Autos Betriebsanleitungen

Hyundai i30: Technische Daten & Verbraucherinformationen - Hyundai i30 BetriebsanleitungHyundai i30: Technische Daten & Verbraucherinformationen

Hyundai i30 / Hyundai i30 Betriebsanleitung / Technische Daten & Verbraucherinformationen

Abmessungen

Abmessungen


Motordaten

Motordaten


Klimaanlage

Fahrzeuge mit R-1234yf *

Klimaanlage


Fahrzeuge mit R-134a *

Klimaanlage


*: Die Klimaanlage Ihres Fahrzeugs ist mit R-134a oder R- 1234yf gefüllt. Maßgeblich für das verwendete Kältemittel sind die Vorschriften, die in Ihrem Land zum Produktionszeitpunkt gültig waren. Wir empfehlen, vor Wartungsarbeiten an der Klimaanlage einen HYUNDAI Vertragswerkstatt zu fragen, welches Kältemittel in Ihrem Fahrzeug zur Anwendung kommt.

Gewicht und volumen

Gewicht und volumen


M/T: Schaltgetriebe
A/T: Automatikgetriebe
DCT: Doppelkupplungsgetriebe Min.: hinter der Rücksitzbank bis zur Oberkante der Rücklehne Max.: hinter dem Vordersitz bis zum Dach

Glühlampen

Glühlampen


HID: High Intensity Discharge AFLS: Adaptive Front Lighting System (Adaptivscheinwerfer)

*: ausstattungsabhängig

Reifen und Räder

Reifen und Räder


*1 : Tragfähigkeitsindex *2 : Geschwindigkeitssymbol

Empfohlene Schmiermittel und Füllmengen

Um die Funktionsfähigkeit und Langlebigkeit des Motors und des Antriebsstrangs zu gewährleisten, verwenden Sie nur Schmiermittel mit der angegebenen Qualität. Die Verwendung der angegebenen Schmiermittel erhöht die Effizienz des Motors und reduziert den Kraftstoffverbrauch.

Empfohlene Schmiermittel und Flüssigkeiten für Ihr Fahrzeug.

Empfohlene Schmiermittel und Füllmengen


Empfohlene Schmiermittel und Füllmengen


*1 Empfohlene SAE-Viskositäten siehe Seite 8-8.

*2 Motoröle mit der Bezeichnung "Energiesparöl' können jetzt verwendet werden. Neben weiteren Vorteilen, die diese Öle haben, reduzieren sie den Kraftstoffverbrauch. Im täglichen Gebrauch des Fahrzeugs ist der Nutzen oft nicht messbar, auf ein Jahr bezogen kann sich jedoch eine erhebliche Kosten- und Energieeinsparung ergeben.

*3 Diesel-Partikelfilter

Empfohlene Motoröl

Empfohlene Motoröl


Empfohlene SAE-Viskositäten

ACHTUNG Stellen Sie sicher, dass der Bereich um alle Einfüllschrauben, Ablassschrauben und Messstäbe gereinigt wird, bevor ein Füllstand geprüft oder eine Flüssigkeit abgelassen wird.

Dies ist besonders wichtig, wenn das Fahrzeug in staubiger oder sandiger Umgebung oder auf unbefestigten Straßen eingesetzt wird. Durch die Reinigung der Bereiche rings um Einfüll-/ Ablassschrauben und Messstäbe wird verhindert, dass Schmutz, Sand usw. in den Motor oder in andere Komponenten eindringt und diese beschädigt.

Die Viskosität (Zähflüssigkeit) des Motoröls beeinflusst den Kraftstoffverbrauch und den Betrieb bei niedrigen Außentemperaturen (Anlassen und Schmierfilmbildung). Motoröle mit niedrigerer Viskosität können den Kraftstoffverbrauch senken und sie eignen sich besser für den Betrieb bei niedrigen Außentemperaturen.

Bei höheren Temperaturen werden jedoch Motoröle mit höherer Viskosität für eine zufrieden stellende Schmierung benötigt. Die Verwendung von Motorölen mit nicht empfohlenen Viskositäten kann zu Motorschäden führen.

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl des Motoröls den Temperaturbereich, in dem das Fahrzeug bis zum nächsten Ölwechsel betrieben werden soll.

Wählen Sie die geeignete Viskosität aus der folgenden Tabelle aus.

Empfohlene SAE-Viskositäten


*1 :Wenn Sie Motoröl der Viskositätsklasse SAE 5W-20 verwenden, wechseln bzw. ersetzen Sie das Motoröl und den Filter unter Normalbedingungen nach 15.000 km oder 12 Monaten (MPIMotoren) bzw. nach 10.000 km oder 6 Monaten (GDI-Motoren).Wechseln bzw. ersetzen Sie das Motoröl und den Motorölfilter unter erschwerten Bedingungen nach 7.500 km oder 6 Monaten (MPI-Motoren) bzw. nach 5.000 km oder 6 Monaten (GDI-Motoren).

*2 : Zur Optimierung des Kraftstoffverbrauchs wird empfohlen, Motoröl der Viskositätsklasse SAE 5W-30 (ACEA A5 oder höher) zu verwenden.

Fahrzeug-Ident.-Nr. (VIN)

Fahrzeug-Ident.-Nr


Die Fahrzeug-Ident.-Nr. (VIN) wird bei der Anmeldung Ihres Fahrzeugs und bei allen relevanten Rechtsangelegenheiten erfasst.

Die VIN ist unter dem Beifahrersitz in das Bodenblech eingeprägt. Zum Kontrollieren der Nummer öffnen Sie die Abdeckung.

Fahrzeug-Ident.-Nr


Die VIN ist auch auf einem Schild oben auf dem Armaturenbrett angebracht. Die Nummer auf dem Schild kann problemlos von außen durch die Windschutzscheibe abgelesen werden.

Aufkleber "Typengenehmigung"

Aufkleber Typengenehmigung


Der Aufkleber 'Typengenehmigung' befindet sich auf der Fahrerseite außen an der B-Säule und beinhaltet die Fahrzeug-Ident.-Nr. (VIN).

Aufkleber "Reifenluftdruck/Spezifikation"

ufkleber "Reifenluftdruck/Spezifikation"


Die Serienbereifung Ihres Fahrzeugs wurde ausgewählt, um Ihnen unter normalen Fahrbedingungen ein optimales Fahrverhalten zu bieten.

Der Aufkleber mit den Reifendaten befindet sich auf der Fahrerseite außen an der B-Säule. Er gibt Ihnen die für Ihr Fahrzeug vorgeschriebenen Reifenluftdruckwerte an.

Motornummer

Motornummer


Die Motornummer ist an der in der Abbildung gezeigten Stelle in den Motor eingeschlagen.

Aufkleber Klimaanlagenkompressor

Aufkleber Klimaanlagenkompressor


Der Aufkleber auf dem Kompressor gibt Aufschluss über die in Ihrem Fahrzeug verbaute Kompressorausführung: Modell, Hersteller-Teilenummer, Produktionsnummer, Kältemittel (1) und Kältemittelöl (2).

Konformitätserklärung

Konformitätserklärung


Die Empfangskomponenten der Audioanlage dieses Fahrzeuges entsprechen den Anforderungen und anderen relevanten Bestimmungen der Richtlinie 1995/5/EC.

Weitere Informationen inklusive der Herstellere Angabe zur Konformitätserklärung sind auf der folgenden Web Seite verfügbar;

    Abgasregelung
    Das Abgasregelsystem Ihres Fahrzeugs unterliegt einer schriftlichen begrenzten Garantie. Informationen zu dieser Garantie entnehmen Sie bitte dem Garantieheft, welches zusammen mit dem Fahrzeug g ...

    Mazda3 Betriebsanleitung
    п»ї ...

    Andere Materialien:

    Fracht und Gepäck
    Beachten Sie die folgenden Informationen zu Vorsichtsmaßnahmen bei der Gepäckunterbringung, Zuladung und Gewichtsverteilung: ACHTUNG Dinge, die nicht im Kofferraum mitgeführt werden dürfenDie folgenden Dinge können bei Unterbringung im Kofferraum e ...

    Deaktivierung der Innenraumabsicherung
    Falls die Diebstahl-Alarmanlage unter den folgenden Umständen aktiviert wurde, sollte die Innenraumabsicherung aufgehoben werden, um den Alarm nicht unnötigerweise auszulösen. (Innenraumabsicherung) Wenn im Fahrzeug Gegenstände, die sich bewegen können, Insassen ...

    Funktionsprinzip
    Ultraschallsensoren, die je nach Fahrzeug im Stoßfänger vorne und/oder hinten untergebracht sind, "messen" den Abstand zwischen dem Fahrzeug und einem Hindernis. Diese Messung äußert sich in akustischen Signalen, die mit zunehmender Annäherung an das Hindernis ...

    Kategorien



    © 2011-2018 Copyright www.cautos.net