Autos Betriebsanleitungen

VW Golf: Zentralverriegelung - Auf und Zu - VW Golf BetriebsanleitungVW Golf: Zentralverriegelung

VW Golf / VW Golf Betriebsanleitung / Auf und Zu / Zentralverriegelung

Gilt für Fahrzeuge: mit Zentralverriegelung

Beschreibung der Zentralverriegelung

Die Zentralverriegelung ermöglicht ein zentrales Ent- oder Verriegeln aller Türen und der Heckklappe.

Über folgende Schließsysteme lässt sich die Zentralverriegelung bedienen: • mit dem Funkschlüssel, • mit dem Zentralverriegelungstaster.

Einzeltüröffnung

Über das Menü Komfort29 oder bei Ihrem Volkswagen Partner kann eine Einzeltüröffnung programmiert werden.

Es wird nur die Fahrertür entriegelt, wenn Sie einmal die Taste Erst bei zweimaligem Drücken der Taste Abb. 26 im Funkschlüssel drücken.


Erst bei zweimaligem Drücken der Taste und die Heckklappe entriegelt. im Funkschlüssel werden alle Türen
und die Heckklappe entriegelt.

Automatische Verriegelung (Aut. Schließen)

Im Menü Komfort29 kann die „automatische Verriegelung“ programmiert werden. Ab einer Geschwindigkeit von etwa 15 km/h werden alle Türen und die Heckklappe automatisch verriegelt.

Sie können das Fahrzeug nach Stillstand des Fahrzeugs wieder zentral entriegeln, indem Sie den Zentralverrieglungstaster drücken oder bei eingeschalteter „automatischer Entriegelung“29 den Zündschlüssel aus dem Zündschloss entnehmen.

Automatische Entriegelung (Aut. Öffnen)

Vorraussetzung für die Funktion „Automatische Entriegelung“ ist, dass die Funktion „Automatische Verriegelung“ im Menü Komfort29 programmiert ist.

Im Menü Komfort29 kann die „automatische Entriegelung“ programmiert werden. Alle Türen und die Heckklappe werden automatisch entriegelt, wenn der Funkschlüssel aus dem Zündschloss abgezogen wird.

ACHTUNG!

Bei aktivierter Safesicherung29 (⇒ Seite 64) dürfen keine Personen im Fahrzeug zurückbleiben, weil sich die Türen von innen nicht mehr öffnen lassen. Verriegelte Türen erschweren Helfern, im Notfall in das Fahrzeuginnere zu gelangen und den Personen zu helfen. Eingeschlossene Personen könnten in einem Notfall nicht aus dem Fahrzeug gelangen.

Hinweis

• Wenn die Airbags bei einem Unfall auslösen, entriegelt sich das gesamte Fahrzeug. Erst nach dem Aus- und Wiedereinschalten der Zündung ist es möglich, das Fahrzeug von innen zu verriegeln. Das Verriegeln von außen ist nach einem Unfall nach dem Aus- und Wiedereinschalten der Zündung und einem einmaligen Öffnen einer Tür, oder nach dem Abziehen des Zündschlüssels und einem einmaligen Öffnen einer Tür möglich.

• Die Türen und die Heckklappe können bei Ausfall des Funkschlüssels oder der Zentralverriegelung manuell ent- bzw. verriegelt werden bzw. „Rat und Tat“, Kapitel „Notschließen oder -öffnen“.

Gilt für Fahrzeuge: mit Zentralverriegelungstaster

Zentralverriegelungstaster

Mit dem Zentralverriegelungstaster in der Fahrertür kann das Fahrzeug von innen ver- oder entriegelt werden.

Abb. 28 Ausschnitt von der Fahrertür: Zentralverriegelungstaster.


Abb. 28 Ausschnitt von der Fahrertür: Zentralverriegelungstaster.

Fahrzeug verriegeln

– Drücken Sie die Taste Abb. 28 . des Zentralverriegelungstasters
Abb. 28 .

Fahrzeug entriegeln

– Drücken Sie die Taste Der Zentralverriegelungstaster funktioniert auch bei ausgeschalteter Zündung. .


Der Zentralverriegelungstaster funktioniert auch bei ausgeschalteter Zündung. Mit dem Zentralverriegelungstaster kann die Safesicherung30 sowie die Diebstahlwarnanlage30 nicht aktiviert oder deaktiviert werden. Bei aktivierter Safesicherung30 funktioniert der Zentralverriegelungstaster nicht.

Wenn das Fahrzeug mit dem Zentralverriegelungstaster verriegelt wird, gilt Folgendes: • Die Safesicherung30 und die Diebstahlwarnanlage30 werden bei Betätigung der Taste • Ein Öffnen der Türen und der Heckklappe von außen ist nicht möglich (Sicherheit nicht aktiviert.


• Ein Öffnen der Türen und der Heckklappe von außen ist nicht möglich (Sicherheit z. B. beim Ampelstopp).

• Wenn die Fahrertür offen steht, wird sie nicht mitverriegelt. Dadurch wird verhindert, dass man sich selbst aussperrt.

• Sie können die Türen von innen wieder entriegeln und öffnen, wenn Sie den jeweiligen Türöffnungshebel einmal ziehen.

ACHTUNG!

Ein verriegeltes Fahrzeug kann zu einer Falle für Kinder und hilfsbedürftige Personen werden.

• Lassen Sie niemals Kinder oder hilfsbedürftige Personen allein im Fahrzeug zurück. Wenn der Zentralverriegelungstaster betätigt wird, werden die Türen verriegelt. Kinder oder hilfsbedürftige Personen sind dadurch nicht mehr in der Lage, das Fahrzeug selbstständig zu verlassen oder sich im Notfall selbst zu helfen. Verschlossene Türen können im Falle eines Unfalls oder Notfalls die Hilfe für die Fahrzeuginsassen erschweren.

Gilt für Fahrzeuge: mit Safesicherung

Safesicherung

Die Safesicherung setzt bei verriegeltem Fahrzeug die Türöffnungshebel und den Zentralverriegelungstaster außer Funktion, um Aufbruchversuche am Fahrzeug zu erschweren.

Safesicherung aktivieren

– Drücken Sie einmal die Verriegelungstaste den Schlüssel im Schloss der Fahrertür einmal in Schließrichtung. Die Funktionsbereitschaft im Funkschlüssel. Oder – Drehen Sie
den Schlüssel im Schloss der Fahrertür einmal in Schließrichtung. Die Funktionsbereitschaft der Safesicherung wird durch Blinken der Kontrollleuchte in der Fahrertür angezeigt. Die Kontrollleuchte in der Fahrertür blinkt für etwa zwei Sekunden in kurzen Intervallen und danach etwas langsamer.

Safesicherung bei verriegeltem Fahrzeug deaktivieren

– Drücken Sie, innerhalb von zwei Sekunden, zweimal die Verriegelungstaste jetzt ohne Safesicherung verriegelt. Die Kontrollleuchte in der Fahrertür blinkt im Funkschlüssel. Das Fahrzeug ist
jetzt ohne Safesicherung verriegelt. Die Kontrollleuchte in der Fahrertür blinkt für etwa zwei Sekunden und verlischt. Nach etwa 30 Sekunden blinkt die Kontrollleuchte in der Fahrertür wieder.

Bei deaktivierter Safesicherung kann das Fahrzeug von innen entriegelt und geöffnet werden. Dazu muss der Türöffnungshebel einmal gezogen werden. Die Diebstahlwarnanlage31 ist bei deaktivierter Safesicherung aktiv. Die Innenraumüberwachung31 und der Abschleppschutz31 sind deaktiviert.

ACHTUNG!

Bei aktivierter Safesicherung dürfen keine Personen im Fahrzeug zurückbleiben, weil sich die Türen von innen nicht mehr öffnen lassen! Verriegelte Türen erschweren Helfern, im Notfall in das Fahrzeuginnere zu gelangen und den Personen zu helfen. Eingeschlossene Personen könnten in einem Notfall nicht aus dem Fahrzeug gelangen.

Hinweis

• Wird die Fahrertür mit dem Schlüsselbart mechanisch entriegelt, ist nur die Fahrertür entriegelt und nicht das ganze Fahrzeug. Erst beim Einschalten der Zündung wird die Safesicherung aller Türen deaktiviert – die Türen bleiben jedoch verriegelt – und der Zentralverriegelungstaster aktiviert. Beachten Sie auch, „Beschreibung der Diebstahlwarnanlage“.

• Eine Störung der Zentralverriegelung oder der Diebstahlwarnanlage wird durch Dauerleuchten der Kontrollleuchte in der Fahrertür für etwa 30 Sekunden nach dem Verriegeln angezeigt.

    Funkschlüssel
    Gilt für Fahrzeuge: mit Zentralverriegelung und Funk-Fernbedienung Fahrzeug ent- oder verri Mit dem Funkschlüssel lässt sich Ihr Fahrzeug aus der Ferne entoder verriegeln. Abb. 26 ...

    Diebstahlwarnanlage
    Gilt für Fahrzeuge: mit Diebstahlwarnanlage Beschreibung der Diebstahlwarnanlage Die Diebstahlwarnanlage löst Alarm aus, wenn unerlaubte Vorgänge am Fahrzeug registriert werden. Di ...

    Andere Materialien:

    Schaltgetriebe
    Das Fahrzeug ist entweder mit einem 5-Gang- oder einem 6-Gang- Schaltgetriebe ausgerüstet. Die Schaltstellungen sind obenstehend gezeigt. Drücken Sie zum Schalten das Kupplungspedal ganz durch und lassen Sie es langsam wieder los. (5-Gang-Getriebe) Eine Sicherheitsvorrichtung ...

    Mit einem Bluetooth-Telefon verbinden
    Aus Sicherheitsgründen muss der Fahrer den Anschluss des Bluetooth-Mobiltelefons an die Freisprecheinrichtung des Autoradios bei stehendem Fahrzeug vornehmen, weil dieser Vorgang seine dauernde Aufmerksamkeit erfordert. Verfahren (kurz) ausgehend vom Telefon Wä ...

    Kraftstoffverbrauch und CO2-Ausstoß
    Der Kraftstoffverbrauch für ein Fahrzeug wird in Liter pro 100 km gemessen und der CO2- Ausstoß in Gramm pro Kilometer. Erläuterung ACHTUNG Sollten Verbrauchs- und Emissionsdaten fehlen, sind diese in einem beigefügten Supplement angegeben. Nicht alle Motoren sind ...

    Kategorien


    © 2011-2016 Copyright www.cautos.net