Autos Betriebsanleitungen

Renault Megane: Signalanlage und beleuchtung - Machen Sie sich mit Ihrem Fahrzeug vertraut - Renault Megane BetriebsanleitungRenault Megane: Signalanlage und beleuchtung

Renault Megane. Signalanlage und beleuchtung


Standlicht


Den Ring 2 drehen, bis das Symbol gegenüber der Markierung 3 steht. Die Kontrolllampe leuchtet an der Instrumententafel auf.

Abblendlicht


Manuelle Bedienung

Den Ring 2 drehen, bis das Symbol gegenüber der Markierung 3 steht. Diese Kontrolllampe leuchtet an der Instrumententafel auf.

Automatikfunktion (je nach Fahrzeug)

Renault Megane. Automatikfunktion


Drehen Sie den Ring 2, bis das Symbol AUTO der Markierung 3 gegenübersteht: bei laufendem Motor wird das Abblendlicht je nach Umgebungshelligkeit und ohne Betätigung des Bedienhebels 1 automatisch ein- bzw. ausgeschaltet.

Wenn Sie mit einem Fahrzeug, in dem sich der Fahrersitz links befindet, links fahren (oder umgekehrt), wird empfohlen, die Scheinwerfer für die Dauer des Aufenthalts in einer Vertragswerkstatt einstellen zu lassen.

Funktion Einschalten des Tagfahrlichts

Je nach Fahrzeug schaltet sich das Tagfahrlicht beim Starten des Motors selbsttätig ein.

Fernlicht


Ziehen Sie bei eingeschaltetem Abblendlicht den Bedienhebel 1 zu sich.

Diese Kontrolllampe leuchtet an der Instrumententafel auf.

Erneutes Ziehen des Hebels 1 zum Lenkrad schaltet auf Abblendlicht zurück.

Vor Beginn einer Nachtfahrt die Funktion der elektrischen Ausrüstung überprüfen und im Bedarfsfall die Leuchtweite der Fahrzeugbeladung entsprechend einstellen.

Stets darauf achten, dass die Scheinwerfer nicht verschmutzt bzw. verdeckt sind (Schmutz, Schlamm, Schnee, transportierte Gegenstände usw.).

Automatisches Fernlicht


Je nach Fahrzeugtyp schaltet dieses System automatisch das Fernlicht ein und aus. Diese Funktion nutzt eine Kamera, die sich hinter dem Innenspiegel befindet, um die Fahrzeuge vor dem Fahrzeug und die Fahrzeuge in Gegenrichtung zu erkennen.

Je nach Fahrzeug schaltet sich das Fernlicht automatisch ein:

  •  bei schwacher Außenbeleuchtung;
  •  wenn kein anderes Fahrzeug oder kein anderes Licht erkannt wird;
  •  bei Überschreiten der Fahrgeschwindigkeit von ca. 45 km/h.

Wenn eine der oben angegebenen Bedingungen nicht erfüllt ist, schaltet das System auf Abblendlicht um.

Bei Nacht kann die Nutzung eines tragbaren Navigationssystems im Bereich der Frontscheibe unter der Kamera die Funktionsweise des Systems "Automatisches Fernlicht" stören (es kann zu Spiegeleffekten an der Frontscheibe kommen).

Aktivieren

Drehen Sie den Ring 2, bis das Symbol AUTO gegenüber der Markierung 3 steht.

Ziehen Sie am Hebel 1, damit sich das Fernlicht einschaltet.

Die Kontrolllampe leuchtet an der
Instrumententafel auf.

Deaktivieren

  •  ziehen Sie erneut am Bedienhebel 1; oder
  •  drehen Sie den Ring 2 und lassen sie ihn auf Position AUTO los.

Die Kontrolllampe erlischt an
der Instrumententafel.

Das Einschalten der Nebelleuchten deaktiviert das System und verhindert, dass es aktiviert wird.

 

Das System kann unter bestimmten Bedingungen gestört sein, besonders bei :
  •  extremen Witterungsbedingungen (Regen, Schnee, Nebel...);
  •  verdeckter Frontscheibe oder Kamera;
  •  wenn ein Fahrzeug, das vor Ihnen fährt oder Ihnen entgegenkommt eine schlechte oder verdeckte Beleuchtung hat;
  •  falscher Einstellung der vorderen Scheinwerfer;
  •  reflektierenden Systemen.

 

Das System "Automatisches Fernlicht" kann auf keinen Fall die Wachsamkeit und Verantwortung des Fahrers im Bezug auf die Beleuchtung des Fahrzeugs und die Anpassung an die Licht-, Sicht- und Verkehrsverhältnisse ersetzen.

Aktives Kurvenlicht

Renault Megane. Aktives Kurvenlicht


Je nach Fahrzeug wird beim Einfahren in Kurven - sofern das Abblendlicht eingeschaltet ist und bestimmte Fahrbedingungen vorliegen (Geschwindigkeit, Lenkradwinkel, Vorwärtsgang eingelegt usw.) - das Abblendlicht so ausgerichtet, dass das Kurveninnere besser ausgeleuchtet wird.

Funktionsstörungen

Wenn die Meldung "Beleuchtung prüfen" zusammen mit der Warnlampe an
der Instrumententafel angezeigt wird, deutet dies auf eine Störung der Lichtanlage hin.

Wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt.

Besonderheiten:

  •  Wenn das Abblendlicht bei ausreichender Helligkeit manuell eingeschaltet wird, bleibt das Kurvenlicht stehen;
  •  Wird das Abblendlicht während einer Kurvenfahrt automatisch eingeschaltet, funktioniert das Kurvenlicht ab der darauf folgenden Kurve;
  •  Bei laufendem Motor und stehendem Fahrzeug erfolgt beim Einschalten des Abblendlichts eine Reinitialisierungsbewegung der Scheinwerfer. Andernfalls liegt eine Störung vor.

Ausschalten der Leuchten

Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten:

  •  manuell, indem Sie den Ring 2 in die Position 0 bringen;
  •  Die Scheinwerfer werden beim Ausschalten der Zündung, beim Öffnen der Fahrertür oder beim Verriegeln des Fahrzeugs automatisch ausgeschaltet. In diesem Fall schalten sich die Leuchten beim nächsten Starten des Motors in der jeweiligen Position des Rings 2 ein.

Hinweis: falls die Nebelleuchten eingeschaltet sind, erfolgt kein automatisches Abschalten der Beleuchtung.

Funktion "Show me home"

Diese Funktion ermöglicht das kurzzeitige Einschalten des Abblendlichts (zum Öffnen eines Tors usw.).

Ziehen Sie bei abgestelltem Motor und ausgeschaltetem Licht, Ring 2 auf Position 0, den Bedienhebel 1 zu sich: das Abblendlicht schaltet sich für ca. dreißig Sekunden ein. Zur Verlängerung dieser Zeitspanne können Sie den Bedienhebel bis zu vier Mal ziehen (Gesamtzeitspanne auf zwei Minuten begrenzt). Die Meldung "Show me home während" wird zusammen mit der Leuchtdauer an der Instrumententafel zur Bestätigung dieser Aktion angezeigt.

Um die Beleuchtung vor der automatischen Deaktivierung auszuschalten, drehen Sie den Ring 2 in eine beliebige Stellung und drehen Sie ihn anschließend wieder auf 0.

Warntongeber "Licht an"

Renault Megane. Warntongeber Licht an


Wenn die Leuchten nach dem Abstellen des Motors ausgeschaltet wurden, wird beim Öffnen der Fahrertür ein akustisches Warnsignal ausgelöst, um Sie darauf hinzuweisen, dass die Leuchten noch eingeschaltet sind.

Nebelscheinwerfer


Die Markierung am Mittelring 5 des Hebels 1 dem Symbol 6 gegenüberstellen und dann loslassen.

Die Funktion hängt von der Position des Bedienhebels, d. h. von der gewählten Beleuchtung ab und wird durch eine Kontrolllampe an der Instrumententafel angezeigt.

Nebelschlussleuchte


Die Markierung am Mittelring 5 des Hebels dem Symbol 6 gegenüberstellen und dann loslassen.

Die Funktion hängt von der Position des Bedienhebels, d. h. von der gewählten Beleuchtung ab und wird durch eine Kontrolllampe an der Instrumententafel angezeigt.

Wenn die Sicht wieder frei ist, nicht vergessen, die Nebelschlussleuchte auszuschalten, um die anderen Verkehrsteilnehmer nicht zu blenden.

Ausschalten

Den Ring 5 wieder in die Position zurückdrehen, in der die Markierung 6 dem entsprechenden Symbol der Nebelleuchten gegenübersteht, die ausgeschaltet werden sollen.

Die entsprechende Kontrolllampe an der Instrumententafel erlischt.

Beim Ausschalten der Außenbeleuchtung werden die Nebelscheinwerfer und die Nebelschlussleuchte ebenfalls ausgeschaltet.

Bei Nebel, Schnee oder Transport von Gegenständen, die über das Dach vorstehen, erfolgt nicht grundsätzlich ein automatisches Einschalten der Scheinwerfer.

Da bei Nebel die Scheinwerfer nicht automatisch eingeschaltet werden, unterliegt auch das Einschalten der Nebelleuchten dem Fahrer. Die Kontrolllampen an der Instrumententafel informieren Sie darüber, ob sie eingeschaltet (Kontrolllampe leuchtet) oder ausgeschaltet (Kontrolllampe leuchtet nicht) sind.

    Signalanlage
    Akustischer Warngeber Drücken Sie auf die Seiten des Lenkradkissens A. Lichthupe Zum Betätigen der Lichthupe ziehen Sie den Hebel 1 zu sich. Blinker Hebel 1 in Lenkradebene und in ...

    Leuchthöhenregulierung
    Bei manchen Fahrzeugen kann die Leuchtweite je nach Beladung des Fahrzeugs über die Bedieneinheit A eingestellt werden. Das Rändelrad A nach unten drehen, um die Scheinwerfer tiefe ...

    Andere Materialien:

    Cockpit
    Rund um das Lenkrad: Bedienelemente und Anzeigen 1 5-Türer: Sicherheitsschalter für elektrische Fenster im Fond* 2 5-Türer: Hintere Fenster öffnen und schließen 3 Vordere Fenster öffnen und schließen 4 Außenspiegel anund abklappen* 5 Au& ...

    Kindersitze
    Einteilung der Kindersitze in Gruppen (Gewichtsklassen) Es dürfen nur Kindersitze benutzt werden, die amtlich genehmigt und für das Kind geeignet sind. Für Kindersitze gilt die ECE-R 44 Norm. ECE-R bedeutet: Economic Commission for Europe-Regelung Die Kindersitze sind in fü ...

    Ereignisdatenschreiber
    Das Fahrzeug verfügt über eine Reihe intelligenter Systeme zur Aufzeichnung und Überwachung bestimmter Fahrzeugdaten. Bestimmte Daten werden ggf. im normalen Betrieb aufgezeichnet, um die Instandsetzung erkannter Störungen zu erleichtern. Andere Daten werden nur bei einem Un ...

    Kategorien



    В© 2011-2018 Copyright www.cautos.net