beste Schutz für das ungeborene Kind ist, dass auch während der Schwangerschaft der Sicherheitsgurt stets richtig angelegt ist.

Abb. 18 Prinzipdarstellung: Gurtbandverlauf bei schwangeren Frauen.


Abb. 18 Prinzipdarstellung: Gurtbandverlauf bei schwangeren Frauen.

Für die optimale Schutzwirkung der Sicherheitsgurte ist der Gurtbandverlauf von großer Bedeutung.

– Stellen Sie den Vordersitz und die Kopfstütze richtig ein.

– Ziehen Sie das Gurtband an der Schlosszunge gleichmäßig über Brust und möglichst tief vor das Becken Abb. 18.

– Stecken Sie die Schlosszunge in das zum Sitz gehörende Gurtschloss, bis es hörbar einrastet .

– Machen Sie eine Zugprobe am Sicherheitsgurt, ob die Schlosszunge auch sicher im Schloss eingerastet ist.

ACHTUNG!

Ein falscher Gurtbandverlauf kann schwere Verletzungen im Falle eines Unfalls verursachen.

• Bei schwangeren Frauen muss das Beckengurtteil des Sicherheitsgurts möglichst tief vor dem Becken und niemals über dem Bauch verlaufen sowie immer flach anliegen, damit kein Druck auf den Unterleib ausgeübt wird.

• Lesen und beachten Sie die Warnhinweise, „Sicherheitshinweise zum Umgang mit den Sicherheitsgurten“.

Gilt für Fahrzeuge: mit Sicherheitsgurten

Sicherheitsgurte ablegen

Der Sicherheitsgurt darf erst dann abgelegt werden, wenn das Fahrzeug zum Stillstand gekommen ist.

Abb. 19 Lösen der Schlosszunge vom Gurtschloss.


Abb. 19 Lösen der Schlosszunge vom Gurtschloss.

– Drücken Sie die rote Taste im Gurtschloss Abb. 19. Die Schlosszunge springt heraus .

– Führen Sie den Gurt von Hand zurück, damit das Gurtband leichter aufrollen kann, die Verkleidungen nicht beschädigt werden und der Sicherheitsgurt sich nicht verdreht.

ACHTUNG!

Lösen Sie niemals den angelegten Sicherheitsgurt, solange das Fahrzeug in Bewegung ist. Tun Sie es doch, erhöht sich das Risiko schwerer oder tödlicher Verletzungen.

Gilt für Fahrzeuge: mit Gurthöheneinstellung

Gurthöheneinstellung

Mit Hilfe der Gurthöheneinstellung für die Vordersitze kann der Verlauf der Sicherheitsgurte im Bereich der Schulter körpergerecht angepasst werden.

Abb. 20 Einbauort der Gurthöheneinstellung.


Abb. 20 Einbauort der Gurthöheneinstellung.

Die Gurthöheneinstellung für die Vordersitze kann benutzt werden, um den richtigen Gurtbandverlauf im Bereich der Schulter einzustellen.

– Halten Sie den Umlenkbeschlag Abb. 20 in Richtung der Pfeile zusammengedrückt.

– Schieben Sie den Umlenkbeschlag nach oben bzw. unten, bis Sie den Sicherheitsgurt körpergerecht eingestellt haben.

– Lassen Sie den Umlenkbeschlag los.

– Ziehen Sie anschließend ruckartig am Sicherheitsgurt, um zu prüfen, ob der Umlenkbeschlag sicher eingerastet ist.

    Warum Sicherheitsgurte?
    Frontalunfälle und die Gesetze der Physik Bei einem Frontalunfall müssen große Bewegungsenergien abgebaut werden. Abb. 10 Prinzipdarstellung: Ein Fahrzeug fährt mit nicht ange ...

    Gurtstraffer
    Gilt für Fahrzeuge: mit Gurtstraffer Funktionsweise der Gurtst Bei einem Frontalunfall werden die Sicherheitsgurte an den Vordersitzen und den hinteren äußeren Sitzplätzen aut ...

    Andere Materialien:

    Warnmeldungen
    Sie erscheinen zusammen mit der Meldung und fordern Sie dazu auf, zu Ihrer eigenen Sicherheit und unter Berücksichtigung der Verkehrssituation sofort anzuhalten.Schalten Sie den Motor aus und starten Sie ihn nicht erneut. Wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt. Beispiele für I ...

    Getränkehalter
    WARNUNGStellen Sie während der Fahrt keine heißen Getränke in den Getränkehalter: Es ist gefährlich, während der Fahrt heiße Getränke in den Getränkehalter zu stellen. Sie können sich verbrühen, wenn die Geträ ...

    Zündschalter
    ACHTUNG Auf keinen Fall den Zündschlüssel in Position 0 oder I zurückdrehen, solange der Wagen noch rollt. 0 Die Zündung ist ausgeschaltet.  Die Zündung und alle Hauptstromkreise sind ausgeschaltet. Beachte: Lassen Sie den Zündschlüssel nicht z ...

    Kategorien


    © 2011-2016 Copyright www.cautos.net